Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Verknüpfte Spiele

Infos zum toystick (Noris Spiele)

spiel   |   Mi. 28.03.2012, 20:04 Uhr   |   Jörg   |   Kommentare (0)   |   Bookmark and Share

Der Toystick wurde nach neuesten pädagogischen Forschungsergebnissen entwickelt. Durch die von uns neu entwickelte LIZBEE-Technik haucht er Büchern und Instrumenten Leben ein und sorgt dafür, dass Ihre Kinder vor Schulbeginn Spaß am Lesen und Lernen entwickeln. Das Zusammenspiel von Gehörtem und Gesehenem fördert die Auffassungsgabe, schult die Konzentration und steigert somit den Lerneffekt. (Quelle: Noris)

Der Toystick beseht aus einem
>Lautsprecher
>einer Induktionsleuchte
>Kopfhöreranschluss
>Strom- und USB Anschluss
>Ein-/Ausschalter
>Reset-Knopf
>Halterung
>Optischer Sensor zum Erfassen der unsichtbaren Codierung (im Inneren der Spitze des Sticks)
>Mikrofon

Das Laden kann dabei bis zu zwei Stunden dauern und die Speicherkarte beinhaltet ein Datenvolumen von mindestens zwei Gigabyte.
Wurde der Toystick eingeschaltet, muss man nur auf das Lizbee-Symbol auf dem entsprechenden Produkt tippen. Sämtliche Funktionen werden anschließend aktiviert.
Zur Anwendung tippt man nur kurz senkrecht auf den Text- oder Bildbereich.
Die Funktionen beinhalten Vorlesen, Übersetzen (in zweisprachigen Büchern), Wiederholen und Spielen.
Die Lautstärke lässt sich über Balken im entsprechenden Buch oder Spiel regeln.

Im Starterset ist neben dem Handbuch ein Magic Sticker Bereich hinterlegt, indem die Kinder Sprachnotizen hinterlegen können. Hinzu kommen weitere Themengebiete in einer weiteren Broschüre zu den Bereichen Englisch, Allgemeinwissen, Sprachförderung, Unterhaltung und Mathematik.
All das zu einem Preis von ca. 20 Euro. Doch hier sollte man gleich noch zu einem Buch oder Spiel greifen, welches Set nur unwesentlich mehr kostet.

Die Auswahl an Büchern und Spielen ist aktuell (Zeitpunkt März 2012) allerdings gering.

Von der Sprachqualität kann man sich auf der Homepage www.noris-spiele.de oder www.toystick.de überzeugen und hier wird bereits feststellen, dass diese Qualität „sehr gut“ ist!

Die Kinder konnten den Anweisungen sofort Folge leisten und hatten diese Technik sofort verstanden.

Wer eine sehr gute Alternative zu tiptoi suchte, sollte oder muss sich diesen Stift genauer anschauen. In unseren Gruppen nutzen die Kinder neben dem tiptoi Stift (aufgrund des großen Angebots) mittlerweile auch sehr gerne den toystick.

Eine Anschaffung lohnt sich somit auf jeden Fall! Aus unserer Sicht ist der Stift für Kinder ab drei Jahre geeignet. Weitere Infos zum Toystick findet man in unsere Spielerubrik!


<< nächst ältere   |   News Archiv   |   nächst neuere >>

0 Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Diese News ist älter als 788 Tage.
Kommentieren nicht mehr möglich...