Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?



Details


Verlage:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2010

Anzahl der Spieler:
2 bis 4 Spieler

Spielzeit:
10 Minuten

Altersfreigabe:
Frei ab 2 Jahre

Durchschnittswertung:
7/10 bei 1 Bewertungen



Bestellen




Testbericht vom 27.07.2010 - von Jörg

Funny Friends Rallye



Als Spieletester muss man bei Kinderspielen schon aus dem Vollen schöpfen können und man benötigt neben einer Vielzahl an Spielpartien auch viele Mitspieler die Spaß am Spielen haben. Neben den Spielern freut man sich natürlich auch wenn einem viele Bekannten (insbesondere Familien mit Kindern) beim Spielen unterstützen. Anders wäre es sicherlich auch nicht möglich Kinderspiele zu testen, insbesondere Spiele für Kinder ab 2 Jahre. Großspiele sind gerade bei dieser Generation von Kind sehr beliebt und sorgten bereits in Vergangenheit für große Augen (bestes Beispiel: „Happy Farm“ von beleduc). Heute widmen wir uns einem weiteren dieser großen und robusten Spiele: Funny Friends Rallye. Ob den jungen Spierlerinnen und Spieler das Spiel gefallen hat erfahrt ihr im folgenden Bericht.

Ziel des Spiels:
Ein Wettrennen steht hier im Vordergrund. Der Spieler, welcher als erster das Spielbrett umrundet und wieder auf dem Startfeld landet (oder überschreitet) gewinnt.

Spielaufbau:
Der Spielplan wird in die Tischmitte gelegt. In der Mitte erkennt man einen Kreis (mit Pfeil zum Drehen) der aus fünf Teilen besteht.

Drum herum sieht man eine Laufleiste mit vier Tieren und dem jeweiligen Startfeld in den Ecken des Spielfelds.

Jeder Spieler sucht sich eine Spielfigur heraus und stellt diese an die dafür vorgesehene Startposition (durch rote Pfeile markiert).

Spielablauf: Der jüngste Spieler beginnt und dreht den großen Pfeil in der Spielplanmitte. Zeigt der Pfeil auf den Hund, die Katze, das Pferd oder das Schaf stellt der Spieler seine Tierfigur auf das nächstliegende Feld des erdrehten Tieres. Ausgangspunkt für den nächsten Zug ist nun das neue Feld. Zeigt der Pfeil auf die Kuh oder das Schwein muss der Spieler aussetzen. Das Spiel geht reihum bis der erste Spieler sein Zielfeld erreicht/überschreitet und dadurch gewinnt.

Variante:
Die Spieler suchen sich keine Tierfigur aus sondern nehmen die erdrehte Figur und stellen diese auf das entsprechende Feld. Welches Tier erreicht als erstes das Ziel?

Strategie:

Strategie spielt hier keine Rolle und auch das Drehen, Greifen und Hinstellen der Figur erfordert keine Geschicklichkeit.

Interaktion:

Ausgehend von den Standardregeln kommen sich die Spieler nicht in die Quere und agieren für sich. Der Kommunikationsfaktor ist gering da man aufgrund des erdrehten Feldes seinen Zug ausführen muss.

Glück:

Landet der Pfeil zwischen zwei Feldern was gelegentlich vorkommt sollte man einfach noch einmal drehen. Wo der Pfeil allerdings landet weiß man nie und so ist der Glücksfaktor ausgesprochen hoch.

Packungsinhalt:

Wirklich erstaunlich mit welcher guten Qualität der beleduc Verlag seine Spiele produziert. Gerade das große Spielfeld und die großen handlichen Figuren eignen sich sehr gut für Kinder dieses Alters. Die Anleitung ist kurz zumal die Abläufe nach dem ersten Durchlesen erklärt werden können. Der Preis des Spiels liegt bei ca. 40 Euro was in Anbetracht des Materials auch in Ordnung geht.

Spaß:

Die Kinder waren von dem Spiel angetan. Das lag nicht nur an der Optik des Spiels sondern auch an der einfachen Spielweise. Das Spiel wurde mit 2jährigen getestet und ist auch altersgerecht. Eltern gefielen vor allem die großen handlichen Figuren und die teilnehmenden Kinder haben recht schnell die Regeln verinnerlicht.

`s Meinung:

Unserer Gruppe an jungen Kindern hat das Spiel sehr gut gefallen. Zumindest hat man es an den Gesichtern gesehen, dass ihnen das Spiel nicht nur aufgrund des schönen Materials Spaß macht.

Die Abläufe mit dem Drehen des Pfeils sind einfach und schnell verstanden. Auch die unterschiedlichen Tiere werden schnell erfasst, so dass die Spielrunden kaum länger als 10 Minuten dauerten.

Silke und Jörg Köninger für cliquenabend.de

Vielen Dank an Beleduc für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

STRATEGIE
1 von 10
Der Pfeil gibt den Felder vor!
INTERAKTION
1 von 10
Jeder hat sein eigenes Tier.
GLÜCK
9 von 10
Am Ende gewinnt der Spieler mit dem besseren Glück!
PACKUNGSINHALT
8 von 10
Sehr robustes Spielbrett aus Holz!
SPAß
7 von 10
Den Kindern dieser Altersgruppe hat das Spiel gefallen!
GESAMT-
WERTUNG:
7/10
"Mit einfachen Regeln macht Spielen Spaß! Kinder haben die Abläufe schnell verstanden!"
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

Bilder









Momentan sind zu diesem Spiel noch keine Videos vorhanden.

Ähnliche Spiele

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

Aktuell keine News vorhanden.