Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Artikel vom 03.08.2009

Autor: Smuker

Kategorie: Events
Umfang: 28 Seiten


Kommentieren (6)

Die Spiel 2009 - Neuheiten auf der größten Messe für Gesellschaftsspiele



Jedes Jahr im Oktober findet die größte Messe über Gesellschaftsspiele in Essen statt. Ihr Name ist jedem Brettspielfan weltweit sehr wohl bekannt: "Die Spiel". Was euch dieses Jahr neues von den Distributoren und Spieleautoren erwartet erfahrt ihr hier. Die Informationen zur Messe werden ständig aktualisiert, sobald wir mehr erfahren.

Zahlen | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Andere




Verlage mit D



Letzte Aktualisierung: 02.10.2009

Die hier aufgeführten Verlage:

daVinci Games
Days of Wonder
DDD
DLP Games aktualisiert! (11.10.2009)
Doris & Frank aktualisiert! (12.10.2009)
DG Games aktualisiert! (11.10.2009)
Drei Magier Spiele aktualisiert! (12.10.2009)
Duyfkengames

daVinci Games:


Essen Standnummer 2009: 10-40
Titel: Gonzaga
Autor/in: Guglielmo Duccoli
Illustrator/in: Alberto Bontempi
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 45 Minuten
Alter: Ab 8 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Mehr Informationen unter dem Abacus Spiele Eintrag

Titel: Turandot
Autor/in: Stefano Castelli
Illustrator/in: Martino Palladini
Spieleranzahl: 2-5 Spieler
Spielzeit: 20 Minuten
Alter: Ab 8 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Mehr Informationen unter dem Abacus Spiele Eintrag

Days of Wonder:


Essen Standnummer 2009: 12-68
Titel: Small World: Frauenpower (Mini-Erweiterung für Small World mit Beiträgen aus dem Wettbewerb)
Autor/in: Gemischt
Illustrator/in: Unbekannt
Spieleranzahl: 2-5 Spieler
Spielzeit: 90 Minuten
Alter: Ab 10 Jahre
Preis: 8 €
Beschreibung:
Beinhaltet die Rassen Priesterinnen, Weiße Frauen und Zigeunerinnen sowie die Spezialfähigkeiten Geschichtsschreiber und Friedliebend.

Eine der mit dem Zweiten Platz prämierten Beiträge, Anführer der Small World, bietet eine besondere Spielmöglichkeit, die von den Spielern bei Wahl einer neuen Kombination aus Rasse und Spezialfähigkeit gewählt werden kann.

Die Anführer werden als Dank gratis an alle Teilnehmer verschickt, die einen Beitrag zum Small World Ideenwettbewerb eingesandt haben. Alle anderen Small World Fans weltweit, die sich nicht am Ideenwettbewerb beteiligt haben, können diese Erweiterung im November exklusiv bei BoardGameGeek.com für einen kleinen Unkostenbeitrag und Portokosten erhalten.

Der Gewinner des Sonderpreises - Fabeln & Legenden der Small World - wird 2010 in einer eigenständigen Erweiterung veröffentlicht.


Cover

Titel: Small World: Verflucht! (Mini-Erweiterung für Small World mit Beiträgen aus dem Wettbewerb)
Autor/in: Gemischt
Illustrator/in: Unbekannt
Spieleranzahl: 2-5 Spieler
Spielzeit: 90 Minuten
Alter: Ab 10 Jahre
Preis: 8 €
Beschreibung:
Beinhaltet Rassen Kobolde und Goblins zusammen mit 5 Spezialfähigkeiten ein: Verflucht, Rotte, Marodierend, Räuberisch und Wer-.

Eine der mit dem Zweiten Platz prämierten Beiträge, Anführer der Small World, bietet eine besondere Spielmöglichkeit, die von den Spielern bei Wahl einer neuen Kombination aus Rasse und Spezialfähigkeit gewählt werden kann.

Die Anführer werden als Dank gratis an alle Teilnehmer verschickt, die einen Beitrag zum Small World Ideenwettbewerb eingesandt haben. Alle anderen Small World Fans weltweit, die sich nicht am Ideenwettbewerb beteiligt haben, können diese Erweiterung im November exklusiv bei BoardGameGeek.com für einen kleinen Unkostenbeitrag und Portokosten erhalten.

Der Gewinner des Sonderpreises - Fabeln & Legenden der Small World - wird 2010 in einer eigenständigen Erweiterung veröffentlicht.


Cover

Titel: Zug um Zug Europa 1912 (Erweiterung für alle Zug um Zug Spiele)
Autor/in: Alan R. Moon
Illustrator/in: Unbekannt
Spieleranzahl: 2-5 Spieler
Spielzeit: Minuten
Alter: Ab 8 Jahre
Preis: 15 €
Beschreibung:
Die Erweiterung Zug um Zug Europa 1912 enthält 101 Zielkarten, inklusive 55 neuer und 46 originaler Zielkarten. Die 55 neuen Zielkarten ermöglichen 3 neue Varianten für den Spielplan Zug um Zug Europa: Europa erweitert fügt den 46 originalen Zielkarten 19 neue hinzu; Europas Großstädte nutzt nur Zielkarten mit den 9 wichtigsten europäischen Städten; Mega-Europa wird schließlich mit allen neuen und den 46 alten Zielkarten gespielt.

Diese Erweiterung führt auch Lagerhallen & Eisenbahndepots ein - neue Spielregeln und Materialien, die eine neue strategische Ebene erschaffen und mit jedem Zug um Zug Spielplan gespielt werden können. Während eines Spiels werden regelmäßig Wagenkarten in den Lagerhallen abgelegt. Die Spieler mit der besten Voraussicht, einer guten zeitlichen Planung oder einfach dem meisten Glück können bei Nutzung einer Strecke eine Handvoll zusätzlicher Wagenkarten ergattern, wenn diese zu einer Stadt mit einem Depot führt. Das Platzieren der Depots und das gekonnte Taktieren mit den Lagerhallen werden zu einem entscheidenden Teil einer siegreichen Zug um Zug Strategie!


Spielschachtel


Eisenbahndepots

DDD:


Essen Standnummer 2009: 9-29, 6-312
Titel: Campanile - Wettstreit der Türme
Autor: Hanno und Wilfried Kuhn
Illustrator/in: Katharina Kubisch
Spieleranzahl: 2-5 Spieler
Spielzeit: 30 Minuten
Alter: Ab 10 Jahre
Preis: 14,95 €
Beschreibung:
In CAMPANILE errichten die Spieler gemeinsam insgesamt 5 der
titelgebenden Türme. Jeder will hoch hinaus, und am Ende gewinnt der
Spieler, der während der Bauphase auf die höchsten Türme gesetzt hat.
Drei zentrale Spielelemente herrschen bei Campanile vor: Bauen --
Einfluss nehmen -- Karten nachziehen. Zu Beginn des Zuges muss ein
Spieler einen der 5 Türme mit Hilfe einer Handkarte um bis zu drei
Stockwerke aufstocken. Nach taktischen Gesichtspunkten legt der Spieler
seine Karte so an einen Turm an, dass er um 1, 2 oder gar 3 Stockwerke
anwächst. Nach dem Bauen darf ein Spieler mittels seiner Wappenmarker
(im Wert von 1, 2 oder 3 Einflusspunkten) seinen Einfluss auf einen der
5 Türme vergrößern. Die allgemeine Kartenauslage gibt vor, welche Türme
dem Spieler für die Einflussnahme zur Verfügung stehen. Am Ende seines
Zugs nimmt er sich aus der zentralen Auslage wieder eine Karte auf die
Hand.

Die zentrale Legeregel im Spiel ist: Die Anzahl der angelegten
Stockwerke bestimmt, welchen Wappenmarker man setzen darf. Die Auswahl
der Karten in der allgemeinen Auslage bestimmt, auf welchen Turm man
Einfluss nehmen darf.

