Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Hans in Glück wechselt ab 2019 in den Vertrieb durch Asmodee

allgemein   |   Di. 03.07.2018, 14:00 Uhr   |   Mathias   |   Kommentare (0)   |   Bookmark and Share

Mehr zum Thema

Klicke eines der folgenden Schlagworte an um nach weiteren Inhalten zu suchen:

Wie der Münchener Verlag Hans im Glück auf seiner Homepage verkündet, wird der Vertrieb der eigenen Spiele ab dem 01.01.2019 durch Asmodee übernommen. Damit endet die sehr lange Zusammenarbeit mit Schmidt Spiele. Als Grund wird die immer weitere Entfernung der beiden Firmenphilosophien voneinander genannt. Dadurch verspricht sich der Verlag auch wieder mehr in den kleineren Spiele-Läden zu finden zu sein, da man sich mit vielen Veröffentlichungen eher an die Spezialisten und Kenner richtet.

Asmodee ergänzt in einer eigenen Pressemitteilung, dass Hans im Glück zu den bedeutendsten Spieleverlagen in Deutschland gehöre und man sehr froh sei ab dem kommenden Jahr den Vertrieb innerhalb Deutschland, nach Österreich und in die Schweiz zu übernehmen. Damit baut man auf die funktionierende Zusammenarbeit in mehreren Ländern wie Frankreich und den USA auf, wo die beiden Verlage bereits gemeinsam agieren. Die Partnerschaft wird zudem auch auf den digitalen Markt ausgeweitet, wo Asmodee Digital Carcassonne auf verschiedenen Endgeräten und sogar der Nintendo Switch veröffentlichen wird.


Quelle:  Hans im Glück-Verlag

Quelle:  Asmodee

<< nächst ältere   |   News Archiv   |   nächst neuere >>

0 Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren