Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Testbericht vom 30.04.2013 - von Jörg

Soluna




Details


Verlage:
Autoren:
Illustratoren:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2012

Anzahl der Spieler:
2 Spieler

Spielzeit:
10 Minuten

Altersfreigabe:
Frei ab 7 Jahre

Durchschnittswertung:
5/10 bei 1 Bewertungen



Bestellen





vorstellung vom 26.01.2013

Essen 2012: Soluna (Steffen Spiele)

Essen 2012: Soluna (Steffen Spiele) from Cliquenabend on Vimeo.

Kurze Werbepause :-) noch 15 Sekunden

Vorwort:

Sonne, Mond und Sterne, einfacher gesagt Soluna, bildet den Mittelpunkt dieses Spiels. Mit wenig Material und überschaubaren Regeln soll es als verzwicktes Stapelspiel überzeugen. Wir haben uns das Spiel insbesondere mit jüngeren Spielern etwas näher angeschaut.

Ziel des Spiels:

Im Spielverlauf wird dauernd gestapelt und Ziel ist es als Spieler möglichst den letzten Stapelvorgang auszuführen.

Spielaufbau:

Auf den 12 Holzscheiben sind Himmelssymbole auf Vorder- und Rückseite zu sehen. Diese Scheiben lässt man mit der geschlossenen Hand auf den Tisch fallen, so dass die Scheiben zufällig auf dem Tisch landen und dort liegen bleiben. Die 7 Sterne legt man zur Seite.

Spielablauf:

Abwechselnd führen die Spieler einen Stapelvorgang aus. Hierzu wählt der Spieler einen Turm und setzt ihn auf einen anderen. Entweder müssen die beiden Türme die gleiche Höhe haben oder auf ihrer Oberseite dasselbe Symbol zeigen.

Das Spiel ist zu Ende, sobald ein Spieler keinen Stapelvorgang mehr ausführen kann.

Der Sieger bekommt einen Stern, so dass aufgrund der Sterne mehrere Durchgänge durchaus angebracht sind.

Strategie:

Strategie spielt durchaus eine Rolle, denn die Spieler müssen gerade gegen Spielende mögliche Konstellationen im Kopf überlegen, bevor sie einen Stapelvorgang ausführen. Ein Fehler kann so schnell zu Sieg bzw. Niederlage führen.

Interaktion:

Pssst! Ruhe! Denn je nach Spielergruppe geht man doch sehr konzentriert an die Sache heran. Erst gegen Ende ertönen dann die Worte „Das wars wohl!“. Der Interaktionsfaktor ist eher gering, schließlich bilden die Spieler aufgrund der vorgegebenen Auslage Türme.

Glück:

Glück spielt eher eine kleine Rolle, zumal auch jedes Mal die Auslage anders erscheint. Allerdings kann es im letzten Drittel einer Runde durchaus etwas glücklich laufen, abhängig davon, wie viele Konstellationen noch möglich sind.

Packungsinhalt:

Klein, kompakt und für einen Preis von 12,50 Euro bekommt man das Spiel. Die Holzscheiben sind hochwertig und die Anleitung ist sogar mit Beispielen hinterlegt. Aufgrund des Namens und des Covers weiß man allerdings auch nicht genau was einen erwartet.

Spaß:

Von einem „verzwicktes Stapelspiel“ ist die Rede und auch wenn hier einige Überlegungen während einer Partie durchaus angebracht sind, ist das Ganze sehr simpel und einfach. Die Altersangabe bestätigt das auch, denn von großen Herausforderungen kann hier keine Rede sein. Der Spielspaß in Runden mit Erwachsenen ist sehr gering, aber auch beim jüngeren Publikum sinkt der Spaß mit der Zeit. So ist das Spiel eines unter vielen einfachen Spielen, kurz gesagt „Durchschnitt“, nicht mehr und nicht weniger!

s Meinung:

Sehr leichte Regeln mit einer Portion Planung erwartet die Spieler in diesem Stapelspiel. Ein Spiel was durchaus Grübler anlockt, doch in Punkto Spielspaß es nicht all zu viel zu bieten hat. So ist es für reine Erwachsenenrunde eher nichts und auch junge Spieler verlieren auf Dauer etwas den Reiz am ständigen Stapeln. Durchschnittskost ist wohl der passende Begriff, denn aus dem Hause Steffen Spiele hätten wir hier etwas mehr erwartet. Schade, zumal wir gerade bei abstrakten Spielen dieses Hauses regelmäßig einen Blick drauf werfen.

Silke und Jörg Köninger für cliquenabend.de

Vielen Dank an Steffen Spiele für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

STRATEGIE
7 von 10
Welche Konstellationen sind möglich?
INTERAKTION
2 von 10
Konzentriert ans Stapeln!
GLÜCK
3 von 10
Wie viele Möglichkeiten hat man gegen Ende noch?
PACKUNGSINHALT
6 von 10
Viel benötigt man nicht zum Spielen!
SPAß
5 von 10
In reinen Erwachsenenrunden geringer!
GESAMT-
WERTUNG:
5/10
Stapelspiel der ganz einfachen Art, bei dem man durchaus überlegen muss! Der Spielspaß ist dabei allerdings nicht all zu hoch!
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

Bilder










Momentan sind zu diesem Spiel noch keine Videos vorhanden.

Ähnliche Spiele

Per Doppelklick auf das Cover könnt Ihr zum Test des ähnlichen Spiels springen:

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

RSS

Aktuelle News

Dienstag 30.04.2013

Spieltest: Soluna (Steffen Spiele)

Nachricht von 23:32 Uhr, Jörg, - Kommentare

Sonne, Mond und Sterne, einfacher gesagt Soluna, bildet den Mittelpunkt dieses Spiels. Mit wenig Material und überschaubaren Regeln soll es als verzwicktes Stapelspiel überzeugen. Wir haben... ...

Samstag 26.01.2013

Essen 2012: Soluna (Steffen Spiele)

Nachricht von 15:56 Uhr, Jörg, - Kommentare

In Gold und Silber auf schöne Holzscheiben geprägt, liegen die Himmelsmotive zwischen den Spielern. Es darf gestapelt werden. Abwechselnd setzen die Spieler Scheiben aufeinander, so dass... ...

Weiter zu allen News