Mit diesen einfachen Regeln entwickelt sich ein flottes, taktisches
Legespiel. Da heißt es, sich zu entscheiden, ob man die unter der
eigenen Kontrolle stehenden Türme schnell in den Himmel wachsen lassen
oder lieber rechtzeitig den Einfluss der anderen Mitspieler auf schnell
wachsende Türme überbieten will. Doch wer zu lange abwartet, wird von
der plötzlich auftretenden Zwischenwertung überrascht, in der man
bereits wertvolle Siegpunkte erringen kann. Wer da das Nachsehen hatte,
muss schon eine ordentliche Schippe drauflegen, um nach der Endwertung
doch noch die Konkurrenz abhängen zu können.

Campanile - Wettstreit der Türme ist eine stark überarbeitete und
vollkommen neu illustrierte Neuauflage des 1996 bei Blatz erschienenen
Spiels "Campanile - Die Türme der Mächtigen". Das Spiel landete 1996 auf
der Empfehlungsliste zum "Spiel des Jahres".


Cover

Titel: Seidenstraße
Autor/in: Hanno Kuhn, Wilfried Kuhn
Illustrator/in: Unbekannt
Spieleranzahl: 3-5 Spieler
Spielzeit: Unbekannt
Alter: Unbekannt
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Die legendäre Seidenstraße! Ein weit verzweigtes System von Verbindungen, das im Altertum Städte und Oasen im weiten Raum zwischen China und dem Mittelmeer verband. Der Warenhandel, der in dieser Zeit mächtig aufblühte, war ein so lukratives Geschäft, dass Kaufleute und Händler die größten Strapazen und Mühen auf sich nahmen, um die exotischen Güter durch glühend heiße Wüsten und über tief verschneite Gebirgspässe ein Stück weit nach Westen zu transportieren. Waren wie Gewürze, Porzellan oder Seide waren im Westen so kostbar, dass sie gegen Edelsteine aufgewogen wurden!

Gemeinsam bewegen die Spieler drei Karawanen durch das berühmt-berüchtigte Wegenetz der Seidenstraße. Sie erweitern ihren Warenbestand und verkaufen kostbare Güter möglichst gewinnbringend auf den Märkten. Auf dem langen Weg drohen Sandstürme, lauern Wegelagerer oder kassieren feiste Zöllner ab! Sobald eine Karawane ihren Zielort erreicht, wird derjenige, der die meisten Waren mit sich führt, mit Edelsteinen belohnt. Wer wird am Ende dieses spannenden Spiels die wertvollste Edelsteinsammlung haben?


Cover

DLP Games:


Essen Standnummer 2009: 5-104
Titel: Crazykick
Autor/in: Reiner Stockhausen
Illustrator/in: Unbekannt
Spieleranzahl: 2-8 Spieler
Spielzeit: 10-15 Minuten
Alter: Ab 8 Jahre
Preis: 12 €
Beschreibung:
Zwei Teams treten gegeneinander im Fußball an. Alle spielen gleichzeitig. Anstoß hat, wer zuerst die Torwartkarte legt. Nach dem Anstoß versuchen die Spieler, den Ball ins gegnerische Tor zu befördern. Die oberste Karte in der Tischmitte gibt an, zu wem gepasst bzw. wer ... angespielt werden bzw. wer von der gegnerischen Mannschaft dazwischen funken kann. Wie im Stadion werden die Namen der anspielbaren Spieler gerufen. Es entwickelt sich ein turbulentes Hin und Her bis schließlich ein Tor fällt. Nächste Runde: Karten verteilen, mischen, kicken. Wer zuerst 5 Tore schießt, gewinnt.


Cover


Spielkarten

Titel: Lübeck
Autor/in: Reiner Stockhausen
Illustrator/in: Unbekannt
Spieleranzahl: 3-5 Spieler
Spielzeit: 30 Minuten
Alter: Ab 8 Jahre
Preis: 19,95 €
Beschreibung:
Die Hansestadt Lübeck war einst Warenumschlagsplatz für den Handel im Ost- und Nordseeraum. Als eine der größten und wohlhabendsten deutschen Städte zählte Lübeck im 14. Jahrhundert neben Rom, Pisa, Florenz und Venedig zu den fünf Herrlichkeiten des Römischen Reiches.

In jeder Runde wählt man reihum Warenkarten aus einer Auslage. Die Waren sind für andere Handelsstädte bestimmt und können nur dort ausgespielt werden. In jeder Runde können die Koggen fortbewegt werden und Warenkarten ausgespielt werden, sofern die Kogge den Bestimmungsort erreicht. Da man nie genau weiß, was die anderen vorhaben, ist es fraglich ist, ob man genügend Warenkarten los wird, denn das Vertrackte ist, dass man am Ende jeder Runde nicht mehr als 3 Karten auf der Hand behalten darf, sonst muss man auf der Wertungsleiste statt vor- zurück ziehen...

Sonderkarten wie Piraten oder Schiffswechsel bringen zusätzlich Pfeffer in das einfache, aber lupenreine Strategiespiel. Nach rund 30 Minuten steht fest, wer am besten voraus planen konnte und am weitesten auf der Wertungsleiste vorne steht.


Spielkomponenten

Doris & Frank:


Essen Standnummer 2009: 12-80
Titel: Igeln Ärgern ++
Autor/in: Frank Nestle,Doris Matthäus
Illustrator/in: Doris Matthäus
Spieleranzahl: 2-6 Spieler
Spielzeit: 45 Minuten
Alter: Ab 8 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Die neue Schachtel enthält die zwei Spielklassiker von Doris und Frank "Igel Ärgern" und "Tante Tarantel". Außerdem enthält die Schachtel einen neuen farblichen Spielplan für Igel Ärgern.


Cover

DG Games:


Essen Standnummer 2009: 4-100
Titel: Gemblo Red Stone
Autor/in: Justin Oh
Spieleranzahl: 2-6 Spieler
Spielzeit: 30 Minuten
Alter: Ab 8 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Eine Variante von Gemblo. Auf dem Spielbrett befinden sich zusätzliche rote Steine die eingesammelt werden können, wenn man sie überbaut. Diese vermindern die Minuspunktzahl am Schluss jeweils um einen Punkt.

Titel: Gemblo
Autor/in: Justin Oh
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 5 Minuten
Alter: Ab 8 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Ziel des Spiels ist es seine Quader loszuwerden, bevor dies ein anderer Spieler schafft. Besitzt ein Spieler nur noch zwei oder weniger Quader endet das Spiel.

Jeder Spieler bestitzt eine bestimmte Anzahl von Quadern(je nach Teilnehmerzahl). Insgesamt gibt es 50 Stück (in 5 farben, die jeweils von 0-9 Nummeriert sind.

Ist man am Zug so versucht man eine nach Wertigkeit höhere Pyramide zu erstellen als der Vorgänger. Schafft man dies nicht, so muss man passen. Das Spiel geht dann bei der Person weiter, die eine höhere Bauen kann oder bis zu dem Spieler der die letzte Gebaut hat. Er kann nun eine neuen Pyramide mit irgendeinem Wert bauen.

Eine Pyramide besteht immer aus drei Würfeln auf der selben höhe um eine Basis zu schaffen und einer Spitze. Die Basis wird zusammenaddiert und die Spitze entspricht der hinteren Zahl der Summe. Als Beispiel. Wurde eine Basis 5,7,9 gebaut (so ist die Summe 21), also muss die Spitze eine 1 sein!

Die Wertigkeit der Pyramide ist ähnlich wie beim Poker, man unterschiedet Höhere Wertigkeit und die Farben. Eine gebildete 7,8,9,0 Pyramide in der selben Farbe mit einer sieben auf der Spitze wäre also der höchste Wert sozusagen der "Royal Straight Flush".


Cover

Titel: Gemblo Woodman
Autor/in: Justin Oh
Spieleranzahl: 1-2 Spieler
Spielzeit: 10 Minuten
Alter: Ab 8 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Ein Geschicklichkeitsspiel mit 12 großen Holzscheiben, einem Holzhammer und einem Würfel. Die Scheiben werden zu Beginn als ein Turm gestapelt . Ist man am Zug so muss man den Würfel werfen und den Turm danach mit dem Hammer so oft an dieser Stelle anklopfen. Hat man also z.B. eine Drei gewürfelt muss man die Dritte Scheibe drei mal anklopfen. Wenn der Turm dabei fällt hat man verloren.


Der Turm

Drei Magier Spiele:


Essen Standnummer 2009: 11-31
Titel: Tarantel Tango
Autor/in: Jacques Zeimet
Illustrator/in: Rolf Vogt
Spieleranzahl: 2-5 Spieler
Spielzeit: 15-20 Minuten
Alter: Ab 7 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Wie von der Tarantel gestochen, rennen die Tiere mit Gebrüll im Kreis. Dabei sucht die haarige Spinne doch nur einen Tanzpartner! Es gilt, seine Karte schnell abzulegen und den richtigen Laut zu machen. Wer einen Fehler macht, muss alle gespielten Karten auf die Hand nehmen. Wehe dem, der sich hier nicht konzentriert ...

Tarantel Tango spielt sich ähnlich wie schon zuvor Kakerlakensalat bzw. Kakerlakensuppe. Hier gilt es nun Tiergeräusche nachzuahmen bzw. dies nicht zu tun. Dies entsprechend oft zu tun und die Karten dabei an die richtige Stelle zu legen (eine Stelle weiter, zwei Stellen weiter, direkt drauf, gegen den Uhrzeigersinn, etc.)

Die Spielregeln in fünf Sprachen könnt ihr hier herunterladen.


Cover


Spielkomponenten

Titel: Vampire der Nacht
Autor/in: Kirsten Becker & Jens-Peter Schliemann
Illustrator/in: Unbekannt
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 15-25 Minuten
Alter: Ab 6 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Der "Nacht der Magier" Autor kommt mit einem neuen "Leucht"-Spiel.

Der fiese Vampirjäger hat einen Sack Knoblauch über der Ruine der Vampire ausgeleert. Gemeinsam mit Vampir und Fledermaus gilt es, die gefährlichen Knollen mit Geschick aus der Burg zu schieben. Ein magnetisches Geschicklichkeitsspiel in spannender Atmosphäre!


Cover


Spielkomponenten

Duyfkengames:


Essen Standnummer 2009: 4-217
Titel: Arrondissement
Autor/in: Pieter Boots
Illustrator/in:
Spieleranzahl: 3-4 Spieler
Spielzeit: 90-120 Minuten
Alter: Ab Jahre
Preis: 20 €
Beschreibung:
Das Spiel erscheint in einer 500 Stück Auflage in Essen.

Englische Beschreibung:
"1871; France has just lost the war with Prussia, which ended the rule of Napoleon III. Upon this loss the Parisians organized an revolutionary counsel, the Commune. To rule and control the city each arrondissement had its own elected counsel. ‘Government of the people by the people’ as Marx diagnosed its administration.
But this experiment was about to short lived, in may 1871 the regular French army made an end to the Commune.

In arrondissement the player place their influence in the arrondissements. At the end of each round two arrondissements are valued. The player with the most influence in the valued arrondissement receives points. The winner is the player with the most points at the end of the game.

The game is played in nine rounds in which all arrondissements shall be valued. A round begins with a voting phase, by majority of votes the players decide of which 2 routes an arrondissement will be valued at the end of that round (in the last round there is no voting phase, because the remaining 4 arrondissements will be valued). After voting all players play an influence card, and they have the choice of playing an action card. The last phase in a round is the valuation of the arrondissements and the order of play for the next round."


Ein paar Spielkarten

< vorige Seite Seite   1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  nächste Seite >