Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Schüttel's (Zoch) / Essen 2017

allgemein   |   Mo. 30.10.2017, 22:18 Uhr   |   Jörg   |   Kommentare (1)   |   Bookmark and Share

Mehr zum Thema

Klicke eines der folgenden Schlagworte an um nach weiteren Inhalten zu suchen:

Reihum schütteln die Spieler aus einem Zauberbecher Wichtel heraus. Von den 15 Gnomen, die das magische Gefäß enthält, sollen stets nur einige herauspurzeln. Dieser „Schüttelzauber" bestimmt das Spielfeld, auf dem die kleinen Gesellen eifrig ans Werk gehen. Dort backen oder töpfern sie, versuchen ihr Glück im Wirtshaus oder nutzen die Kräfte der Wahrsagerin. Aber zur Schadenfreude der Mitspieler landen sie gelegentlich auch am Pranger. Treffen die Wichtel auf ein Handwerkshaus, veredeln sie die dortigen Waren. Doch im Überfluss verkommen die wertvollsten Stücke rasch zu Ramsch. Die Spieler wetteifern darum, den Fleiß der Wichtel zu versilbern. Dazu ist es wichtig, immer wieder besonders lukrative Felder zu „erschütteln". Mit der magischen Kraft ihrer Hände sind die Spieler so in jeder Spielrunde ihres Glückes Schmied – bis der ehrwürdigste und reichste Zauberer ermittelt ist. (Quelle: Zoch)

vorstellung vom 30.10.2017

Schüttel's (Zoch) / Essen 2017


<< nächst ältere   |   News Archiv   |   nächst neuere >>

Spiele-Shop

Verknüpfte Spiele:

1 Kommentare

Smuker (Andreas Buhlmann) , 31.10.2017, 10:36 Uhr
Vor Ort gespielt, super lustiges Familien-Gaudi-Spiel.

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren