Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?



Details


Verlage:
Autoren:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
1994 (Neuauflage 2006)

Anzahl der Spieler:
0 Spieler

Spielzeit:
10 Minuten

Altersfreigabe:
Frei ab 4 Jahre

Durchschnittswertung:
8/10 bei 1 Bewertungen



Bestellen




Testbericht vom 01.08.2009 - von Jörg

Looping Louie



Sehr oft werden die Mitglieder von Cliquenabend um Rat gefragt, wenn es um den Kauf eines Erwachsenen- oder Kindspiels geht. Nach einigen Fragen (Welches Alter? Welcher Anlass? Für wie viele Personen? etc.) haben wir bereits einige Spiele im Kopf und das sind nicht immer Spiele des aktuellen Jahrgangs. Eines dieser Spiele, die wir gerne nennen ist Looping Louie, welches im Jahre 1994 den Sonderpreis Kinderspiel erhalten hat. Zum Zeitpunkt dieses Berichtes im Jahr 2009 sind somit 15 Jahre vergangen und immer noch schwirrt dieser Louie in unseren Köpfen rum! Der große Ansturm in den letzten Jahren führte sogar zu einer Neuauflage im Jahr 2006 und mittlerweile ist selbst diese Auflage nicht mehr überall zu bekommen. Was sich hinter diesem Spiel verbirgt wollen wir hier einmal näher aufzeigen!

Ziel des Spiels:
Louie dreht solange seine Runden bis nur noch ein Spieler Hühnerchips besitzt! Dieser Spieler gewinnt!

Spielaufbau: Für den Aufbau des Spiels ist es erforderlich (so wird es auch auf dem Spielcover angegeben), dass ein Erwachsener beim Zusammenbasteln und Zusammenkleben behilflich ist. Einfach ist der Aufbau, so viel können wir schon verraten! Man braucht aber etwas Geduld und Zeit! Vor der erste Partie müssen die einzelnen Spielelemente beklebt und zusammengefügt werden. In der Anleitung sind die einzelnen Punkte genannt und mehrere Abbildungen sorgen für eine Übersicht. Als weiterer Schritt, der vor jeder Partie erforderlich ist, sind die 2 x 1,5V LR6 (AA) Batterien die auf der Unterseite mit zur Hilfenahme eines Schraubenziehers eingefügt werden. Auch hierzu gibt es ein Bild in der Anleitung. Jeder Spieler setzt sich zu einer der vier Wippen und legt drei Hühnerchips in seine Chiphalterung. Nicht benötigte Chips (bei weniger als vier Spieler) kommen ganz aus dem Spiel! Vor Spielbeginn kann man die Wippen einstellen, was wohl die wenigsten wissen da sie die kurze Anleitung „überflogen“ haben. Je nach gewünschter Geschicklichkeitsstufe ist die Wippe breiter oder schmäler. Das Flugzeug von Louie stellt man am besten so ein, dass der Kranarm (anfangs) senkrecht über die Spielbasis ragt. Erst dann schaltet man das Basiselement ein, was dazu führt, dass sich der Kranarm mit dem angehängten Flugzeug (in dem Louie sitzt) im Kreis bewegt (waagrechte Bewegungen nach oben und nach unten).

Spielablauf: Jetzt hilft nur eins: Beschütze die Hühnerchips! Immer wenn sich das Flugzeug der eigenen Wippe nähert, drückt man mit seinen Fingern auf das Ende der Wippe, denn wer möchte schon seine Chips verlieren. Das Antippen führt dazu dass das Flugzeug nach oben springt und hoffentlich mitten in den Chips der Mitspieler zum Landen kommt! Sehr schnell verliert man einen Chip, wenn Louie beim Landen im eigenen Hühnerhof einen Chips streift und dieser in die Aussparung fällt. „Da waren es nur noch Zwei!“ Damit es nicht zu ungestüm zugeht, sollte man immer eine Hand am Sockel und die andere am Ende der Wippe haben. Die Wippe darf natürlich nicht auf der Position verbleiben, sondern man muss immer von neuem die Wippe betätigen. Louie dreht sich in seinem Flugzeug solange im Kreis bis nur noch ein Spieler Hühnerchips in seiner Halterung hat. Dieser Spieler gewinnt diese Partie!

Strategie:

Hey, hier steht der Spaß im Vordergrund! Auch wenn man nur leicht die Wippe drückt kann man kaum abschätzen wie steil sich das Flugzeug bewegt oder wann es sich wieder senkt. Konzentrieren muss man sich aber, denn wenn sich das Flugzeug auf oder in die Nähe der eigenen Wippe begibt muss man schnell reagieren.

Interaktion:

Natürlich ist es fast nur das Bestreben des Spielers eigene Hühnerchips zu schützen! Viel Einfluss auf die gegnerischen Chips hat man nämlich nicht. Die Kommunikation unter den Spielern kann man sich vorstellen, denn hier ist man verbissen bei der Sache und ärgert sich oder freut sich über jeden Chip der herunterfällt!

Glück:

Looping Louie ist nichts für verbissene Spieler die immer gewinnen wollen. Spaß steht im Vordergrund und dieser wird von einem hohen Grad an Glück unterstützt. Die Geschwindigkeit des Flugzeuges kann man kaum steuern und oftmals landet der Flieger so schnell, dass man zu spät reagiert.

Packungsinhalt:

Wir sind kein Freund von reinem Plastikmaterial, was leider bei Looping Louie zum Einsatz kommt. Einige Spieler ärgern sich auch etwas über die vor dem ersten Spiel erforderliche Aufklebaktion. Doch ist es nicht schön, wenn man zusammen mit einem Kind (oder mehreren) die Teile zusammenfügt und beklebt? Kinder haben hier auch ihren Spaß und freuen sich bereits auf die erste Partie! In weiteren Spielrunden sind die Einzelteile schnell zusammengeschoben und die Batterien flott untergebracht. Aufgrund des Materials hat man in vielen Runden das Gefühl, dass einem die Einzelteile gleich um die Ohren fliegen, was allerdings selten vorkommt. Auch wenn hier Reaktionsvermögen gefragt ist, sollte man nicht zu verbissen an das Spiel ran gehen. Die Anleitung wird insbesondere für den „ersten“ Aufbau benötigt, da sich die Regeln fast von alleine erklären. Preislich bewegt sich das Spiel bei ca. 20 EUR. Allerdings bekommt man das Spiel nicht bei jedem Händler.

Spaß:

Looping Louie ist ein Kinderspiel! Nicht nur! Denn auch viele Erwachsene lieben dieses Spiel. Lustig wird es, wenn bei Spielevents ein Looping Louie Wettkampf für Kinder stattfindet. Es kam tatsächlich schon vor, dass sich Erwachsene beim Veranstalter beschweren warum sie nicht mitspielen dürfen. Selten haben Kinder mit oder ohne Erwachsene das Gefühl der Langeweile. Aus einer Runde folgen meistens weitere neun Runden! Und nicht selten endet ein Spielenachmittag oder –abend nur mit Looping Louie! Die ideale Besetzung bei diesem Spiel ist dabei zu Viert, da hier alle Wippen genutzt werden können! Einen weiteren Punkt wollen wir unseren Lesern nicht vorenthalten, denn Looping Louie wird mittlerweile auch gerne aufgepimpt! Auf der Fanseite www.loopinglouie.de gibt es einige Bilder und Videos wie man dies am besten macht. Sei es eine Partie mit acht Spielern, ein Spiel mit LEDs oder eine oder mehrere Spielrunden mit einem zusätzlichen Trafo! Alles ist möglich!

`s Meinung:

Looping Louie gehört zu den bekanntesten und sicherlich auch besten Kinderspielen. Nach der Wahl zum Kinderspiel 1994 ist es immer noch beliebt und verkauft sich auch sehr gut!

Die Abläufe sind witzig und einfach da hier auch eine Elektrokomponente zum Einsatz kommt! Nicht nur Kinder sondern auch Erwachsene sind verrückt nach diesem Spiel das mittlerweile in einer zweiten Auflage erschienen ist.

Silke und Jörg Köninger für cliquenabend.de

Vielen Dank an Hasbro für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

STRATEGIE
2 von 10
Kaum Einfluss auf die Flugbahn von Louie!
INTERAKTION
1 von 10
Schütze die eigenen Hühnerchips so gut es geht!
GLÜCK
8 von 10
Wo Louie landet kann man selten genau abschätzen!
PACKUNGSINHALT
7 von 10
Fairer Preis und viel Plastikmaterial, das auch nach vielen Runden noch zusammenhält!
SPAß
9 von 10
Geniales lustiges und einfaches Kinderspiel das für langen Spielspaß sorgt!
GESAMT-
WERTUNG:
8/10
"Looping Louie gehört zu den beliebtesten Kinderspielen und ist auch bei vielen Erwachsenen ein absoluter Partyspaß! "
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

Bilder












Momentan sind zu diesem Spiel noch keine Videos vorhanden.

Ähnliche Spiele

Per Doppelklick auf das Cover könnt Ihr zum Test des ähnlichen Spiels springen:

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

Aktuell keine News vorhanden.