Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Artikel vom 02.07.2010

Autor: Smuker

Kategorie: Events
Umfang: 28 Seiten


Kommentieren (5)

Die Spiel 2010 - Neuheiten auf der größten Messe für Gesellschaftsspiele



Jedes Jahr im Oktober findet die größte Messe über Gesellschaftsspiele in Essen statt. Ihr Name ist jedem Brettspielfan weltweit sehr wohl bekannt: "Die Spiel". Was euch dieses Jahr neues von den Distributoren und Spieleautoren erwartet erfahrt ihr hier. Die Informationen zur Messe werden ständig aktualisiert, sobald wir mehr erfahren.

Zahlen | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Andere




Verlage mit M



Letzte Aktualisierung: 05.10.2010

Die hier aufgeführten Verlage:

Mayday Games aktualisiert! (06.10.2010)
Mayfair Games aktualisiert! (06.10.2010)
MESAboardgames aktualisiert! (06.10.2010)
MeterMorphosen GmbH
Mücke Spiele
Mondainai Strategy Games aktualisiert! (06.10.2010)
moses.
Moonster Games
Murmel aktualisiert! (06.10.2010)

Mayday Games:


Essen Standnummer 2010: 4-321
Titel: Crokinole
Autor/in: Unbekannt
Illustrator/in: Unbekannt
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 30 Minuten
Alter: ab 8 Jahre
Preis: 134,95 $
Beschreibung:
Eine neue Turnier-Ausgabe des nordamerikanischen Klassikers.


Brett


Titel: Hagoth: Builder of Ships
Autor/in: Mike Drysdale
Illustrator/in: Scott Wakefield
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 20 Minuten
Alter: ab 6 Jahre
Preis: 23 $
Beschreibung:
Players compete in an effort to design, build, and sail ships to the Land Northward. Through these efforts players are awarded Victory Points. The first player to obtain 25 Victory Points wins the game.

Cards are used to design, build, and sail ships. Players start the game with a hand of 5 cards. On their turn they can do one of the following:

1. Play or discard 2 cards (or one of each)
2. Choose to perform one action in lieu of using cards for their turn.

There are 5 types of cards
1. Ship pieces cards, used to design ships;
2. Go Wooding cards; used to obtain wood to build the ship once they are fully designed;
3. Build cards used to build ships;
4. Sail cards used to progress built ships for more victory points; and
5. Adversity cards, used to hinder opponents' progress with cards such as Sabotage and Delay.


Cover


Titel: GetBit
Autor/in: Dave Chalker
Illustrator/in: Unbekannt
Spieleranzahl: 4-6 Spieler
Spielzeit: 10-20 Minuten
Alter: Unbekannt
Preis: 24,95 $
Beschreibung:
Ein flinkes Spiel um kleine Roboter, die versuchen, dem bösen Hai zu
entkommen.

Titel: King´s Vineyard
Autor/in: David Haslam, Sandeep Kharkar
Illustrator/in: Kevin Keele
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 45 Minuten
Alter: ab 8 Jahre
Preis: ca. 25 $
Beschreibung:
In Essen erscheinen gleich vier Wein-Spiele:
Toscana (Aqua Games)
Grand Cru (Eggertspiele)
Vineyard (Vinhos) (What´s your game)
King´s Vineyard (Mayday Games)
Dies ist eines davon.

Ein Kartenspiel über die Traubenanpflanzung für Wein. Die Spieler versuchen schöne Weintrauben anzupflanzen um den König zu beeindrucken und seine Gunst zu erlangen.

Ist ein Spieler am Zug füllt er seine Handkarten auf sechs auf, hierbei kann er sich entscheiden ob er sie vom Zugstapel nachzieht oder die oberste vom Ablagestapel nimmt. Danach kann man wieder beliebig viele Karten ablegen. Als nächstes führt man seinen eigentlich Zug aus, das Anpflanzen von 1-2 Weintrauben.

In der folgenden "Wachstumsphase", erhält jede Pflanze ein Weinplättchen, wenn sie noch nicht ausgewachsen ist. Ist eine Pflanze ausgewachsen (erkennbar an der Zahl auf der Karte) wird sie geerntet und beiseite gelegt.

