Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?



Details


Verlage:
Autoren:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2010

Anzahl der Spieler:
2 bis 5 Spieler

Spielzeit:
15 Minuten

Altersfreigabe:
Frei ab 5 Jahre

Durchschnittswertung:
6/10 bei 1 Bewertungen



Bestellen




Testbericht vom 08.10.2010 - von Jörg

Gackerei ums Hühnerei



Auf welche Idee muss man noch kommen, wenn es um Eier und Hühner in einem Spiel geht? Das Brüten! Doch wie soll ein Spiel ablaufen, wenn sich die Spieler auf die Eier bzw. Chips setzen müssen? Genau dieser Frage sind wir nachgegangen und sind dabei auch fündig geworden: „Gackerei ums Hühnerei“ lautet die Antwort, indem die Spieler genau dieser Bruttätigkeit nachkommen. Wie das Ganze funktioniert, erklären wir euch im folgenden Bericht.

ZIEL DES SPIELS:
Wer zuerst 5 Kükenchips vor sich liegen hat gewinnt!

SPIELAUFBAU:
Das gelbe Nest wird in die Tischmitte gelegt, damit alle Spieler es gut erreichen können. Den Würfel, der unterschiedliche Küken-Farben anzeigt, legt man daneben. Die Eier-Chips (davon 41 Kükenchips unterschiedlicher Farbe und 7 Fuchs-Chips) werden verdeckt gemischt. Jeder Spieler nimmt sich 5 dieser Chips und legt sie ungesehen und somit verdeckt auf seinen Stuhl. Anschließend setzt sich jeder Spieler auf den Stuhl, so dass auch die Chips möglichst nicht zu sehen sind. Jetzt heißt es „brüten“. Die restliche Chips werden als Vorrat neben das Nest platziert.

SPIELABLAUF:
Ein Spieler beginnt (anschließend reihum) und würfelt. Wer findet zuerst ein Küken in der gewürfelten Farbe? Alle springen nach dem Würfelwurf auf und drehen gleichzeitig mit einer Hand einen Chip nach dem anderen auf ihrem Stuhl um. Zeigt ein Chip nicht die richtige Farbe, wird er wieder umgedreht. Findet ein Spieler ein Küken in der passenden Farbe legt er den Chip so schnell wie möglich in das Nest, legt seine Hand darauf und gackert laut! Der schnellste Brüter darf den Küken-Chip aus dem Nest nehmen und vor sich ablegen. Anschließend nimmt er sich einen neuen Chip und legt ihn verdeckt auf seinen Stuhl. Alle anderen gehen leer aus und setzen sich ebenfalls wieder auf ihre 5 Chips. So geht es reihum weiter und wer sich merken kann, wo welche Küken liegen hat sicherlich einen Vorteil. Entdeckt ein Spieler beim Umdrehen der Chips einen Fuchs, muss er ihn sofort in das Nest und seine Hand darüber legen. Dabei ruft er: „Achtung, Fuchs!“ Alle Spieler legen möglichst schnell ihre Hand auf die Hand des Mitspielers auf dem Nest. Wer am langsamsten ist muss (sofern vorhanden) einen der vor einem liegenden Chips abgeben. Der Fuchs-Chip wird anschließend aus dem Spiel genommen. Hat ein Spieler als erster fünf Küken-Chips vor sich liegen hat er gewonnen.

Strategie:

Schnelligkeit ist die Lösung des Erfolgs! Aber auch Konzentration und das Wissen, welche Küken-Chips an welcher Stelle liegen, führen mit etwas Glück zum Spielsieg. Man kann sich noch so anstrengen und seinen Popo hin- und herbewegen, von alleine bekommt man die Farben nicht heraus und muss gerade beim Fuchs schnell seine Hand auf die des Mitspielers legen. Wurden alle 7 Füchse gefunden wird es allerdings nicht gemütlich, da oft einigen Spielern nur noch ein oder zwei Chips fehlen.

