Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Queen Games kündigt Frühjahrsneuheiten an

spiel   |   Mo. 14.01.2019, 14:00 Uhr   |   Mathias   |   Kommentare (0)   |   Bookmark and Share

Mehr zum Thema

Klicke eines der folgenden Schlagworte an um nach weiteren Inhalten zu suchen:

Auch der deutsche Verlag Queen Games hat nun die Frühjahrsneuheiten für dieses Jahr bekannt gegeben. Mit dabei sind ein Familienspiel, ein Kinderspiel und eine Erweiterung.

Das Familienspiel von den dänischen Autoren Daniel Skjold Pedersen und Asger Harding Granerud ist in deren Heimat angesiedelt und trägt den Namen Copenhagen. Der dortige Stadtteil Nyhavn ist bekannt für die farbenfrohen Fassaden der Giebelhäuser entlang des Wassers. Als Spielerinnen und Spieler versuchen wir mit Puzzleteilen schöne Fassaden zu gestalten, welche sich gut in das Umfeld einfügen. Die benötigten Teile erhält man über Karten und durch das Überbauen von bestimmten Feldern und Etagen bekommt man weitere Fähigkeiten für den Rest der Partie. Besonders wertvoll sind dabei Stockwerke, welche aus einer reinen Fensterfront bestehen. Wer am Ende die meisten Punkte für seine Fassaden bekommt, gewinnt das Spiel.

Das Kinderspiel Voll verwackelt fordert die Geschicklichkeit der Mitspielenden heraus. Tim Löwe und seine Freunde haben leckere Kokosnüsse gefunden, doch da diese auf einer Palme wachsen, welche auf einem wackeligen Felsen steht, müssen die Spielerinnen und Spieler geschickt versuchen die Balance auf der Platte zu halten. Nur wenn dies gelingt, gibt es auch die Kokosnüsse als Belohnung. Wer so am Ende die meisten Kokosnüsse gesammelt hat, gewinnt das Spiel.

Und schließlich bekommt das zum Spiel des Jahres 2018 nominierte Luxor eine große Erweiterung. Luxor: Fluch der Mumie enthält das Material für einen fünften Spieler und vier verschiedene Module, welche mit dem Grundspiel kombiniert werden können:

Die Mumie: Eine verfluchte Mumie ist aufgewacht und nicht allzu glücklich, dass ihre Ruhe im Tempel gestört wird. Immer wenn eine Osiris-Karte gespielt wird, wandert die Mumie um so viele Felder weiter, wie Augen auf der Karte zu sehen sind. Jeder Abenteurer, den sie auf ihrem Weg trifft, fällt in einen tiefen Schlaf und muss wieder aufgeweckt werden, was eine Aktivierungsaktion kostet. Der Spieler, welcher gerade die Mumie kontrolliert, bekommt einen Talisman, was ihm eine einmalige spezielle Fähigkeit einbringt.

Ausrüstung: Die Spieler wählen aus sieben Ausrüstungskarten fünf Karten für die Starthand aus. Sobald diese das erste Mal ausgespielt sind werden sie wie die anderen Karten auch ins Deck gemischt. Jede dieser Karten ist eine Variation einer Bewegungskarte und ermöglicht zu eine Start-Strategie.

Neue Schätze: Eine vierte Art Schätze kommt mit neuen Regeln ins Spiel.

Spezielle Abenteurer: Jede Person wählt eine aus acht speziellen Fähigkeiten, welche für das gesamte Spiel gelten.

Auch hier gehen wir derzeit davon aus, dass wir weitere Informationen zu den Neuheiten auf der Nürnberger Spielwarenmesse für Euch in Erfahrung bringen können.


Quelle:  Queen Games - Facebook

Quelle:  BoardGameGeek

<< nächst ältere   |   News Archiv   |   nächst neuere >>

Spiele-Shop

Verknüpfte Spiele:

0 Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren