Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Spieltest: Timeline (Hazgaard)

spiel   |   Mi. 27.07.2011, 07:31 Uhr   |   Jörg   |   Kommentare (2)   |   Bookmark and Share

Mehr zum Thema

Klicke eines der folgenden Schlagworte an um nach weiteren Inhalten zu suchen:

„Bei diesem Kartenspiel versucht jeder Spieler alle seine Karten – mit den meist merkwürdigen Ereignissen – als erster loszuwerden. Dazu müssen die Spieler ihre Karten so in der Tischmitte ablegen, dass sie die Ereignisse in die richtige zeitliche Reihenfolge bringen. Allerdings sind die Ereignisse oft so kurios, dass nur noch ein kräftiger Bluff hilft. So fügt reihum jeder Spieler der Kette mit den Ereignissen ein neues hinzu, bis ein Mitspieler seine Zweifel äußert und die Kette überprüft wird. Wer falsch lag, bekommt nun Strafkarten vom Stapel, die er ebenfalls wieder loswerden muss. ... und schon wachsen mit der nächsten Ereigniskette die Zweifel der Mitspieler heran.“
Hier erzählen wir euch aber nicht den Ablauf von Timeline, sondern Anno Domini. Das Spiel Timeline geht aber in eine ähnliche Richtung. Bilder stehen im Vordergrund und der Wertungsmechanismus verläuft auch etwas anders. Die Grundlage ist aber dieselbe.
Vor uns liegt zwar die französische Ausgabe, doch mit einigen Französisch Kenntnissen und ggf. einen Blick auf unser beigefügtes Video stellt das Spiel keine größeren Probleme dar. Wie es genau funktioniert und ob es uns begeistert, erfahrt ihr im folgenden Bericht.


Quelle:  zum Spieltest

<< nächst ältere   |   News Archiv   |   nächst neuere >>

Spiele-Shop

Verknüpfte Spiele:

2 Kommentare

Horst Ehmke, 29.07.2011, 17:33 Uhr
Ähm … Das Spiel erinnert mich doch SEHR stark an "Anno Domini" von Urs Hostettler, "Timeline" hat allerdings weniger Karten - dafür aber Illustrationen.
Deadeye (Mario Weise) , 30.07.2011, 08:29 Uhr
Den Eindruck hatte ich bereits damals, nachdem ich das Video aus Essen gesehen habe. Ich hatte seinerzeit auch den Autor von Anno Domini (Urs Hostettler) angeschrieben. Er wollte sich das zusammen mit den beteiligten Verlagen genauer anschauen. Leider weiß ich nicht, was dabei rausgekommen ist, scheinbar nix Handfestes.

Kommentar schreiben:

Diese News ist lter als 788 Tage.
Kommentieren nicht mehr mglich...