Interaktion:

Ärgern kann man Mitspieler nur, wenn man einen Fuchs aufdeckt und diesen so schnell wie möglich in das Nest legt. Somit kann man den vielleicht führenden Spieler mit seinen Chips etwas minimieren.

Glück:

Neben der Schnelligkeit spielt auch das Glück eine große Rolle. Wenn man immer die richtigen farbigen Küken-Chips aufdeckt und gleichzeitig noch schnell am Nest ist, sind die Chancen groß zu gewinnen. Nur ein oder gleich mehrere Füchse können einem noch die Brutlust verderben. In voller Runde ist der Glücksfaktor ausgesprochen hoch und bereits nach wenigen Sekunden landet das erste Küken im Nest. Um jedem die gleichen Chancen zu geben sollte das Nest möglichst in gleichem Abstand zu den Spielern liegen. Ob man zusammen mit Kindern das Nest näher zu diesen Spielern (Kinder) stellt muss jeder selbst beurteilen.

Packungsinhalt:

Ein großer Würfel (ideal für kleine Kinderhände) und Chips, die auch noch nach vielen Runden keine Einknicke vorweisen, sind wohl das Wichtigste im Spiel. Das Nest ist aus Plastik und nicht so dick was gut ist, wenn andere Spieler (auch Kinder) meinen, sie müssten etwas kräftiger Hand anlegen. Hinzu kommt eine Anleitung deren Abläufe in wenigen Minuten jedem Spieler klar sein dürften. Die Illustration ist einfach, wobei uns das Cover nicht vom Brutkasten lockt! Zu langweilig! Dafür finden wir die Grafik auf den Chips und Würfeln schon besser gelungen, auch wenn die Farbe gelb auf dem Würfel kaum zu erkennen ist. Preislich bewegt sich das Spiel knapp über 10 Euro, was absolut in Ordnung geht!

Spaß:

Gackerei ums Hühnerei ist ein Kinderspiel, welches auch zusammen mit Eltern gut spielbar ist. Gerade Erwachsene brauchen, dank ihres gebrechlichen Rückens, etwas länger als die kleinen und flinken Spieler, die bereits einen Chip im Nest liegen haben. Kinder und Erwachsene haben ihren Spaß daran, mit etwas Glück, die richtigen Küken zu entdecken. Der Fuchs bringt etwas Auflockerung in die Runde und die Reaktionsfähigkeit ist erneut gefragt. Als etwas anstrengend empfinden die „älteren“ Erwachsenen eine Partie, wobei Kinder gerne eine weitere Runde dran hängen. Ein lustiges Spiel das mit entsprechender Spielrunde für viel Gelächter sorgen kann.

`s Meinung:

Wir sind am Brüten, doch zu viel Zeit bleibt einem nicht seine Küken auf seinem Stuhl in das Nest zu legen. Zum allen Unglück kommt einem ab und zu noch der Fuchs in die Quere, womit die Schnelligkeit des Spiels noch mehr zur Geltung kommt.

Dabei ist eine gewisse Portion Glück erforderlich um die richtigen Kükenfarben zu finden bzw. als Brutchampion das Spiel zu verlassen.
Gackerei am Hühnerei ist nicht nur ein reines Kinderspiel sondern eignet sich auch zusammen mit Eltern sehr gut.

Silke und Jörg Köninger für cliquenabend.de

Vielen Dank an Kosmos für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

STRATEGIE
4 von 10
Schneller sein als der Mitspieler!
INTERAKTION
3 von 10
Nur mit dem Fuchs hat man etwas Einfluss auf seine Mitspieler!
GLÜCK
7 von 10
Wer findet am schnellsten das richtige Küken?
PACKUNGSINHALT
6 von 10
Gutes Material für wenig Geld!
SPAß
6 von 10
Auch gut mit Eltern spielbar!
GESAMT-
WERTUNG:
6/10
"Schnelligkeit und Reaktionsvermögen ist erforderlich um als brütendes Huhn und etwas Glück zu gewinnen."
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

Bilder










Momentan sind zu diesem Spiel noch keine Videos vorhanden.

Ähnliche Spiele

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

Aktuell keine News vorhanden.