Neben den normalen Karten gibt es noch Aktionskarten wie z.B. Wasser, Schaufel, Dünger, etc..

Sobald eine Königskarte gezogen wurde gibt es am Ende der Runde Punkte. Natürlich erhält man nur für Reife Trauben Siegpunkte mit Bonuspunkte für Pflanzen der selben Farbe.

Der Sieger wird nach dem dritten Besuch auserkoren.


Cover



Spielmaterial


Titel: Space Junkyard
Autor/in: Gilad Yarnitzky
Illustrator/in: Orlando Ramirez
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 30 Minuten
Alter: ab 10 Jahre
Preis: 34,95 $
Beschreibung:
Im reichlich unaufgeräumten Weltall gilt es, Bauteile zu
finden, um das eigene Raumschiff auf Vordermann zu bringen


Cover



Spielgrafik



Spielfiguren


Mayfair Games:


Essen Standnummer 2010: 9-72
Titel: 1830
Autor/in: Francis Tresham
Illustrator/in: Unbekannt
Spieleranzahl: 2-6/7 Spieler
Spielzeit: 300 Minuten
Alter: ab 14 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Neuauflage der Avalon Hill Ausgabe () mit 1830+ auf der Spielplanrückseite. Die Neuauflage besitzt außerdem neue Illustrationen und verständlichere Spielregeln.

Titel: Age of Industry
Siehe Treefrog Games.

Titel: Automobile
Siehe Lookout Games Eintrag.

Titel: Die Fürsten von Catan
Siehe Kosmos Eintrag.

Titel: Glenn´s Gallery
Autor/in: Reiner Knizia
Illustrator/in: Chris McGloughlin
Spieleranzahl: 3-5 Spieler
Spielzeit: 60-90 Minuten
Alter: ab 10 Jahre
Preis: 35 $
Beschreibung:
Glenn McFluxus, sole proprietor, Glenn's Gallery It's not easy working for Glenn McFluxus, the most notorious art dealer in town. Sure, his gallery is the most respected and diverse, and you and his staff are competing to become (as we are still learning!!!)the most knowledgeable about the trends and traps of the risky world of art speculation. Still, Glenn's all about one thing: his bottom line. Fail, and you find yourself stripped of your responsibilities. Succeed, and—well, you still have a job in the morning. That's just the way Glenn is...

You are all employees of Glenn's Gallery, a prestigious art gallery where you are learning the ins and outs of the business of selling fine art. Your job is to look at trends in the art world, and recommend to Glenn the types of art that are going to attract the most customers. Customers are represented by cards, and at the beginning of each turn, you have a certain amount of information about the customers that will show up this month. However, you also have to watch out for art students, who drive away paying customers! At the end of each month, Glenn looks at the number of customers that have expressed interest in each type of art and rewards (or penalizes) each player based on their choices.


Cover


Titel: Lord of Vegas
Autor/in: James Ernest, Mike Selinker
Illustrator/in: Unbekannt
Spieleranzahl: 2-5 Spieler
Spielzeit: 60 Minuten
Alter: Unbekannt
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
If Las Vegas did not exist, you would have to invent it. It's 1950 and you're a real estate developer in a struggling desert town in undeveloped southern Nevada. Millions of wealthy tourists from nearby Los Angeles might be willing to drive here on their vacations, spending billions of their hard-earned dollars, if only you produced something. But your town has nothing to offer but sand, hot weather, and the world's most unsophisticated gambling laws. Your brilliant plan? Erect a forest of casinos and sell the tourists absolutely nothing.

You and your opponents represent powerful developers in a burgeoning Nevada city. You will earn money and prestige by building the biggest and most profitable casinos on "The Strip," the town's backbone of dust and sin. You start with nothing but parking lots and dreams, but from there you build, sprawl, reorganize and gamble your way to victory. Score the most points investing in the most profitable development companies and putting the best bosses in control of the richest casinos. Put your dollars on the line . . . it's time to roll!

Titel: Settlers of America: Trails to Rails
Autor/in: Klaus Teuber
Illustrator/in: Michael Menzel
Spieleranzahl: 3-4 Spieler
Spielzeit: 90-120 Minuten
Alter: ab 10 Jahre
Preis: 55 $
Beschreibung:
Das 19. Jahrhundert hat begonnen, und Amerika zieht nach Westen. Erste Planwagenzüge voll mit Siedlern, die nach einem neuen Leben suchen, brechen auf, um das wilde Land im Westen zu zähmen.

Immer mehr Siedler zieht es in den Westen, und bald schießen neue Städte wie Pilze aus dem Boden. Aufgrund der großen Entfernungen, die sie trennen, verlassen sich diese neuen Städte für den Transport lebenswichtiger Güter zunehmend auf neuerbaute Eisenbahnlinien. Wege werden zu Gleisen, und so entsteht großer Wohlstand. Bald entwickelt sich ein komplexes Schienennetz, und schnaufende Dampfrösser verbinden die prosperierenden Städte miteinander.

Erleben Sie die Pionierzeit des Wilden Westens! Lassen Sie Ihre Siedler nach Westen aufbrechen, um Städte zu gründen und ein expandierendes Eisenbahnnetz zu entwickeln. Wenn es Ihnen gelingt, mit Hilfe Ihrer Eisenbahnen als erster die Städte Ihrer Mitspieler mit 8 Waren (bzw. 10 Waren im Spiel zu dritt) zu beliefern, gewinnen Sie das Spiel und dürfen sich als größten Pionier der Epoche feiern lassen.

Das Spiel ist für den amerikanischen Markt konzipiert wurde und nur in Englisch erhältlich. Ihr könnt hier aber die deutschen Regeln als PDF downloaden und hier die deutschen Kartentexte.


Cover



Spielkomponenten


Titel: Wacky Wacky West
Autor/in: Klaus Teuber
Illustrator/in: Chris McGloughlin
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 60 Minuten
Alter: ab 8 Jahre
Preis: 35 $
Beschreibung:
Amerikanische Neuauflage des Spiels "Drunter und Drüber" von 1991.

Just south of nowhere, there's the junction of the Mayfair & Rossdorf RR and the Turvy Trunk Line. Springing up from the desert like a tumbleweed lies the eccentric little town of Rossdorf. Like most western towns, Rossdorf has a Land Agent: Guy Dough, the brother of that wicked varmint Black Benny. A shrewd opportunist, Guy's done sold all the town land ('ceptin' the outhouses) four times over! Every acre in town that ain't got an outhouse on it is owned by the miners, the railroads, AND the fort captain. Just about a year ago, miners digging in the shadow of Fort Rossdorf struck the mother lode! But it wasn't gold, and it wasn't silver. No, my friend, it was just a little spring. Not any ordinary spring, though! It was a torrent of that mind-marbling drink the locals call "Wacky Water!"

Now that water's done what the sun and the wind couldn't do: it's made those landholders brave enough to take matters into their own hands. Now they'll use whatever means they can to bowl over the competition and lay claim to the only fertile spots left in town! Now the only thing stoppin' 'em is the Town Charter Amendment #5, which states: "no landholder may move, remove, or detonate any outhouse without a majority vote of the Town Citizens..." Now one thing's for sure: something’s gonna stink in Rossdorf, purty darn soon.....

In Wacky Wacky West you and your fellow townfolk place track tiles, street tiles, and river tiles hoping to destroy your rivals' buildings. Every time someone tries to build over a precious outhouse, the town votes! You try to enlist your supporters (represented by cards) to vote with you to stop or encourage the play of certain tiles-perhaps saving some of your buildings or taking out those of your dastardly opponents.


Cover


MESAboardgames:


Essen Standnummer 2010: 4-318
Titel: Caravelas
Autor/in: Gil d´Orey
Illustrator/in: Gil d´Orey, João Menezes
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 60 Minuten
Alter: ab 8 Jahre
Preis: 30 €
Beschreibung:
Dieses Spiel wurde durch die erstaunlichen Leistungen eines Volkes an der Westspitze Europas gegen Ende des fünfzehnten Jahrhunderts angeregt. Zu einer Zeit, als viele Menschen noch glaubten, die Erde sei flach und mit einfachsten Methoden der Navigation brachen die Portugiesen zu ihren Seereisen auf, entdeckten neue Länder, trafen neue Völker und machten diese „neuen Welten“ ihrer Welt bekannt.

In dieser Epoche mussten alle Segelschiffe, die von ihrer langen Überseefahrt zurückkehrten, im Hafen von Lissabon eine besondere Steuer abgeben: die „Vintena da Pimenta“ oder „Pfeffer-Steuer“. Diese Beträge dienten zum Bau eines Klosters bei Lissabon, Santa Maria de Belém, auch bekannt als das Jerónimos-Kloster.

Es gewinnt der Spieler, der am Ende des Spiels die meisten SIEGPUNKTE erzielt hat. Es gibt 3 Wege, um SP zu erhalten: Entdeckungen machen, Handel treiben und Beiträge zum Bau des Klosters Jerónimos leisten. Das Spiel endet nach der Spielrunde, in der das letzte JERÓNIMOS - BAUTEIL erworben wird.

Die deutschen Spielregeln könnt ihr hier als PDF herunterladen.


Cover



Spielkomponenten


Titel: Caravelas: Blackship-Expansion
Autor/in: Gil d´Orey
Illustrator/in: Gil d´Orey, João Menezes
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 60 Minuten
Alter: ab 8 Jahre
Preis: Kostenlos
Beschreibung:
In Essen wird es außerdem die limitierte Blackship-Erweiterung geben, die extra nur für die Messe produziert wurde.

"The Black ship is placed in the Port of Malaca, players can move the black ship by spending one Navigation Marker per space...
In case of encounter with other ships the owner(s) role a die and suffer the consequences..."


Cover


Titel: S. Jorge Trophy
Autor/in: Gil d´Orey
Illustrator/in: Gil d´Orey
Spieleranzahl: 2-6 Spieler
Spielzeit: 45 Minuten
Alter: ab 7 Jahre
Preis: 30 €
Beschreibung:
This game is about the Castle of S. Jorge, a castle that is in the centre of Lisbon and has more than 1.000 years of history.

In this long history, the Castle has had several masters and has known all kind of characters. From the iron age Chief to the last King of Portugal, from the Roman Governor to the Arabic Sultan, from Kings to Scientists, from Navigators to Middle Age Writers, all of these have marked their presence in the Castle and their history is vivid in our memories still today.

In this game, 12 of the most prominent characters that have lived in the Castle dispute a tournament. This tournament happens only each 1.000 years, and the winner will reign over the Castle for the next 1.000 years.

To win this tournament, each character must walk around the board paths and some secret passages, and collect and preserve 3 S. Jorge Trophies. But be careful with the false trophies, they weight on you and slow you down.

You also have to be aware of other characters: if they encounter you, they may steal your trophies. Or you may steal theirs. Or you may discard some of your "non-valid" trophies on their back. Or the opposite. Anyway, something may happen.

And, of course, you have a special ability. Something that only you can do. How to take the most of it, that's your job.


Cover



Spielmaterial


MeterMorphosen GmbH:


Essen Standnummer 2010:
Titel: Was ist das?
Autor/in: Antje Damm
Illustrator/in: Antje Damm
Spieleranzahl: Spieler
Spielzeit: Minuten
Alter: ab Jahre
Preis: 14,90 €
Beschreibung:
Das Besondere im Alltäglichen entdecken und es kreativ umsetzen – bei dem neuen Memospiel Was ist das? schafft das mit ein bisschen Fingerfertigkeit jeder – ob Klein oder Groß.

Mit Motiven der renommierten Kinderbuchzeichnerin Antje Damm gibt es bei MeterMorphosen endlich ein Memospiel für Kinder, bei dem die Paare mehr fordern, da sie aus zwei unterschiedlichen Motiven bestehen. Wenn man alltägliche Dinge wie Möhren, Wäscheklammer und Seife auf den stabilen Memokarten erblickt, lautet die Frage Was ist das? Spannender jedoch wird es, wenn man überlegt, was noch im jeweiligen Bild schlummert: Etwa ein Hase, ein Krokodil oder eine Eule, um das Gegenstück der drei Beispiele zu benennen.

Dinge des Alltags verwandeln sich mit der zweiten Karte in ein Tier: eine Wurst in einen Dackel und ein Eis am Stil in einen Pinguin. Die 24 Paare schaffen Zusammenhänge und Ordnungsbeziehungen und so fördert Was ist das? spielerisch die Intelligenz. Das Memospiel ist nicht nur eine Versammlung von wunderbaren Ideen, sondern auch eine Anregung zum genauen Hingucken, zum Gestalten, zum Phantasieren.


Spielmaterial


Mücke Spiele:


Essen Standnummer 2010: 9-37 + 9-33
Titel: Ghawar (Die größte Ölquelle der Welt)
Autor/in: Johannes Halbig
Illustrator/in: Harald Lieske
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 40 Minuten
Alter: ab 8 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Ghawar ist die größe Ölquelle der Welt und liegt in Saudi-Arabien. Die Mächtigen im Lande lauern darauf, beim Abbau der riesigen Vorkommen ja nicht zu kurz zukommen - Familie hin oder her...

Wer wird angesichts der vielen einzelnen Förderstationen auf dem Bohrfeld die Übersicht behalten? Wer schafft es, die ertragsreichsten Stätten für sich zu gewinnen?

Ghawar ist ein taktisches Spiel, bei dem es darum geht, die Ölvorkommen des größten Ölfeldes der Welt zu fördern. Hierbei gilt es die unterschiedlichen Erdöl-Qualitäten zu berücksichtigen und genau festzuhalten, an welcher Stelle sich diese befinden. Da zudem ja auch die Mitspieler aktiv sind, sollte man das Ganze auch möglichst schnell durchziehen.


Cover


Titel: Namibia
Autor/in: Brian Robson
Illustrator/in: Carsten Fuhrmann
Spieleranzahl: 3-4 Spieler
Spielzeit: 90 Minuten
Alter: ab 10 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
1884: Erste reiche Rohstofflager sind in den verschiedenen Regionen des Landes entdeckt worden: Gold, Silber, Kupfer und auch Diamanten. Die Kolonialregierung vergibt Konzessionen an Unternehmer. Diese sollen die notwendige Infrastruktur aufbauen, um die Rohstoffe zu fördern und an die Küste transportieren. Wer errichtet seine Fördertürme an den ertragreichsten Stellen und schafft es, die Funde gewinnbringend zu transportieren?

Die Spieler lokalisieren und fördern Rohstoffvorkommen und transportieren diese an die Küste. Ohne Bestechungsgelder kommt ihr allerdings nicht voran und auch das Timing bei den Rohstoffpreisen ist wichtig.


Cover


Mondainai Strategy Games:


Essen Standnummer 2010: 4-410
Titel: 2010 Swedish Parliament
Autor/in: Harald Enoksson
Illustrator/in: Unbekannt
Spieleranzahl: 1-10 Spieler
Spielzeit: 120 Minuten
Alter: ab 10 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Play as the Socialists, the Conservatives, the Farmers, the Liberals, the Christians, the Communists, the Greens, the Nationalists, the Pirates or the Feminists and partake in the 2010 elections for the Swedish parliament.

For the 7 largest parties, the goal is to build a coalition that gets more votes than any other coalition.

For the 3 smallest parties (The Nationalists, Pirates and Feminists), the goal is to get seats in parliament, and to make sure that all coalitions get less than 50% (which would mean that they'd occasionally look your way for support, allowing you to squeeze out some Nationalist, Pirate or Feminist concessions)

Among the parties that reach their goals, the winner of the game is the party who increased the most in parliament seats compared to 2006.

You play cards to:

- Shift your position on one of the 10 issues: Labor Rights, European Integration, Equality, Market Economy, Military, Environment, Religion, Tax and Surveillance.

- Shift public opinion on one of these issues

- Forge/Strengthen a coalition tie between two parties

- Break/Weaken a coalition tie

- Elevate insecurity level (war, epidemics) in order to make homogeneous and stable coalitions score more votes ("strong leader effect")

- Lower insecurity level (peace, prosperity) in order to relax penalties for heterogeneous coalitions.

The game is cooperative/competitive: The strategy (for the big 7) is to build a coalition large enough to attract the most votes. You want to limit the number of parties in your coalition though, since only one of you can win. You also want all coalition partners to keep somewhat coherent policies, as each "Strong Leader" card drawn on election day will give votes to the most monolithic coalition, regardless of its policies. Hence, take one for the team and don't divert from coalition policy more than you need to get more votes than your partners.

In times of peace and security, letting the coalition parties spread out across the political spectra is the better strategy, since voters will choose the party closest to them on the issue that is "hot" when it's their time to vote. In case of a tie, voters will go for the larger of the parties (the party scoring the most in 2006). Small parties thus needs to be more radical than large ones to attract any votes.

Small parties that stand little chance to pass the 4% threshold needed to get representation at all can be helped by a big-sister-party through "technical election cooperation" in which they are guaranteed seats in exchange for half their voters.

The "hotness" of an issue is determined by how many cards have been played on that issue; with no cards played to position parties or affect opinion on environment, environment won't matter on election day.

You play cards on all parties, but player-controlled parties can veto cards played on them, so you mostly play cards on yourself, non-player parties and allies.

While this game is packed with humorous situations since that's the nature of politics, I'd like to point out that this is intended as a serious game, based on real-world events and parliamentarian decisions, designed to model the political game in a unicameral, multiparty parliamentarian system. The party names have been exaggerated slightly in the English version to give some flavor, since the real party names are all bland and non-committing (Democratic People's Party etc). One exception is the Pirate Party which is, I repeat, which is the real name for a party currently holding 1 (2 after the Lissabon Treaty) seats in the European Parliament, where they fight against copyright and surveillance.

Will they get into the national parliament as well? Will the Nationalists? Will the incumbent right-wings get Four More Years, or will the Christians fall under 4% and thereby give way for The Return of the Socialist Empire? Will the Greens turn Red, stay Green or even get a Blue shade? What's that last card in your hand?

moses.:


Essen Standnummer 2010: 4-315
Titel: black stories 1+ 2 als limitierte Sammleredition
Autor/in: Holger Boesch
Illustrator/in: Bernhard Skopnik
Spieleranzahl: 1-X Spieler
Spielzeit: 15-X Minuten
Alter: ab 12 Jahre
Preis: 14,95 €
Beschreibung:
black stories 1+2 als limitierte Sammleredition (110 Karten) in einer hochwertigen Metallbox.

Titel: black stories 6
Autor/in: Holger Boesch
Illustrator/in: Bernhard Skopnik
Spieleranzahl: 1-X Spieler
Spielzeit: 15-X Minuten
Alter: ab 12 Jahre
Preis: 8,95 €
Beschreibung:
Die sechste Black Stories Schachtel bringt uns wieder neue Laterale Rätsel auf 50 Karten, illustriert von Bernhard Skopnik.


Cover


Titel: Zeugen ausschalten!
Autor/in: Unbekannt
Illustrator/in: Bernhard Skopnik
Spieleranzahl: 2 Spieler
Spielzeit: 20-30 Minuten
Alter: ab 8 Jahre
Preis: 5,95 €
Beschreibung:
Wer lieber Kreuzchen macht, kommt bei Zeugen Ausschalten! voll auf seine Kosten. Die neugierige Nachbarin, die zwielichtigen Zwillinge, das Terror-Trio...bei diesem Spiel müssen keine Schiffe versenkt, sondern Zeugen ausgeschaltet werden. Nur wer auch die blutige Bande und das skrupellose Syndikat aufspürt, gewinnt!


Spielmaterial


Moonster Games:


Essen Standnummer 2010: 12-07
Titel: GOSU
Autor/in: Kim Satô
Illustrator/in: Bertrand Benoit, Ian Parovel, Romain Gaschet
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 45 Minuten
Alter: ab 10 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
GOSU (GOblin SUpremacy = Goblin-Übermacht) ist ein Kartenspiel und besteht aus 100 Karten und einigen Markern. Es ist eine Mischung aus Magic:The Gathering und Race for the Galaxy. Thematisch spielt es in einer Steampunk-Welt, in der Goblins um Macht kämpfen.


Cover



Spielgrafik


Murmel:


Essen Standnummer 2010: 12-76
Titel: Caminos
Siehe Bambus Spiele Eintrag.

< vorige Seite Seite   1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  nächste Seite >