Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?



Details


Verlage:
Autoren:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2005

Anzahl der Spieler:
1 bis 6 Spieler

Spielzeit:
45 Minuten

Altersfreigabe:
Frei ab 3 Jahre

Durchschnittswertung:
7/10 bei 1 Bewertungen



Bestellen




Testbericht vom 13.12.2005 - von Andreas

Kubus Fugus



Es gibt weltweit mehrere Millionen verschiedener Brettspiele, aber trotzdem können viele Menschen, auf Grund von Behinderungen viele dieser Produkte nicht spielen. Dabei ist es nicht unmöglich spezielle Spielangebote für Menschen mit Behinderung herzustellen. Der VIA Spiele Verlag hat sich diesen Bedürfnissen angenommen und präsentiert Spiele die jeder spielen kann. Das Hauptmotto ist: "Jeder hat ein Recht darauf, seinem Alter entsprechende Spielangebote zu bekommen, auch wenn manche Fähigkeiten eingeschränkt sind." Kubus Fugus ist ein solches Spiel und steht auf der Auswahlliste vom Deutschen Lernspielpreis 2005. Das Tolle daran ist, dass man beim Spielen auch auf seine Sehfähigkeit verzichten kann. Dies sorgt für etwas mehr Schwierigkeit, die Verbesserung des räumlichen Denkvermögens und ermöglicht es zusätzlich auch mit blinden Menschen mitzuspielen. Das ist ein wahres Alleinstellungsmerkmal und macht das Spiel umso reizvoller.

Strategie:

Aufgebaut ist das Spiel schnell, denn es liegt schon spielbereit an Ort und Stelle. Nun sucht man sich nur eine Spielvariante aus und erklärt seinen Mitspielern die Grundregeln für das Ansetzen der Steine (Ausnahme man spielt die einfachste Variante, hier werden diese Regeln nicht beachtet). Die Grundregeln: 1. Die Kuben werden so gesetzt, dass jeweils gleiche Seitenflächen aneinander liegen. Liegt also z.B. ein Kreuzmuster an der linken Seite, kann ich genau dort nur einen Stein ansetzen der mit einem Kreuzmuster genau dort hin passt. 2. Diese Regel gilt auch für alle anderen Seiten der Kuben. Wenn ein Kubus über Eck gesetzt wird, müssen also auch alle Seitenflächen mit den Mustern übereinstimmen. 3. Beim Ansetzen darf es nicht vorkommen, dass zwei über Eck gesetzte Kuben dasselbe Muster aufweisen. Jeder Kubus hat nämlich die sechs Muster und sonst wäre es nicht möglich hier einen Kubus anzusetzen. 4. Es dürfen keine Lücken entstehen, egal ob es große oder kleine sind. Somit kann man nicht überall anlegen wo man möchte. Sondern baut das ganze aus einem Eck heraus auf. Diese Grundregeln gelten für alle Spielvarianten bis auf die Leichteste (Kubus Kreativ) in der man einfache Muster, Figuren, Formen, Türme, usw. bauen kann wie seine Kreativität es zu lässt. Die interessanteste Möglichkeit bietet natürlich die Wettkampf-Variante, da man diese mit zwei bis sechs Spielern bestreiten kann. Hierbei ist allerdings auch Glück im Spiel. Ansonsten sprechen einem auch die verschiedenen Puzzle und Knobelaufgaben an, denn hier kommt es auf Denkvermögen und Ausdauer ohne jedwedes Glück an. Wettkampf-Variante: Hier können bis zu sechs Spieler gegeneinander fühlen und legen. Jeder Spieler bestimmt sein Punktemuster und nimmt fünf Kuben. Für jedes seiner Muster was oben liegt erhält man am Ende einen Punkt, es geht also darum seine Muster möglichst nach oben zu bringen und den anderen diese Option zu nehmen. Hierbei müssen natürlich alle Grundregeln eingehalten werden. Der bestimmte Startspieler beginnt in dem er einen Kubus in die Ecke des Holzrahmens platziert. Hierbei setzt er natürlich sein Muster nach oben und im besten Fall zwei Gegenspielermuster an die Seiten nach innen. Nun nimmt er einen neuen Kubus und der nächste Spieler ist am Zug. Dieser versucht nun unter Beachtung der Regeln einen Kubus mit seinem Muster oben anzulegen. Kann er dies nicht, muss er einen Kubus anlegen bei dem sein Muster nicht nach oben kommt. Es besteht Zugzwang! Das Spiel endet sobald alle Kuben angelegt sind oder ein Spieler keinen Kuben mehr anlegen kann. Gewonnen hat der Spieler mit den meisten Punkten (meisten seiner Muster oben). Das ganze macht nochmal doppelt soviel Spaß, wenn man auf seine Augen verzichtet und das ganze blind spielt. Nun ist Tastsinn und räumliches Denkvermögen bei allen Mitspielern gefragt. Testet das unbedingt aus. Knobel Aufgaben: Zusätlich zum Wettkampf gibt es weitere interessante Aufgabenstellungen in der Anleitung. Diese sind nach verschiedenen Schwierigkeitsgeraden unterteilt und somit ist für Tüftler mit wenig und mit viel Gehirnschmalz und Ausdauer etwas dabei. Sehe die Matrix Die Mathematik hinter dem ganzen System lässt (24^30) * (30!) = 6760788131122205122976846378121637572890048572948480000000 = 6.8 * 10^73 Kombinationsmöglichkeiten um die 30 Würfel zu einem 6x5x1 Quader anzuordnen. Somit hat man wirklich lange Zeit ein Puzzel zu lösen und manche werden sicherlich Tage, Wochen wenn nicht Monate oder Jahre benötigen, da es nicht so einfach ist gewisse Aufgabenstellungen zu knacken.

