Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Spieltest: Modern Art (Pegasus Spiele)

spiel   |   So. 14.02.2010, 11:36 Uhr   |   Smuker   |   Kommentare (0)   |   Bookmark and Share

Reiner Knizia wurde am 16. November 1957 im schwäbischen Illertissen geboren und gilt als einer der ganz großen im Spielautorengeschäft. Er war viele male mit seinen Spielen für den Spiel des Jahres Preis nominiert und hat über 400 Spiele veröffentlicht. Wie er das schafft, nun er bringt jedes Jahr circa 40 Spiele auf den Markt. Somit kommen seine Spiele locker auf über zehn Millionen verkaufte Exemplare. Beeindruckend…. 2008 erhielt er übrigens mit „Wer war´s?“ und „Keltis“ gleich in beiden SDJ-Kategorien den Hauptpreis und ist somit der einzige Autor der bisher beide Spiel des Jahres Preise gleichzeitig gewonnen hat. Jedoch ist nicht jedes Spiel glänzend gut, gerade wenn man soviele Spiele entwickelt können nicht alle die gleiche Qualität aufweisen. Allerdings finden sich natürlich auch einige Perlen unter Knizias Feder, eine davon konzipierte er 1992 und sie stand 1993 auf der Auswahlliste zum Spiel des Jahres – Modern Art. Pegasus entschied sich 2009 für eine Neuauflage dieses Klassikers mit neuen Illustrationen und dieser lag nun viele male auf unserem Spieltisch. Was sagen also wir zum Redesign eines Spieles von 1992, kann es uns immer noch fesseln?


Quelle:  Zum Spieltest

<< nächst ältere   |   News Archiv   |   nächst neuere >>

0 Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Diese News ist lter als 788 Tage.
Kommentieren nicht mehr mglich...