Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Erste Neuheiten von Feuerland Spiele für 2020 sind bekannt

spiel   |   Fr. 01.11.2019, 12:00 Uhr   |   Mathias   |   Kommentare (0)   |   Bookmark and Share

Mehr zum Thema

Klicke eines der folgenden Schlagworte an um nach weiteren Inhalten zu suchen:

Bei den Kollegen von Spiel doch mal! und - im Falle von Barrage - auch dem Beeple-Kollegen Würfelmagier, hat Frank Herren als Chef von Feuerland Spiele einen ersten Ausblick auf das kommende Jahr gegeben.

Neben einem noch unbenannten Titel von Uwe Rosenberg, welcher bereits zur Spielwarenmesse in Nürnberg Ende Januar 2020 herauskommen soll, sind schon weitere Titel für Lizensierungen gefallen, deren Ursprungsversionen für ordentlich Aufsehen in diesem Jahr gesorgt haben.

Den Anfang mach bereit im März, und damit zur Spiel Doch! in Duisburg, mit Barrage ein Vielspielerspiel von Cranio Creations.

In den dystopischen 1930er Jahren sind die Energiereserven aufgebraucht und nur die sehr starke und unliminitierte hydroelektrische Energie ist noch vorhanden, um den Bedarf zu stillen.

Folgerichtig geht es in diesem Spiel um Ressourcenmanagement und Strategie bei der Platzierung. Die Spielerinnen und Spieler konkurrieren beim Bau von riesigen Dämmen, um genug Wasser zu speichern und damit die benötigte Energie durch die entsprechenden Tunnel liefern zu können. Die Firmen der Mitspielenden entwickeln Maschinen, verbessern Patente und engagieren brilliante Ingenieure, um die besten Orte zu finden und zu nutzen.

Dabei gilt es zwei innovative Mechanismen für sich zu nutzen. Zum einen das Konstruktionsrad, welches vorsichtig genutzt werden muss, da sowohl die Aktionstoken als auch die Ressourcen auf dem Rad platziert sind und erst nach einer vollen Umdrehung wieder zu einem zurück kommen. Zum zweiten gilt es den Verlauf der Flüsse zu nutzen, um genug Wasser speichern zu können und die entsprechenden Dämme dafür zu bauen.

In fünf Runden versuchen die Spieler die Energienachfragen abzudecken, welche zum einen auf einer Energieleiste angezeigt werden, aber auch durch private Verträge beeinflusst werden können.

Im Sommer, etwa zur BerlinCon, wird dann Tapestry folgen, das neue Spiel von Stonemaier Games und deren Gründer Jamey Stegmaier.

In Tapestry geht es darum die Zivilisation mit der größten Geschichte aufzubauen. Die Spielerinnen und Spieler starten dabei am Beginn der Menschheit und landen in der Zukunft. Dabei weichen die Entscheidungen im Spiel deutlich von der wahren Geschichte der Menschheit ab, was die so entstehende Zivilisation einzigartig werden lässt.

Aus dem Nichts entwickeln die Mitspielenden ihre Zivilisation und schreiten dabei auf den vier Entwicklungsleisten für Wissenschaft, Technologie, Erkundung und Militär voran, um so an wichtige Belohnungen zu gelangen. Man kann sich dabei auf eine der vier Leisten konzentrieren oder auch einen eher ausgeglichenen Pfad einschlagen. Im Verlauf wird man an Einkommen gelangen, eine Hauptstadt errichten, die asymmetrischen Fähigkeiten der eigenen Zivilisation nutzen, Siegpunkte bekommen und Karten erhalten, welche die Geschichte ihrer Zivilisation erzählen.

Außerdem wurde noch das optisch sehr schöne und vom Niveau in etwa bei Flügelschlag einzusortierende Parks angekündigt.

In Parks übernehmen die Spielerinnen und Spieler die Rolle von Wanderern, welche durch die vier Jahreszeiten wandern. Auf ihren Wegen nutzen sie Aktionen, um Erinnerungen zu sammeln, welche durch Ressourcen wie Berge und Wälder dargestellt werden. Gelingt es hier Sets zu sammeln, können diese am Ende einer Wanderung eingetauscht werden, um Nationalparks zu besuchen.

Jede Wanderung steht im Spiel für eine Jahreszeit und diese Strecken verändern sich und werden immer länger. Dargestellt durch Plättchen, werden die Strecken immer wieder neu gemischt und ausgelegt. Dabei ist es nicht immer einfach die gewünschten Ressourcen einzusammeln, vor allem nicht, wenn dort schon jemand ist. Durch Lagerfeuer kann man einen Bereich und etwas Zeit aber auch mit anderen Wanderern teilen. Auch gibt es die Möglichkeit durch eine bessere Ausrüstung an benötigte Ressourcen zu kommen. Die Mischung aus dem Aufbau einer Engine in diesem Spiel und der Möglichkeit Ressourcen abzugeben, um Parks zu besichtigen macht das Spiel zu einem optisch und inhaltlich schönem Erlebnis.

Hier ist aktuell noch kein Veröffentlichungszeitrum bekannt, jedoch würde ich ebenfalls mit einem Termin im Sommer 2020 rechnen.

Damit dürfen sich Spielerinnen und Spieler nicht mal eine Woche nach der SPIEL 2019 schon wieder auf einige Highlights im kommenden Jahr freuen.


Quelle:  Video von Spiel doch Mal!

Quelle:  Video vom Würfelmagier

<< nächst ältere   |   News Archiv   |   nächst neuere >>

Spiele-Shop

Verknüpfte Spiele:

0 Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren