Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Artikel vom 02.07.2010

Autor: Smuker

Kategorie: Events
Umfang: 28 Seiten


Kommentieren (5)

Die Spiel 2010 - Neuheiten auf der größten Messe für Gesellschaftsspiele



Jedes Jahr im Oktober findet die größte Messe über Gesellschaftsspiele in Essen statt. Ihr Name ist jedem Brettspielfan weltweit sehr wohl bekannt: "Die Spiel". Was euch dieses Jahr neues von den Distributoren und Spieleautoren erwartet erfahrt ihr hier. Die Informationen zur Messe werden ständig aktualisiert, sobald wir mehr erfahren.

Zahlen | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Andere




Verlage mit N



Letzte Aktualisierung: 06.10.2010

Die hier aufgeführten Verlage:

Nekomado Co. Ltd.
nestorgames aktualisiert! (06.10.2010)
Nexus Games
Noris Verlag aktualisiert! (06.10.2010)
Numbskull Games aktualisiert! (06.10.2010)

Nekomado Co. Ltd.:


Essen Standnummer 2010: 4-402
Titel: Dobutsu Shogi
Autor/in: Madoka Kitao
Illustrator/in: Maiko Fujita
Spieleranzahl: 2 Spieler
Spielzeit: 15 Minuten
Alter: ab 3 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Eine vereinfachte Version von Shogi, Dobutsu Shogi heißt auf deutsch übersetzt Tier Shogi.

Jeder Spieler besitzt nur 4 Spielfiguren (Huhn, Giraffe, Elefant und Löwen) und versucht den gegnerischen Löwen zu fangen oder seinen Löwen auf die andere Seite zu bringen. Das Spielbrett ist 3x4 Felder groß und führt so zu einer kurzen Spieldauer.

Titel: Dobutsu Shogi in the Greenwood
Autor/in: Unbekannt
Illustrator/in: Maiko Fujita
Spieleranzahl: 2 Spieler
Spielzeit: 15 Minuten
Alter: ab 4 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Das gleiche Spiel in der Holzbox.


Spielmaterial


Titel: Shogi
Autor/in: Unbekannt
Illustrator/in: Maiko Fujita
Spieleranzahl: 2 Spieler
Spielzeit: 60 Minuten
Alter: ab 5 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Shōgi ist die japanische Variante des Schachspiels.

Die Shōgi-Spielsteine sind keiner Farbe zugeordnet: Ihre Zugehörigkeit zu einem Spieler wird durch die Richtung, in der sie auf dem Spielfeld stehen, angezeigt. Wenn der Gegner die Figuren schlägt, kann er sie neu einsetzen. Erreicht eine Figur den Startbereich des Gegners, kann sie befördert werden: der flache, fünfeckige Spielstein wird umgedreht, und die neue Figur mit erweiterten Zugmöglichkeiten erscheint auf der Rückseite.

Die Zugmöglichkeiten der Figuren König, Streitwagen (Turm), Pferd und Soldat (Bauer) ähneln stark denen des klassischen Schachspiels, und ihre Startpositionen sind nahezu identisch.

nestorgames:


Essen Standnummer 2010: 9-30
Nestorgames hat sehr viele Spiele der letzten 2 Jahre dabei. Die 2010 Neuheit ist Vicious Fishes.

Titel: Vicious Fishes
Autor/in: Tom Vasel
Illustrator/in: Néstor Romeral Andrés, Angelo Porazzi
Spieleranzahl: 2-6 Spieler
Spielzeit: 30 Minuten
Alter: ab 10 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Johnsons Teich ist nicht sehr groß, trotzdem vermehren sich die Fische jedes Jahr immer weiter. Nun haben sich die Fische gruppiert und kämpfen um ihr Terrain.

In dem Legespiel Vicious Fishes (zu deutsch "böse Fische") gibt es sechs verschiedene Fischgruppierungen. Jeder Spieler unterstützt eine Gruppe und versucht mit ihr zu gewinnen. Außerdem tippt jeder Spieler im geheimen welche Fraktion verlieren wird.

Nexus Games:


Essen Standnummer 2010: 12-56
Titel: Battles of Napoleon: The Eagle and the Lion
Autor/in: Sergio Guerri, Ugo di Megliot
Illustrator/in: Unbekannt
Spieleranzahl: 2 Spieler
Spielzeit: 90 Minuten
Alter: Ab 12 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Zwanzig lange Jahre, von 1796 bis zur Niederlage bei Waterloo 1815, fochten Napoleon Bonaparte und seine Truppen auf den Schlachtfeldern Europas.

Die Schlachten Napoleons ist eine Spielreihe, die die wichtigsten Schlachten der Epoche simuliert. Das Spielsystem ist einfach zu erlernen und ermöglicht einen schnellen Ablauf. Trotz der geringen Komplexität basiert das System auf einer genauen historischen Recherche. So können sowohl die taktischen Probleme, denen sich napoleonische Generäle stellen mussten, nachgestellt werden als auch schnell und elegant gespielt werden.

Um siegreich zu sein, müssen Infanterie, Kavallerie und Artillerie sinnvoll eingesetzt werden, müssen die eigenen Einheiten geschickt manövriert und dabei die geeigneten Formationen gewählt werden – dabei immer die Stärken und Schwächen der Truppen berücksichtigend.

Der Adler und der Löwe ist das erste Spiel der Die Schlachten Napoleons-Reihe. Es enthält das Material, um viele der Schlachten zwischen den Erzfeinden Frankreich und Großbritannien auf den Feldern Belgiens, Spaniens und Italiens auszufechten. Insgesamt enthält die Schachtel 10 Szenarien, die alle auf ihren historischen Vorbildern basieren.


Cover


Titel: Dakota
Autor/in: Piero Cioni
Illustrator/in: Unbekannt
Spieleranzahl: 3-5 Spieler
Spielzeit: 60-90 Minuten
Alter: ab 10 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Die Spielidee wurde von der Eroberung des amerikanischen Westens inspiriert. Die Spieler kontrollieren eine Siedlergruppe oder eine Gruppe von Ureinwohnern. Die natürlichen Rohstoffe erhält man durch Kooperation oder durch den Wettstreit mit anderen Spielern. Hierbei haben die einzelnen Rohstoffe je nach Spieler einen anderen Wert.


Cover


Titel: Letters from Whitechapel
Autor/in: Gianluca Santopietro, Gabriele Mari
Illustrator/in: Unbekannt
Spieleranzahl: 2-6 Spieler
Spielzeit: 150 Minuten
Alter: ab 14 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Letters from Whitechapel is a crime and investigation game, created by the same game designers of Garibaldi and Mister X-Flight through Europe – Gianluca Santopietro and Gabriele Mari – inspired by Jack The Ripper's murders and the desperate attempts by Scotland Yard to stop his bloody killings.

Night after night, the player who controls Jack commits a new murder and tries to reach his hideout, while the other players, in the role of British police detectives, try to track him down, collecting clues that can lead to his capture. All these murders and pursuits will be represented in a board that depicts the Whitechapel neighborhood in London at the end of 19th century.

Night after night, the policemen will try to tighten the investigation's lace around the serial killer, gathering clues that can drive to his capture and attempting to use their own insights and inquiring and deduction abilities.

Letters from Whitechapel is a tense game with an accurate historical setting and very intense artwork and graphics.


Cover


Titel: MageStorm
Autor/in: Piero Cioni
Illustrator/in: Unbekannt
Spieleranzahl: 2 Spieler
Spielzeit: 60 Minuten
Alter: ab 12 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Enter a world of high magic and bloody melees with Magestorm! Magestorm is a new fantasy board game series where you will finally be able to play fantasy battles as you dream them to be. Powerful magicians wielding god-like powers will call storms of fire from the sky, move hills, raze woods, invoke fear into the hearts of hundreds of enemies. At the same time, mighty armies will clash on the field of battle, and victory can only be achieved by the perfect combination of magic-using and military skill.
With top-level components and incredible replayability provided by the combination of different armies, mages, and scenarios, the first boxed set of Magestorm is just the beginning of an endless series of fantasy battles.


Cover


Titel: Micro Mutants: Invasion
Autor/in: Francesco Nepitello, Marco Maggi
Illustrator/in: Christoph Cianci, Fabio Maiorana, Francesco Mattioli, Marco Alfaroli, Riccardo Alfaroli
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 45 Minuten
Alter: Ab 6 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Die erste Erweiterung für Micro Mutants.

Enthalten sind zwei komplette Armeen Insektenchips sowie farbige Karten und Marker. Micro Mutants: Invasion bringt noch mehr mikroskopische Action in dieses außerordentlich lebendige Spiel.

Der mikroskopische Krieg dauert an. In der Erweiterung Micro Mutants: Invasion halten sich zwei neue Armeen bereit, in den Konflikt einzutreten. Die Samurachniden sind eine gefährliche Kriegerrasse, die aus der alten Tradition des Bushido die Kraft gewinnen mit der sie die außerirdische Bedrohung bekämpfen. Das Katana ist ihre bevorzugte Waffe, denn dem Gebrauch von Technologie und Feuerwaffen haben sie abgeschworen. Die Xenomantiden sind eine Rasse weltraumfahrender Amazonen. Diejenigen, die ihrem Charme zum Opfer fallen, erkennen zu spät das wahre Gesicht dieser faszinierenden Verführerinnen: Sie wollen die Erde ihrer Rohstoffe berauben und nichts zurücklassen!


Cover


Noris Verlag:


Essen Standnummer 2010: 10-12
Titel: Captain Jack´s Gold
Autor/in: Christian Fiore und Knut Happel
Illustrator/in: Christian Fiore
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 30-60 Minuten
Alter: ab 8 Jahre
Preis: 20 €
Beschreibung:
Alles Gold, was glänzt: "Captain Jacks’s Gold"
Schatzkiste auf und Leinen los für alle Freibeuter, Feierabendpiraten und leidenschaftlichen Münzsammler: Derjenige, der durch tollkühne Piraterie den größten Goldschatz in Form der beiliegenden Goldmünzen aus Metall erbeutet, bekommt den Sieg und die Schatzkarte des legendären Captain Jack. Geschicktes Kapern, Entern, Tauschen und Verkaufen bringt verbleibende Piratenaugen zum Leuchten. Einfache Grundregeln, eine stimmungsvolle Grafik und hochwertiges Spielmaterial nehmen beherzt jeden Kritikern den Wind aus den Segeln. Also ran an Ruder, Segel, geladene Kanone und reiche Handelsschiffe - Ein Spiel für alle, die es mögen, mit barer Münze für actionreichen Spielspaß entlohnt zu werden.


Cover


Titel: Das blaue Amulett (Neuauflage)
Autor/in: Johann Rüttinger, Michael Rüttinger
Illustrator/in: Johann Rüttinger
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 60 Minuten
Alter: ab 8 Jahre
Preis: 25 €
Beschreibung:
Das blaue Amulett erhielt 1986 die Auszeichnung "Essener Feder" für die beste Spielregel. Auch die Neuauflage ist liebevoll atmosphärisch gestaltet. Jeder Spieler erhält einen Königssohn und sechs Wegekarten der gleichen Farbe. Der Weg vom Start-Schloss zum Ziel-Schloss ist ein Doppelweg, der in beide Richtungen führen kann und durch besondere Plätze unterbrochen wird. Auf jedem dritten Feld gibt ein Pfeil die Richtung an,. Wer auf einem solchen Schicksalsfeld zum stehen kommt, darf eine Schicksalskarte vom Stapel nehmen. Jeder Spieler versucht, mit seinem Königssohn so schnell wie möglich das Schloss des Lichts zu erreichen. Dunkle Mächte versuchen das zu verhindern. Diese müssen überwunden werden. Wer als Ester ankommt, hat gewonnen. Reihum zieht jeder Spieler mit seiner Figur nach eigenem Ermessen 1-6 Felder weit auf der rechten Spur. Nach jedem Zug dreht der Spieler seine Wege-Karte um, die seiner Zugweite entsprochen hat. Wurden alle Wegekarten gewendet, dürfen alle wieder aufgedeckt werden. Nach seinem Zug darf der Spieler die drei Figuren der "Dunklen Mächte" auf beliebige Plätze stellen. Gelangt man auf ein Feld, auf dem bereits ein Königssohn steht, muss dieser auf die Gegenspur geschoben werden und damit in die entgegengesetzte Richtung geschickt. Dieser kann erst wieder in die Vorwärtsspur einschwenken, wenn er vor dem zuletzt überwundenen Platz ankommt. Auf dem Weg zum Ziel stößt jeder Spieler immer wieder auf die besonderen Plätze. Die Überwindung ist unterschiedlich schwierig. Kann der Spieler die Plätze nicht überwinden, muss er entsprechend seiner Zugweite auf der linken Spur zurückziehen. Hat man das blaue Amulett erhalten, schützt es vor den dunklen Mächten, kann einem aber von Mitspielern abgenommen werden. Um das Zielfeld zu erreichen benötigt man die passenden Schicksalskarten.


Cover



Spielmaterial


Titel: Der Feuer-Salamander
Autor/in: Johann Rüttinger, Michael Rüttinger
Illustrator/in: Johann Rüttinger
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 30-90 Minuten
Alter: ab 10 Jahre
Preis: 25 €
Beschreibung:
Neuauflage des Klassikers.

Wer findet den Kristall der Weisheit? Der Kristall der Weisheit ist in einer alten Ruine versteckt und wird sicher bewacht von einem geheimnisvollen Feuer-Salamander. Die Spieler machen sich auf den Weg, den Kristall zu fi nden. Doch da der Feuer-Salamander den Kristall immer wieder an ein neues Versteck bringt, sind die Sucher aufeinander angewiesen - bis auf den entscheidenden Schlusskampf: Da muss man all sein Wissen, all seinen Mut auf eine Karte setzen...


Cover



Spielmaterial


Titel: Die Magier
Autor/in: Johann Rüttinger, Michael Rüttinger
Illustrator/in: Johann Rüttinger
Spieleranzahl: 3 Spieler
Spielzeit: 60 Minuten
Alter: ab 10 Jahre
Preis: 25 €
Beschreibung:
Neuauflage von "Die Drei Magier" (1985).

Das zauberhafte, mehrfach preisgekrönte Familienspiel. Die drei Magier gehen mit ihren Zauberlehrlingen auf die turbulente Suche nach den Tarot-Karten des mächtigen Königs. Da jeder der drei Magier die entscheidenden Karten finden will, entbrennt ein subtiler Kampf zwischen diesen Zauberern, bei dem die drei Zauberstäbe geworfen und ausgewertet werden müssen. Für 3 Spieler im Alter ab 10 Jahren.


Cover


Numbskull Games:


Essen Standnummer 2010: 5-108
Titel: Blockadebrecher
Autor/in: Patrick Stevens, Alex Stevens
Illustrator/in: Unbekannt
Spieleranzahl: 2-6 Spieler
Spielzeit: 90-180 Minuten
Alter: ab 12 Jahre
Preis: 49,99 $
Beschreibung:
In Blockade Runner, players take on the roles of entrepreneurs seeking to cash in on the war between the North and South by sneaking cash crops out and war goods in through the Union blockade. Resource management mixed with wartime action creates an exciting blend where nothing is certain! Whether motivated by patriotism, greed, or both, adventure and cash are to be had by all!


Cover


Titel: Camel Quest
Autor/in: Unbekannt
Illustrator/in: Unbekannt
Spieleranzahl: 2+4 Spieler
Spielzeit: 60 Minuten
Alter: Unbekannt
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Erweiterung für Grand Conquest.

