Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?



Details


Verlage:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2008

Anzahl der Spieler:
1 Spieler

Spielzeit:
5 - X Minuten

Altersfreigabe:
Frei ab 8 Jahre

Durchschnittswertung:
7/10 bei 1 Bewertungen



Bestellen




Testbericht vom 23.12.2008 - von Jörg

Rush Hour Ultimate



Kennt ihr das Spiel Rush Hour. Mit Sicherheit, sofern ihr regelmäßige Testberichte auf unserer Homepage verfolgt. Denn über das Spiel Rush Hour, die Erweiterungen, die Junior Edition und die Deluxe Version haben wir bereits berichtet. Was kann es also jetzt noch geben? Vielleicht neue Karten, neue Autos, einen anderer Spielplan? Nein, denn die Ultimate Collector’s Edition enthält 155 (!) Aufgaben, einen großen Spielplan mit großen Autos und einen speziellen Kartenhalter. Betrachten wir uns diese Edition einmal näher!

Ziel des Spiels:
Im Spiel sind wir (wie auch im Grundspiel) der Fahrer des roten Autos. Und nun gilt es, durch geschicktes Bewegen des eigenen und der anderen Fahrzeuge, die Ausfahrt (der Spielrahmen hat nur eine) zu erreichen. Hat man es geschafft, kann man sich einer neuen Herausforderung (neue Karte = neue Aufgabe) widmen.

Spielaufbau: (wie im Grundspiel!)

Spielablauf: (wie im Grundspiel!)

Strategie:

(wie im Grundspiel!)

Interaktion:

(wie im Grundspiel!)

Glück:

(wie im Grundspiel!)

Packungsinhalt:

Mit Absicht haben wir auch hier die o.g. Inhalte nicht erklärt, denn die einfachen Abläufe sind bereits in unserem Testbericht Rush Hour beschrieben. Befassen wir uns lieber mit dem Material. Das Erste was einem auffällt, ist die große Schachtel die vergleichsweise „riesig“ erscheint, wenn man das ursprüngliche Rush Hour daneben legt. Hier heißt es aber nicht, große Verpackung, kleines Spiel. Nein, denn der Spielplan ist, wie auch die Autos viel größer! Hier werden sich Grobmotoriker und Kinder freuen, denn die Fahrzeuge können besser in den Händen gehalten, bzw. geschoben werden. Es gibt sogar eine kleine Abfahrt für das rote Auto (bei Erreichen der Ausfahrt). Apropos Fahrzeuge, wer kennt dieses Problem aus anderen Editionen nicht. Man beginnt eine Aufgabe und legt die nicht benötigten Autos und LKWs zur Seite. In dieser Edition ist das nicht der Fall, denn hierfür gibt es neben den Plan Parkplätze, wo man diese Fahrzeuge abstellt. Tolle Idee! Und was ist mit den Karten? Die 155 Karten passen in zwei Schubladen auf der Unterseite. Aufgebaut sind diese nach folgenden Bereichen: 1-10 Beginner 11-50 Intermediate 51-90 Advanced 91-130 Expert 131-155 Grand Master Doch hier werden die einzelnen Aufgaben nicht vor den Spielplan eingefügt. Nein, wir sind hier in der Ultimate Ausgabe. Die einzelne Aufgabe findet in einem Verkehrsschild (als Kartenhalter) ihren Platz. Anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, nach vielen Aufgaben allerdings eine wirklich gute Idee, da das Schild etwas in die Schräge geht und für den Spieler jederzeit gut zu erkennen ist! Fehlt eigentlich nur noch die Anleitung, die auf der Schachtelinnenseite aufgedruckt ist. Zusätzlich gibt es einen kleinen Flyer, wo die Abläufe noch einmal kurz aufgeführt werden! Und was ist mit dem Preis? In den letzten Testberichten haben wir das Preisniveau immer gelobt. Diese Ultimate Edition ist preislich allerdings viel höher als man das von ursprünglichen oder Deluxe Version kennt. Das liegt zum einen an der großen Ausgabe und zum Zweiten an den 155 Karten. Wir erinnern uns, im Grundspiel waren es 40, in der Deluxe Ausgabe 60 Karten.

Spaß:

Hier fällt es uns sehr schwer, denn nach langer Erfahrung mit allen bisherigen Editionen sind uns die Fahrzeuge dieser Collection viel zu groß. Schnelles fingerfertiges Hin- und Herschieben der Fahrzeuge ist nicht immer gegeben. Das dauert uns einfach zu lange! Allerdings gefällt den Kindern diese Edition sehr gut, da die Autos sehr handlich sind und die Ausfahrt mit der kleinen Abfahrt und den daneben liegenden Parkplätzen sehr witzig ist. Kinder werden mit Sicherheit eher zu dieser Edition greifen. Erwachsene sollten sich wohl eher mit dem Grundspiel oder der Deluxe Version befassen. Der Spielspaß ist allerdings auch hier (wenn man die Kinder beim Spielen dieser Edition betrachtet) sehr hoch zumal 155 Aufgaben für viele Stunden an Aufmerksamkeit sorgen.

`s Meinung:

Die Ultimate Collector’s Edition ist geprägt von einem großen Spielplan, größeren Fahrzeugen, 155(!) Aufgaben, einem speziellen Kartenhalter und vielen Parkplätzen für Fahrzeuge, die auf die nächsten Aufgaben warten.

Durch die Größe des Materials ist schnelles Hin- und Herschieben nicht immer gewährleistet, was allerdings nur Erwachsenen missfällt. Kinder haben mehr Spaß beim Spielen, da die Ausfahrt mit einer kleinen Abfahrt wie eine Belohnung für das Lösen einer Aufgabe verbunden ist.

Somit sollten Erwachsenen eher zum Grundspiel oder der Deluxe Version greifen und Kinder (bzw. deren Eltern) eher die Junior Edition oder diese Version vorziehen.

Silke und Jörg Köninger für cliquenabend.de

Vielen Dank an HCM Kinzel für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

STRATEGIE
7 von 10
Es fängt immer sehr einfach an!
INTERAKTION
1 von 10
Heute spiele ich alleine!
GLÜCK
5 von 10
Schneller als man denkt erreicht man manchmal das Ziel!
PACKUNGSINHALT
7 von 10
XXL Ausgabe mit großen Autos und 155 Karten!
SPAß
7 von 10
Lässt eher Kinderherzen höher schlagen
GESAMT-
WERTUNG:
7/10
"Große Ausgabe mit 155 Karten, das für eine langes Spielvergnügen sorgt!"
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

Aktuell keine News vorhanden.

Bilder











Videos

regelerklaerung vom 30.12.2008

Rush Hour Ultimate Collector`s Edition


Video zum herunterladen: hier

Ähnliche Spiele

Per Doppelklick auf das Cover könnt Ihr zum Test des ähnlichen Spiels springen: