Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Spiel 2010: Mylady und die Musketiere (Ystari)

spiel   |   Sa. 26.02.2011, 09:08 Uhr   |   Jörg   |   Kommentare (0)   |   Bookmark and Share

Mehr zum Thema

Klicke eines der folgenden Schlagworte an um nach weiteren Inhalten zu suchen:

Das Jahr des Herrn 1625. D’Artagnan, ein junger Adliger aus der Gascogne, ist gerade aus der Provinz nach Paris gekommen, um Musketier des Königs zu werden. Dort lernt er Athos, Aramis und Porthos, sowie die schöne Zofe der Königin,
Constance, kennen. Schon bald ist er in eine Intrige verwickelt, bei der es um das Schicksal ganz Frankreichs geht. Kardinal Richelieu, Premierminister von König Ludwig dem XIII., setzt alles daran, die Königin in Misskredit zu bringen, um seine eigene Macht im Königreich noch auszuweiten. Nun gibt der König auf seinen Rat hin einen großen Ball, bei dem die Königin das Geschenk des Königs tragen soll: eine prächtige, mit Diamantnadeln besetzte Schleife. Unglücklicherweise hatte sie diese Juwelen aber ihrem Geliebten, dem englischen Premierminister Lord Buckingham, geschenkt. Die Affäre ist höchst brisant, umso mehr, da die Beziehungen zwischen den beiden Ländern sehr angespannt sind. England unterstützt die protestantischen Rebellen von La Rochelle, das von Ludwig dem XIII. in einem langen und aufreibenden Feldzug belagert wird. Da die Ehre einer Dame und die Stabilität des Königreiches auf dem Spiel stehen, entschließen sich unsere unerschrockenen Musketiere, einzugreifen. Der intrigante Kardinal hat jedoch einen Trumpf in der Hand: Seine Agentin, die
teuflische Mylady de Winter, wird alles unternehmen, um ihre Mission zum scheitern zu bringen.

In diesem Video stellen wir euch das Spiel etwas genauer vor, viel Spaß!

vorstellung vom 26.02.2011

Spiel 2010: Mylady und die Musketiere (Ystari)

Kurze Werbepause :) noch 12 Sekunden


<< nächst ältere   |   News Archiv   |   nächst neuere >>

Spiele-Shop

Verknüpfte Spiele:

0 Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Diese News ist älter als 788 Tage.
Kommentieren nicht mehr möglich...