Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?



Details


Verlag/Autoren/Illustratoren:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2010

Anzahl der Spieler:
2 Spieler

Spielzeit:
10 Minuten

Altersfreigabe:
Frei ab 7 Jahre

Durchschnittswertung:
4/10 bei 1 Bewertungen



Bestellen




Testbericht vom 18.12.2010 - von Jörg

Rummikub Xpress



VORWORT:

Rummikub ist und bleibt ein erfolgreiches Spiel und daran wird sich auch in den nächsten Jahren nichts ändern. Ob in der Familien- oder auch Juniorversion, die Abläufe sind weltweit bekannt.
Kein Wunder, dass man diesen Erfolg bzw. diesen Namen auch in Zukunft weiter ausbauen möchte.
Was noch fehlte ist ein Würfelspiel, der Xpress für zwei Personen!
Wir haben uns mit den Würfeln näher befasst und verraten euch, ob sich ein Kauf lohnt.

ZIEL DES SPIELS:

Jeder Spieler hat 9 Würfel, die er als Erster auf dem Tisch ablegen muss und zwar nach den bekannten Rummikub-Regeln. Nach sechs Runden gewinnt der Spieler mit den meisten Punkten.

SPIELAUFBAU:

Die 18 Würfel werden im Beutel gemischt und jeder Spieler erhält 9 davon.
Für die sechs Runden wird der beigefügte Block mit einem Stift (im Spiel nicht enthalten) daneben gelegt.

SPIELABLAUF:

Ein Spieler beginnt und würfelt. Anfangs mit allen und in weiteren Runden nur mit einen Teil der Würfel. Hierzu kann man den mitgelieferten Becher oder auch die Hand benutzen.
Die Spieler versuchen abwechselnd Gruppen oder Reihen zu bilden. Eine Gruppe besteht dabei aus drei oder vier Würfelseiten von gleichem Wert, aber unterschiedlicher Farbe.
Eine Reihe besteht aus mindestens drei und höchstens 13 Würfelseiten mit aufeinander folgenden Zahlenwerten in gleicher Farbe.
Der Spieler kann in seinem Zug entweder Würfel auslegen, anlegen oder manipulieren. Beim Manipulieren verändert er die Auslage, wobei am Ende die Anordnung wieder den Rummikub-Regeln entsprechen muss.
Kann er keine dieser genannten Möglichkeiten nutzen, ist der nächste Spieler an der Reihe.
Nicht ausgespielte Würfel eines Spielers bleiben bis zum nächsten Zug offen liegen.
Auf vier Würfelseiten ist ein Joker abgebildet. Ob die Farbe eine Rolle spielt wird in der Anleitung nicht aufgeführt, so dass wir jeden Joker als gleichwertig einstufen.
Jeder Joker kann einen Würfel ersetzen.
Die Runde verläuft so lange, bis ein Spieler alle Würfel legen konnte. Der Gewinner erhält als Pluspunkte die addierte Summe der Würfelaugen der noch verbliebenen Würfel des Mitspielers. Nicht eingesetzte Joker zählen 10 Strafpunkte.
Wer nach 6 Runden die meisten Punkte hat gewinnt.

Strategie:

Mit anfänglich 9 Würfeln hängt vieles davon ab, was der Würfelwurf zeigt. Gerade das Manipulieren und die Nutzung des Jokers macht je nach Auslage viel Sinn.
Gleichzeitig kann man auf die Würfel seines Mitspielers schauen, wobei man nie weiß, ob dieser in seinem folgenden Zug erneut würfelt.

Interaktion:

Gegenseitig kommt man sich durchaus in die Quere oder nutzt die Auslage seines Mitspielers um selbst Würfel anzulegen.

Glück:

Der Glücksfaktor ist ausgesprochen hoch. Oft entscheidet der Würfelwurf darüber, wer am Ende gewinnt.

Packungsinhalt:

In einer handlich Box befinden sich 18 Würfel, ein Plastikbecher und ein Säckchen für unterwegs. Hinzu kommt ein recht dünner Block, der gerade einmal für 12 Runden reicht. Da hätte man ja gleich darauf verzichten können.
Grafisch orientiert sich das Cover an den bisherigen Ausgaben und preislich bekommt man das Spiel für etwa 10 Euro. Ein angemessener Preis für ein solches Mitbringspiel.

Spaß:

Als Spieler weiß man sicherlich schon, ohne die Anleitung zu lesen, was hinter dem Würfelspiel von Rummikub steckt.
Ein Spiel für Zwischendurch und spontane schnelle Runden. Mehr darf und haben wir auch nicht erwartet.
Ob sich Rummikub Xpress genau so gut verkauft, wie die anderen Ausgaben, muss es allerdings erst beweisen.
Wer Rummikub bereits besitzt, kann sicherlich auf diese Ausgabe verzichten, es sein denn die Spieler sind begeisterte Würfel- und Rummikubspieler.

`s Meinung:

Anstatt Plättchen gibt es nun Würfel, mit denen man nach bekannten Rummikub-Regeln spielen muss. Ein kurzweiliger Spaß über insgesamt sechs Runden.
Der Glücksfaktor ist sehr hoch, da ständig gewürfelt wird und nach wenigen Runden bereits alle Würfel eines Spielers ausliegen.
Als Rummikub Besitzer braucht man diese Ausgabe sicherlich nicht, es sei denn, dass man noch eine Ausgabe zum Würfeln sucht!

Silke und Jörg Köninger für cliquenabend.de

Vielen Dank an Jumbo für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

STRATEGIE
2 von 10
Passen die Würfel oder würfelt man erneut?
INTERAKTION
5 von 10
Gerne nutzt man die Vorarbeit des Mitspielers!
GLÜCK
8 von 10
Wer gewinnt, hat oft das bessere Würfelglück!
PACKUNGSINHALT
6 von 10
Mitbringspiel mit dünnem Block!
SPAß
3 von 10
Rummikub-Würfel, nicht jeder braucht so etwas!
GESAMT-
WERTUNG:
4/10
"Rummikub mit Würfel, ein kurzweiliges Spiel für Zwischendurch mit bekannten Regeln, mehr aber auch nicht!"
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

Samstag 18.12.2010

Spieltest: Rummikub Xpress (Jumbo)

Nachricht von 09:16 Uhr, Jörg, - Kommentare

Rummikub ist und bleibt ein erfolgreiches Spiel und daran wird sich auch in den nächsten Jahren nichts ändern. Ob in der Familien- oder auch Juniorversion, die Abläufe sind weltweit bekannt.Kein Wunder,... ...

Bilder











Videos

Momentan sind zu diesem Spiel noch keine Videos vorhanden.

Ähnliche Spiele

Per Doppelklick auf das Cover könnt Ihr zum Test des ähnlichen Spiels springen: