Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Die Herbstneuheiten von Zoch sind bekannt

spiel   |   So. 20.09.2020, 09:30 Uhr   |   Mathias   |   Kommentare (0)   |   Bookmark and Share

Mehr zum Thema

Klicke eines der folgenden Schlagworte an um nach weiteren Inhalten zu suchen:

Auch der Verlag Zoch hat seine vier Herbstneuheiten für das Jahr 2020 bekannt gegeben. Darunter ist eine Erweitertung für das bereits 2009 erschienene Tobago.

Tobago: Volcano fügt Tobago einen imposanten 3D-Vulkan hinzu, von dem aus sich Lava über den Spielplan ausbreitet. Der Vulkan deckt sieben Felder des Spielplans ab. Immer wenn ein Spieler ein Amulett einsammelt, setzt er den vom Vulkan ausgehenden Lavastrom um ein Plättchen fort. Hierdurch wandelt sich im laufenden Spiel die Insel, wodurch sich auch verändert, wo gerade welcher Schatz vergraben sein kann.

Abschätzen, verbinden, höher bauen! Dem Spieler am Zug wird in Kurz vor Knapp ein zufälliger Stab zugewiesen. Er bestimmt, welche zwei Säulen er hiermit verbinden möchte. Hat er die Länge des Stabs richtig eingeschätzt, setzt er neue Säulen aus seinem Vorrat auf das Spielfeld. Wer als erster alle eigenen Säulen verbaut hat, gewinnt. Ganz so einfach ist es jedoch nicht! Denn der Spieler am Zug darf seinen Stab erst anfassen, nachdem er sich entschieden hat, welche Lücke er mit diesem überbrücken möchte.

Silencio ist das wortlose Kartenspiel, dass Spieler vor die Herausforderung stellt, füreinander zu denken und zu handeln. Alle Spieler spielen zusammen, als ein Team. Sie dürfen allerdings kein Wort miteinander sprechen. Wer am Zug ist, spielt eine Handkarte aus. Jede der vier Kartenfarben hat dabei seine eigene Reihe. Jede neu gespielte Karte muss einen höheren Wert als die zuletzt gespielte Karte derselben Farbe haben. Abhängig davon, ob der Wert der neuen Karte direkt auf den Wert der Vorgängerkarte folgt oder nicht, bewirkt der Spieler am Zug unterschiedliche Effekte. Nutzt das Team diese Effekte geschickt, kann es gemeinsam so viele Karten wie möglich ausspielen.

Gedankenduelle, bei dem sich alles um die Frage dreht, wer wann was wie dringend will. Ein Spieler wirft in Die Seher von Santiiba die fünf Würfel, zu denen fünf Sorten Karten gehören. Alle anderen Spieler wählen geheim aus, woran sie Interesse haben. Nimmt der Spieler am Zug einen Würfel, den ein anderer Spieler insgeheim ausgewählt hat, klaut der andere Spieler ihm entweder die gewürfelten Punkte oder die dazugehörige Karte. So wird reihum gespielt, bis der erste Spieler 30 Punkte erreicht hat. Erst dann werden die Karten ausgewertet, wobei ein Spieler nur Punkte für eine Kartensorte bekommt, wenn er nicht der Spieler ist, der von der benachbarten Sorte am wenigsten gesammelt hat.

Alle vier Neuheiten werden noch in diesem Jahr erscheinen.


Quelle:  Pressemitteilung von Zoch

<< nächst ältere   |   News Archiv   |   nächst neuere >>

Spiele-Shop

Verknüpfte Spiele:

0 Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren