Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Testbericht vom 26.05.2009 - von Jörg

36 Cube




Details


Verlage:
Autoren:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2008

Anzahl der Spieler:
0 Spieler

Spielzeit:
x

Altersfreigabe:
Frei ab 8 Jahre

Durchschnittswertung:
7/10 bei 1 Bewertungen



Bestellen





Kennt ihr den Zauberwürfel (Rubik’s Cube)? Mit Sicherheit hat der eine oder andere dieses mechanische Geduldspiel im Schrank liegen! Das vom ungarischen Bauingenieur und Architekten Ernö Rubik erfundene Denkspiel wurde 1980 mit dem Sonderpreis Bestes Solitärspiel der Jury „Spiel des Jahres“ ausgezeichnet. Schade, dass es solche Auszeichnungen mittlerweile nicht mehr gibt. Auf der Cebit 2009 wurde sogar eine digitale Version des Würfels präsentiert, welches mit Leuchtdioden und Touchfeldern ausgestattet ist. Mittlerweile gibt es auch etliche Lösungsstrategien, die im Internet veröffentlicht sind.

Knapp 30 Jahre später folgt nun ein neues Abenteuer, denn der 36 Cube erobert so langsam den Markt. Noch in der englischen Version in unserem Test wird sicherlich auch die deutsche Version bald erhältlich sein. Doch für das Spielvergnügen benötigt man „keinerlei“ Englischkenntnisse! Das versprechen wir euch! Der Schwierigkeitsfaktor liegt bei 10, denn nach Rücksprache mit dem „HCM Kinzel“ gibt es weltweit bisher auch nur 18 Personen (Stand April 2009) die es geschafft haben, die Lösung herauszufinden. Lasst uns also mit der „sehr kurzen“ Erklärung beginnen!

Ziel des Spiels:
Jede Farbe darf in jeder Reihe und Spalte nur einmal vorkommen wobei! Am Ende erkennt man die Form eines Würfels (gleiche Höhe)!

Spielaufbau:
Die 36 Farbstäbe legt man am besten neben das Grundgerüst. Dabei haben die Stäbe nicht nur unterschiedliche Farben sondern auch unterschiedliche Höhe. Der Untergrund des „nackten“ Würfels zeigt allerdings auch keine harmonische Form, denn auch hier sind die Führungsstäbe unterschiedlich hoch! Da das Spiel mit Sicherheit etwas länger dauert, macht es Sinn sich gleich eine Tasse Tee oder Kaffee zur Seite zu stellen.

Spielablauf:

Für das Spielvergnügen gibt es zwei Regeln: 1. Man baut den Würfel so zusammen, dass jede Farbe in jeder Reihe und Spalte nur einmal vorkommt! 2. Die Türme müssen so zusammengesetzt werden das diese die Form eines Würfels (insgesamt gleiche Höhe) ergeben. Wenn man diese Regeln beachtet sollte man es (ensprechende Geduld und Motivation vorausgesetzt) in kurzer oder längerer Zeit auch schaffen, dieses Ziel irgendwann zu erreichen.

Strategie:

Wir hätten euch an dieser Stelle gerne ein paar Tipps und Ratschläge gegeben. Sorry, aber wir haben es auch nach vielen Stunden nicht geschafft, denn immer noch liegen drei Stäbe vor uns die einfach nicht ins Gesamtkonzept passen. Auch im Internet sind wir auf der Suche nach einer Lösung nicht fündig geworden. Viele Spieler haben mittlerweile sogar Programme entwickelt, die zum Ergebnis kommen, dass dieses Rätsel nicht lösbar ist. Doch hier noch einmal der Hinweis der Verleger: Das wahrscheinlich schwierigste Puzzle der Welt ist lösbar!!! Nach dieser Aufforderung haben wir uns nochmals für viele Stunden an den Würfel gesetzt. Tja, immer noch drei Teile übrig! Für den kleinen Einstieg und ein Erfolgserlebnis kann man allerdings auch die kleine Version im Internet spielen: http://www.thinkfun.com/flash/36Cube/Index.html

Interaktion:

Hier ist guter Rat teuer! Gerne lässt man auch mal einen Mitspieler an den Würfel, doch zuvor sollte man sein bisheriges Ergebnis abphotographieren, um später an gleicher Stelle wieder zu beginnen!

Glück:

Man braucht kein Glück um dieses Puzzle zu lösen. Geduld, Wissen und Denkvermögen sind die Voraussetzungen um zur Lösung zu gelangen. Fragt sich nur was uns gefehlt hat?!

Packungsinhalt:

Die Spielteile sind aus Kunststoff und relativ leicht, so dass man den Cube auch gerne einmal mit auf Reisen nimmt. Die Farben sind knallig und die Unterschiede zu anderen Farben deutlich. Auch der Spielrahmen ist robust und der Würfel schnell verstaut. Der Preis bewegt sich aktuell bei ca. 20 EUR.

Spaß:

In der Anleitung, wenn man von so was überhaupt sprechen kann, ist eine Übersicht abgebildet die verdeutlicht, wie gut oder wie schlecht man sich mit seinem bisherigen Ergebnis einstufen darf: 36 richtige Stäbe = Genie 35 richtige Stäbe = Lügner J 31 bis 34 richtige Stäbe = Rock Star 26 bis 30 richtige Stäbe = Bewerber / Herausforderer 10 bis 25 richtige Stäbe = Schulteam / Auswahlmannschaft 19 oder weniger richtige Stäbe = Anfänger Wir gehören also zur Gruppe „Rock Star“ doch das ist uns nicht genug. Immer wieder (kleine Pausen von einigen Tagen gehören dazu) probieren wir es wieder! Es kann doch nicht sein, dass „wir“ das nicht schaffen! Bisher sieht es aber leider danach aus. Ein bisschen Frust kommt schon hinzu und auch mit der Wahl eines anderen Getränks sind wir nicht besser. Das Alter ab 8 Jahre ist ideal, wobei sicherlich auch jüngere Kinder danach greifen sofern sie die Regeln und den Umgang mit dem Material verstehen. Für Freunde des bisherigen Cubes ist der neue 36 Cube mit Sicherheit ein Pflichtkauf!

s Meinung:

Der 36 Cube präsentiert sich sprichwörtlich als „das wahrscheinlich schwierigste Puzzle der Welt“!

Auch wir haben es nicht geschafft die Farben der Stäbe richtig (und nicht doppelt) anzuordnen! Bisher ist dies nur 18 Personen weltweit gelungen!

Der Cube bietet dabei Spaß und Laune für viele Stunden. Sobald der Frustfaktor steigt, sollte man ihn aber erst einmal ein paar Tage nicht anfassen bevor man es erneut versucht.

Dabei steht eines fest: „Es gibt eine Lösung!“

Wir sind gespannt wie diese aussieht!

Anmerkung am 19. August 2009: Wir haben den Cube gelöst!!

Silke und Jörg Köninger für cliquenabend.de

Vielen Dank an HCM Kinzel für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

STRATEGIE
6 von 10
Ohne zu überlegen hat man keine Chance
INTERAKTION
1 von 10
Hey, lass mich auch mal probieren!
GLÜCK
1 von 10
Der 36 Cube kann nicht mit Glück gelöst werden!
PACKUNGSINHALT
7 von 10
Ausreichend gutes und stabiles Material!
SPAß
7 von 10
Viele Stunden Unterhaltung garantiert!
GESAMT-
WERTUNG:
7/10
"Der 36 Cube ist da! Mit dem höchsten Schwierigkeitsfaktor den die Welt je zu sehen bekam!"
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

Bilder











Momentan sind zu diesem Spiel noch keine Videos vorhanden.

Ähnliche Spiele

Per Doppelklick auf das Cover könnt Ihr zum Test des ähnlichen Spiels springen:

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

RSS

Aktuelle News

Aktuell keine News vorhanden. Weiter zu allen News