Interaktion:

Spielt man die Wettkampf-Variante grinst man natürlich immer breit, wenn der eigene Kubus so anlegt werden kann, dass die Muster der anderen seitlich abgebildet sind und ein Punkteanlegen an diesen Stellen für die Gegner nicht mehr möglich ist. Je nach dem mit wem und wie man spielt ist entweder der Wettkampf im Vordergrund und somit die Schadenfreude groß oder man versucht zusammen als ein Team eine Aufgabe zu bewältigen. Hier ist natürlich die Interaktion und Kommunikation größer als bei der Wettkampf-Variante. Denn die Aufgabe möchte gelöst sein und das geht schneller, wenn mehrere Denkerhirne Knobeln und Testen.

Glück:

Der Glücksfaktor hängt stark von der Spielvariante ab die gespielt wird. Bei der Wettkampfvariante spielt das Glück welche Kuben man erhält eine wichtige Rolle. Natürlich kann durch durchdachtes Anlegen die Muster der Gegner auf die Seite gelegt werden, so dass diese an dieser Stelle erstmal keinen Punkt ergattern können. Da aber nie gewiss ist welcher Kubus als nächstes kommt und wie die Situation in der nächsten Runde aussieht spielt natürlich Königin Fortuna mit. Wobei der Glücksfaktor gegen Ende des Spiels größer wird, da man dann nicht mehr viele Ansetzmöglichkeiten und Kuben besitzt. Bei den Puzzle und 3D Varianten wird das Glück komplett verbannt und die Logiker, Taktiker und Tüftler kommen voll auf ihre kosten. Hier wird räumliches Denkvermögen und Geduld gefragt um die Aufgabenstellungen zu lösen. Somit ist bei Kubus Fugus sowohl etwas für Tüftler als auch für normale Spieler, die gegen ein wenig Glück nichts einzuwenden haben, dabei.

Packungsinhalt:

Es existieren zwei Kubus Fugus Varianten. Sie unterscheiden sich darin, dass der eine Holzkasten einen Deckel und lackiertes Holz hat (neuere Version) während der Andere offen mit gewachstem Holz hergestellt wurde (ältere Version). Die lackierte Version mit Deckel ist 7 Euro teurer als die vorherige Spielfassung. Das Spiel besteht aus einem Holzkasten mit den Maßen 24 x 28 cm². Die 30 Buchenholz-Kuben haben eine Kantenlänge von 4cm und besitzen eine komplett unterschiedliche Anordnung der verschiedenen Muster, so dass kein Kubus doppelt enthalten ist. Außerdem liegt noch eine farbige Spielanleitung im DIN A3 Format mit gut lesbarer 10-Punkte-Schrift bei. Bei Bedarf kann die Spielanleitung in Braille Schrift bekommen werden, so dass auch Blinde die Anleitung lesen können. Das Holzstrukturabenteuer kostet je nach dem für welche Variante man sich entscheidet 76,60 Euro oder 69,60 Euro. Dies liegt unter anderem daran, dass VIA Spiele natürlich ein kleiner Verlag ist und entsprechend geringere Auflagengrößen der Spiele herstellt. Dadurch sind die Herstellungskosten größer. Der Hauptgrund des Preises liegt aber sicherlich in dem edlen Holzmaterial. Das komplette Spiel ist aus Holz gefertigt und das spürt man beim spielen. Es handelt sich um ein lang lebendes Produkt, dass man sicherlich nicht so einfach Klein bekommt und wird somit Generationen überdauern. Bei diesem Spiel kann nichts abbrechen oder abknicken, alles ist aus stabilem Holz und das hält. Da Qualität ihren Preis hat ist dieser hier gerechtfertigt.

Spaß:

Bei Kubus Fugus handelt es sich um eines der seltenen Spiele bei dem die Regeln mit drei Sätzen erklärt sind und trotzdem für viel Spielspaß sorgen. Egal ob man nun zu sechst oder zu zweit spielt, es macht immer wieder Spaß mit seinen Fingern über die Kuben zu wandern und diese für sich zu benutzen. Ihr solltet unbedingt das Ganze mit geschlossenen Augen ausprobieren. Es ist zwar ungewohnt, aber es macht unglaublichen Spaß sich nur auf seinen Tastsinn und sein Gehirn zu verlassen. Außerdem trainiert ihr damit gleich beides. Falls man mal alleine ist hört der Spaß noch lange nicht auf. Man vergisst schnell die Zeit um sich herum, wenn man mit einer Tasse Tee an den einzelnen Puzzelaufgaben knobelt.

`s Meinung:

Kubus Fugus hat mich im wahrsten Sinne des Wortes wachgerüttelt. Ich finde es faszinierend und lobenswert Spiele anzubieten die einfach für jeden Menschen spielbar sind. Falls ihr mal etwas mit euren Eltern spielen wollt, diese aber nicht wieder komplizierte neue Spielregeln lernen wollen, seid ihr sicherlich mit diesem Spiel nicht verkehrt. Die Spielregeln sind leicht zu verstehen und machen trotzdem viel Spaß. Die Möglichkeit Kubus Fugus auch komplett mit geschlossenen Augen spielen zu können ist genial, denn erstens macht es sehr viel Spaß sich nur auf seinen Tastsinn zu verlassen und zweitens haben nun auch blinde Menschen ein schönes Spiel was sie beherrschen können.

Andreas Buhlmann (Smuker) für cliquenabend.de

Vielen Dank an VIA Spiele für die freundliche Bereitstellung des Testmusters.

STRATEGIE
6 von 10
Je nach dem: Durch kleveres ansetzen kann man seinen Mitspielern Punkte verbauen. Bei den Rätseln kommt es dann auf reine Strategie und Logik an.
INTERAKTION
6 von 10
Bei den Rätseln ist Teamwork gefragt und ein guter Rat wird gerne angenommen.
GLÜCK
6 von 10
Die Spielvariante mit mehreren Spielern hat einen Glücksfaktor, während die Varianten zum Rätseln reine Logik und Geduld sind.
PACKUNGSINHALT
9 von 10
30 mit Mustern gefräste Holzwürfel in einer stabilen Holzschatel. Schlichtes klassiches Design verbunden mit edelsten Materialien.
SPAß
7 von 10
Das Spiel bietet viele Varianten und der Spaßfaktor ist besonders, wenn man ohne seine Augen spielt und sich nur auf seine anderen Sinne verläßt sehr hoch.
GESAMT-
WERTUNG:
7/10
"Kubus Fugus ist ein ideales Spiel, dass alle Menschen dieser Welt verbindet, da es von jedem gespielt werden kann."
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

Aktuell keine News vorhanden.

Bilder









Videos

Momentan sind zu diesem Spiel noch keine Videos vorhanden.

Ähnliche Spiele