Ursprünglich sollte schon Grand Conquest eine neue Mittelinsel und damit einen neuen Spielmechanismus bekommen. Jetzt ist es endlich soweit.


Die Kamelinsel


Titel: Grand Conquest
Autor/in: Donald Benge
Illustrator/in: Fanprojekt
Spieleranzahl: 2+4 Spieler
Spielzeit: 60 Minuten
Alter: Unbekannt
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
GRAND CONQUEST® ist ein Strategiespiel für zwei bis vier Personen. Man spielt es entweder "Jeder gegen Jeden" oder als Partnerspiel. Es gibt nur einen Sieger. Glück oder Zufall spielen praktisch keine Rolle und man braucht weder Würfel noch Karten.

Grand Conquest wird auf einem Spielplan gespielt, der eine Landkarte mit Inseln und Ozean darstellt.

Jede der vier Hauptinseln hat im Zentrum die Hauptstadt, eine burgähnliche Struktur mit fünf Feldern, umgeben von einem Wassergraben. Fünf Zugbrücken verbinden die fünf Hauptstadtfelder mit dem Rest des Spielplans.

Jeder Spieler startet mit zehn Soldaten, vier Elefanten, vier Rittern, zwei Kamelen, vier Schiffen und zwei Galeonen, deren Startpositionen auf dem Spielplan eingezeichnet sind. Die Streitwagen, Katapulte und Belagerungsmaschinen sind zusätzliche Figuren, die von den Spielern während des Spieles gebaut werden können. Alle Spielfiguren bewegen sich entlang der Straßen oder der eingezeichneten Seewege.

Zwischen den Feldern und den Straßen gibt es verschiedenfarbige Landschaften. Kleine Pfade verlaufen über Brücken und Unterführungen und verbinden die Landschaften untereinander. Ritter und Kamele können die Straßen an bestimmten markierten Stellen verlassen und die Pfade benutzen, um sich querfeldein durch die Wildnis bewegen.

Die Inseln sind untereinander mit Brücken verbunden, über die die Landfiguren zu anderen Inseln gelangen können. Schiffe können unter den Brücken hindurchfahren.

Einige Felder auf See, die nahe am Land verlaufen, sind als Häfen gekennzeichnet. Hier können Landfiguren an Bord oder von Bord der Schiffe gehen.

Die große Insel im Zentrum erreicht man über vier Brücken oder zwei Häfen. Alle Wege sind gleichlang und sie führen zu den fünf strahlenförmig angelegten Sonderfeldern, dem Gral.

Hier werden die meisten Spiele gewonnen. Oder verloren!

Herne: Spielewahnsinn 2010 >Grand Conquest (Numbskull Games)

Herne: Spielewahnsinn 2010 >Grand Conquest (Numbskull Games) from Cliquenabend on Vimeo.




Cover


Titel: Klapsmühle (The Looney Bin)
Autor/in: Patrick Stevens
Illustrator/in: Mike Neumann
Spieleranzahl: 3-7 Spieler
Spielzeit: 45-60 Minuten
Alter: ab 9 Jahre
Preis: 29 $
Beschreibung:
Die Spieler sind in diesem "Partyspiel" Ärzte die durch deduktion die Heilmethoden für ihre Patienten herausfinden müssen.

Herne: Spielewahnsinn 2010 >The Looney Bin (Numbskull Games)

Herner SpieleWahnsinn 2010: Malte Stamm (Numbskull Games) from Cliquenabend on Vimeo.




Cover


Titel: The Last of the Independents
Autor/in: Patrick Stevens
Illustrator/in: Unbekannt
Spieleranzahl: 2-6 Spieler
Spielzeit: 90 Minuten
Alter: ab 10 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Last of the Independents is a Euro-style, Americana themed historical simulation game. Set in the post WW2-era, it is as fast paced and cutthroat as the automotive industry itself. Players must design, engineer, and promote cars as they compete against each other, "The Big 3," and the economy. This is accomplished with a combination of set company profiles, advantageous investment allocation, and clever card play.


Cover


< vorige Seite Seite   1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  nächste Seite >