Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Spieltest: magic cube (Beleduc)

spiel   |   Di. 18.09.2012, 22:09 Uhr   |   Jörg   |   Kommentare (0)   |   Bookmark and Share

Zu erst einmal ein kleiner Abschnitt zum Thema wie unser Gehirn funktioniert und welche Rolle dieses Spiel übernehmen soll:

„Der rechte Stirnlappen des menschlichen Gehirns ist verantwortlich für die Verarbeitung von geometrischen und räumlichen Informationen und erzeugt dreidimensionale Bilder der wahrgenommenen Objekte. Mit Hilfe der Bestandteile des Magic Cube, die wie ein Puzzle zusammengefügt werden können, wird das Gehirn trainiert und das räumliche Denkvermögen gefördert. Die dreidimensionale Wahrnehmung ermöglicht die Wiedergabe von Bildern durch das Einsetzen von Körpern in Lücken oder anhand von Vorgaben, wodurch die Kreativität angeregt wird.

Magic Cube verkörpert das Blockspiel, des weltweit beliebten 3D-Knobelspiels, welches sowohl Kindern als auch Erwachsenen Spaß macht. Die 3D-Spielplatte ermöglicht dem Spieler verschiedene Levels zu spielen und sich vielfältigen Herausforderungen zu stellen.“ (Quelle: Beleduc)

Sehr ausführlich geht der Verlag auf die Spielidee ein und erklärt in einzelnen Schritten was zu tun ist. Wir fassen uns an dieser Stelle natürlich etwas kürzer, doch letztendlich wollen wir natürlich auch wissen, ob es den Kindern gefällt. Bei uns bekommt ihr die Antwort/en.


Quelle:  zum Spieltest

<< nächst ältere   |   News Archiv   |   nächst neuere >>

Spiele-Shop

Verknüpfte Spiele:

0 Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren