Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Edition Spielwiese veröffentlicht Treelings und Memorinth zur Spiel Doch! Ende März

spiel   |   Do. 06.02.2020, 18:00 Uhr   |   Mathias   |   Kommentare (0)   |   Bookmark and Share

Mehr zum Thema

Klicke eines der folgenden Schlagworte an um nach weiteren Inhalten zu suchen:

Der Berliner Verlag Edition Spielwiese wird zur Spiel Doch!-Messe in Duisburg Ende März mit Memorinth und Treelings zwei Frühjahrsneuheiten veröffentlichen. Diese haben wir in Nürnberg als Kurzvorstellungen für Euch aufgenommen und konnten beide auch schon anspielen. Eine ausführliche Meinung zu beiden Titeln wird es an anderer Stelle auf cliquenabend.de noch geben.

In Memorinth versuchen zwei bis vier Spielerinnen und Spieler nach einem Waldsparziergang wieder aus diesem herauszufinden. Dabei helfen Ihnen die Märchenfiguren, die zum einen an den vier Seiten des Waldes verteilt draußen stehen, aber auch auf den einzelnen Labyrinthkarten zu finden sind. Wer am Zug ist, dreht eine der 25 Labyrinthkarten um. Dort ist eine der Märchenfiguren zu sehen und falls möglich bewegt die aktive Person nun ihre Figur in Richtung der identischen Märchenfigur außerhalb des Waldes. Wer so zuerst den Weg aus dem Wald findet, gewinnt das Spiel. Zwei Varianten bringen noch mehr Verwirrung ins Spiel, wenn zum einen Karten an einer Seite entfernt und auf der anderen Seite wieder eingeschoben werden oder die aufgedeckten Figuren noch unterschiedliche Fähigkeiten bekommen und man zum Beispiel verdeckt Karten ansehen oder Karten miteinander vertauschen kann. Das spiel besticht durch eine liebevolle Grafik mit tollen - in die Moderne übertragenen - Märchenfiguren.

Auch die Grafik von Treelings ist sehr schön gestaltet. Die Spielerinnen und Spieler versuchen Bäume mit Aussichtsplattformen in verschiedenen Farben möglichst gleichmäßig nach oben zu bauen. Am Zug nimmt man dazu entweder alle Karten einer Farbe oder jeweils eine Karte von jeder Farbe, die nur einmal im Markt vorhanden ist und spielt diese in die persönliche Auslage. Allerdings geben am Ende nur die Bäume Punkte in der entsprechenden Anzahl der ausliegenden Karten, die in der Höhe identisch sind. Die beiden äußeren Reihen einer Person werden jeweils noch mit dem linken und rechten Nachbarn verglichen, um etwas Interaktion und einen potenziellen Ärgerfaktor zu haben.

Dazu wird es zum bereits 2019 veröffentlichten Zeichen- und Puzzlespiel Second Chance von Uwe Rosenberg eine überarbeitete zweite Auflage geben, die neu illustriert worden ist. Den Vertrieb für alle drei Titel wird wieder Pegasus Spiele übernehmen.


Quelle:  Pegasus Spiele

<< nächst ältere   |   News Archiv   |   nächst neuere >>

Spiele-Shop

Verknüpfte Spiele:

0 Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren