Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Testbericht vom 19.09.2016 - von Jörg

Room 25: Season 2




Details


Verlage:
Autoren:
Illustratoren:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2015

Anzahl der Spieler:
1 bis 8 Spieler

Spielzeit:
30 Minuten

Altersfreigabe:
Frei ab 13 Jahre

Durchschnittswertung:
9/10 bei 1 Bewertungen



Bestellen





vorstellung vom 28.07.2016

Vorstellung: Room-25 Season 2 (Matagot) - Erweiterung

Vorstellung: Rooom-25 Season 2 (Matagot) from Cliquenabend on Vimeo.

Vorwort

Room25 zählt seit einigen Jahren zu meinen Top-Spielen im Bereich der „verrückten“ semi-kooperativen Spiele. Von SF-Filmen wie Cube und The Running Man wurde der Autor inspiriert. Kein Spiel für Weicheicher, denn das im Hinblick auf das Regelwerk recht einfache Spiel lässt das Adrenalin der Spieler gefrieren. Mit Season 2 gibt es jetzt eine große Erweiterung, die natürlich an diesen Erfolg des Grundspiels anknüpfen will. Was sie zu bieten hat und ob sich diese große Box lohnt erfahrt ihr im Folgenden.

Spielablauf:

Ab sofort gibt es auch die Möglichkeit, mit bis zu 8 Spielern am Tisch zu sitzen. Entsprechendes Material (für alle Spieler!) liegt vor.
Als Spielmodi gibt es Verdacht (halb-kooperative), Teamplay, Wettbewerb, Kooperativ und Solo!
Jeder Spieler (es gibt die alt bekannten Plättchen aus dem Grundspiel) nimmt sich seine Figur (jetzt farbig zur besseren Unterscheidung) und die neuen Adrenalinplättchen. Jeder Spieler entscheidet in seiner Planungsphase ob er dieses Plättchen nutzen will, denn damit steht dem Spieler ein weiterer Aktionszug zur Verfügung.
Abhängig vom Spielfeld kommen M.A.C. Karten zum Einsatz, die Ereignisse (z.B. Spielfeldbewegung, Bestrafungen, Störungen, etc.) erzeugen. Keine Sorge, alle Karten muss man nicht zu Beginn nachlesen, denn hierfür gibt es eine separate Übersicht.
Auch wiederum abhängig vom Spielfeld kommen separate Roboter (Figuren) zum Einsatz, die nicht nur das Spielfeld erkunden, sondern auch gerne andere Figuren stoßen.
Damit man sich auch gleich zurecht findet gibt es in der Anleitung (wie auch im Basisspiel) Übersichten in Abhängigkeit des Spielmodus. Hier werden aber die Aufbaumöglichkeiten des Spielfelds gleich auf unterschiedliche Weise (besser) dargestellt.
Neben den alt bekannten vier Aktionen (und Plättchen) hat jeder Spieler jetzt auch ein fünftes Plättchen zur Verfügung. Doch hier hat jede Figur eine andere Fähigkeit. So kann man beispielsweise eine benachbarte Figur zu sich rufen, eine Person zusammen mit einer eigenen Figur in den Nachbarraum tragen oder Räumlichkeiten verschließen. Eine bunte Vielfalt und insgesamt 8 unterschiedliche Fähigkeiten.
Natürlich gibt es auch neue Räume, die auch auf einer separaten Spielerübersicht dargestellt werde. Es gibt neben den Grundspielplänen für jede Figur somit eine ergänzende Übersicht für jeden Spieler.
Mit Zeit- und Schredderäumen wird auch hier das Leben nicht einfacher und die Roboter- und M.A.C.-Räume sind natürlich verknüpft mit den o.g. Elementen. Der rotierende Raum sorgt für begrenzte Ausgänge und ist man in der paranoiden Kammer muss man sogar seine Aktionskärtchen mischen und von oben ziehen!

s Meinung:

Room25 ist eines meiner Top-Spiele und es ist wirklich sehr einfach im Hinblick auf die Abläufe. Das Spiel ist aber verrückt und sorgt für Emotionen am Tisch. Es ist spannend, brutal in vielerlei Hinsicht und schnell gespielt!
Mit Season 2 bekommt man jetzt eine große Erweiterungsbox geliefert, die gleichzeitig Platz für die Spielelemente des Basisspiels bietet. Zudem ist es jetzt mit bis zu acht Personen spielbar und hierzu liegen gleich acht farbige Figuren bei. Die Unterscheidung (oft problematisch im Basisspiel) ist jetzt perfekt gelöst.

Man kann dank einer Vielzahl neuer Elemente von einer großen Erweiterung sprechen und insbesondere aufgrund der fünften individuellen Aktionsmöglichkeit wird das Spiel noch spannender.
Die Anleitung (in mehreren Sprachen) ist klar strukturiert und man wählt sich einfach die Elemente, die man gerne spielen möchte.
Wie man es vom Basisspiel kennt ist der Spieleinstieg recht einfach, da man die einzelnen Komponenten (u.a. Räume) bei Bedarf nachlesen kann.
Room 25 ist die perfekte Ergänzung zum Basisspiel und gerade die erneute Variabilität der Spielweise und der Vielzahl an Komponenten macht jedes Spiel zu einem Erlebnis.

Jörg Köninger für cliquenabend.de

GESAMT-
WERTUNG:
9/10
Sehr gelungene Erweiterung mit einer Vielzahl (überraschender) Elemente.
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

Bilder











Momentan sind zu diesem Spiel noch keine Videos vorhanden.

Ähnliche Spiele

Per Doppelklick auf das Cover könnt Ihr zum Test des ähnlichen Spiels springen:

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

RSS

Aktuelle News

Donnerstag 28.07.2016

Vorstellung: Room-25 Season 2 (Matagot) - Erweiterung

Nachricht von 21:37 Uhr, Jörg, - Kommentare

Was für ein verrücktes Spiel und die Erweiterung hat natürlich noch viel mehr Überraschungen. Ich bin ein großer Fan von Room-25, so dass an dieser Erweiterung kein Weg vorbei führt. Überzeugt euch... ...

Weiter zu allen News