Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

MinD-Spielepreis 2019 - Die Gewinner in den drei Kategorien stehen fest

allgemein   |   So. 13.01.2019, 11:00 Uhr   |   Mathias   |   Kommentare (0)   |   Bookmark and Share

Mehr zum Thema

Klicke eines der folgenden Schlagworte an um nach weiteren Inhalten zu suchen:

Zwischen Ende März und Mitte April des letzten Jahres haben wir Euch die Nominierten für den MinD-Spielepreis in den Kategorien kurze Spieldauer (Max. 60 Minuten), komplexe Spiele und Spiele für 2 Personen vorgestellt. Bis Ende November 2018 konnten die Mensa-Mitglieder über diese Titel abstimmen und sie vorher auf vielen Veranstaltungen testen. Nun wurden auf der Homepage des Vereins und über die Social Media-Kanäle die Gewinner bekannt gegeben. 

Den MinD-Spielepreis 2019 für Spiele mit kurzer Spieldauer hat das Spiel des Jahres 2018 und der Gewinner des Deutschen Spielepreises 2018, Azul (Plan B Games), gewonnen. Es setzte sich, wenn man die Punktzahl von Azul mit 100 % gleichsetzt vor Eye Catch von Game Factory (65%) und Magic Maze von Pegasus Spiele (59,5 %) durch. 

Beim Preis für komplexe Spiele gab es einen engen Kampf um Platz 1. Mit 12,20 Punkten setzte sich hier Clans of Caledonia von Karma Games gegen Gaia Project von Feuerland Spiele (12,02 Punkte) durch. Auf dem dritten Platz landete Lorenzo, der Prächtige von Cranio Creations mit 10,80 Punkten. Auch hier war es recht knapp, denn Altiplano von dlp Games sicherte sich 10,75 Punkte.

Den MinD-Spielepreis 2019 für Spiele für 2 Personen sicherte sich schließlich Urbino von Gerhards Spiele & Design mit 11,1 Punkten vor Lyngk von Huch! mit 10,9 Punkten und Nonaga von Steffen Spiele mit 10,1 Punkten. 

Wir Cliquenabendler gratulieren allen Gewinnern, aber natürlich auch den Platzierten. 


Quelle:  MinD-Spielepreis

<< nächst ältere   |   News Archiv   |   nächst neuere >>

Spiele-Shop

Verknüpfte Spiele:

0 Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren