Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Artikel vom 03.01.2009

Autor: Smuker

Kategorie: Events
Umfang: 1 Seiten


Kommentieren (3)

Nürnberger Spielwarenmesse 2009 - Die Messevorschau



Es ist mal wieder soweit alle bekannten Distributoren und Spieleautoren packen ihre nagelneuen Konzepte ein und fahren damit nach Nürnberg. Hier stellen sie Ihre Ideen vor und hoffen, dass der Handel sie aufnehmen wird. Da es sich um eine Händlermesse handelt und vermutlich die meisten von euch nicht vor Ort sein werden, stellen wir euch hier alle Infos die wir erhalten können bereit. Die Liste wird ständig aktualisiert sobald wir neue Informationen erhalten.

Verlage:
Abacusspiele aktualisiert! (4.2.2009)
Alea
Amigo-Spiele aktualisiert! (4.2.2009)
Asmodee aktualisiert! (30.01.2009)
BVR-Verlag
Clementoni
Cocktail Games
daVinci Games
Days of Wonder aktualisiert! (30.01.2009)
Drei Magier aktualisiert! (30.01.2009)
Editions du Matagot
Eggertspiele aktualisiert! (5.2.2009)
Giseh Verlag aktualisiert! (4.2.2009)
Hans im Glück
Heidelberger aktualisiert! (5.2.2009)
HUCH & friends aktualisiert! (5.2.2009)
Hutter Trade aktualisiert! (5.2.2009)
IQ-Spiele aktualisiert! (5.2.2009)
JKLM Games
Kosmos
Nexus Editirce
Quined White Goblin Games (QWG)
Ravensburger
Schmidt aktualisiert! (30.01.2009)
Pegasus
Phalanx
Selecta Spielzeug
Ystari
Zoch

Letzte Aktualisiertung: 5.02.2008 10:35 Uhr

Abacusspiele:


Titel: Anno Domini America
Autor: Urs Hostettler
Illustration: Res Brandenberger
Spieleranzahl: 2-8 Spieler
Spielzeit: 30 Minuten
Alter: ab 10 Jahre
Preis: 12,99 €
Beschreibung:
Bei diesem Kartenspiel müssen Ereignisse in die richtige zeitliche Abfolge gebracht werden. Es gilt also nicht Fragen zu beantworten, sondern zu entscheiden, ob etwa »das erste Starbucks-Café in Seattle eröffnet« wurde bevor oder nachdem »die Galápagosinseln als Strafkolonie dienten«.
Reihum fügt jeder Spieler der Kette aus meist kuriosen Ereignissen ein neues hinzu und versucht so, als Erster seine Karten loszuwerden. Wird ein Spieler jedoch bei einem Fehler ertappt, bekommt er Strafkarten vom Stapel.
Da sich bei diesem Spiel bekannte Ereignisse und Kurioses mischen, kommt es nicht auf exaktes Wissen an! Deshalb eignet sich ANNO DOMINI für wirklich jeden. Außerdem sorgt der Spielablauf dafür, dass sich die Fragen nicht »abnutzen«, wie es bei Wissensspielen oft der Fall ist.
Derzeit sind 21 Serien aus der ANNO DOMINI-Reihe erhältlich. Jede der Serien kann für sich allein gespielt werden. Das Spiel entfaltet aber einen zusätzlichen Reiz wenn man die Ausgaben mischt und macht auf weitere Serien neugierig!


Spielschachtel

Titel: Bonnie and Clyde
Autor: Mike Fitzgerald
Illustration: Claus Stephan, Martin Hoffmann
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 45 Minuten
Alter: ab 8 Jahre
Preis: 20 €
Beschreibung:
Bonnie Elizabeth Parker und Clyde Chestnut Barrow waren das berüchtigte Gangster-Pärchen, das in den 30er-Jahren in den USA zahlreiche Banken ausraubte.

Das Spiel ist der nächste Beitrag von Mike Fitzgerald zu seiner Mystery Rummy Serie. Allerdings enthält das Spiel im Gegensatz zu seinen anderen Mystery Rummys diesmal ein Spielbrett.

"Bonnie und Clyde" hat sehr große Ähnlichkeit mit dem klassischen Rommé. Durch eine zusätzliche Kartenart und das Spielbrett mit dem Fluchtauto erhält das Spiel aber taktische Elemente, die es im Rommé nicht gibt.


Spielkomponenten

Titel: Bürger, Baumeister & Co.
Autor: Michael Schacht
Illustration: Design/Main
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 45 Minuten
Alter: ab 8 Jahre
Preis: 25,99 €
Beschreibung:
Mit dem zunehmenden Wohlstand der Bürger setzt im 19. Jahrhundert in den großen Städten Europas ein überwältigender Bauboom ein. Großzügige Parkanlagen, Villenviertel und wirtschaftliche Ansiedlungen entstanden rund um die alten Stadtkerne. In einem taktischen Setzspiel entwickeln die Spieler die Stadt mit kleinen und großen Bauprojekten zu einem kulturellen und wirtschaftlichen Zentrum. Der Spieler, der dabei die meisten Ruhmespunkte sammeln kann, gewinnt.


Cover


Spielkomponenten

Zu Besuch bei Michael Schacht:

WMV-Video downloadbar hier


Titel: Fliegen klatschen (Neue Hardbox-Edition)
Autor: Christian Heuser
Illustration: Georg v. Westphalen
Spieleranzahl: 2-8 Spieler
Spielzeit: 15 Minuten
Alter: ab 6 Jahre
Preis: 7,50 €
Beschreibung:
Fliegen klatschen erschien vor 5 Jahren bei Abacus. Nun kommt eine neue Edition auf den Markt in einer Hardbox.
Kaum sieht man sie, sind sie auch schon wieder weg. Egal ob es eine magere Einer-Fliege oder ein fetter Fünfer-Brummer ist, wenn die Fliegenklatsche auftaucht, heißt es: Schnell zuschlagen! Denn bei diesem turbulenten Karten-Aktionsspiel muss man schneller als die Mitspieler sein.


Spielkomponenten

Titel: Mamma Mia PLUS (Die Metallbox-Jubiläumsausgabe)
Autor: Uwe Rosenberg
Illustration: Franz Vohwinkel
Spieleranzahl: 2-6 Spieler
Spielzeit: 60 Minuten
Alter: ab 10 Jahre
Preis: 16,99 €
Beschreibung:
Bei diesem »delikaten« Ablegespiel sind die Spieler Pizzabäcker. Sie erhalten Bestellungen und nehmen Zutaten vom Vorrat. Alles zusammen schieben sie dann in den Ofen.
Wenn alle Zutaten verbraucht sind, wird alles wieder aus dem Ofen geholt, um nachzusehen, welche Pizzas gut geraten sind und geliefert werden können. Die missglückten Pizzas müssen später neu gebacken werden. Wer nach drei Durchgängen die meisten Pizzas geliefert hat, ist der beste Pizzabäcker.

Diese Jubiläumsausgabe in der geprägten Metalldose enthält 180 Karten: Sechs (!) verschiedene Zutaten und zum Teil neuen Pizzabestellungen für 6 Spieler. MAMMA MIA! PLUS richtet sich gleichermaßen an alle, die MAMMA MIA! noch nicht kennen, wie auch an MAMMA MIA!-Fans, die gerne neue Pizzabestellungen möchten oder ihr Lieblingsspiel auch einmal mit 6 Spielern spielen wollen.
Die Spieler legen reihum Zutaten, wie Salami oder Pilze, auf den Ablagestapel und versuchen damit Bestellungen zu erfüllen. Glaubt der Spieler, die nötigen Zutaten beisammen zu haben, darf er außerdem noch eine Bestellung ablegen. Ob die Bestellung aber wirklich passt, wird erst am Ende des Durchgangs nachgeprüft. Dann wird der ganze Ablagestapel herumgedreht und Karte für Karte ausgewertet. Für die Bestellungen verbrauchte Zutaten werden als neuer Vorrat für den nächsten Durchgang gesammelt. Nicht benötigte Zutaten bleiben auf dem Tisch und können für die Bestellungen im nächsten Durchgang mit verwendet werden.


Spielkomponenten

Titel: Race for the Galaxy: Rebellen vs. Imperium
Autor: Tom Lehmann
Illustration: Claus Stephan, Martin Hoffmann
Spieleranzahl: 2-5(6) Spieler
Spielzeit: 60 Minuten
Alter: ab 12 Jahre
Preis: 20 €
Beschreibung:
Der Konflikt zwischen dem Imperium und den Rebellen spitzt sich zu. Die Rebellen-Welten vereinigen sich politisch und militärisch. Es kommt zu den ersten Kämpfe um die von der anderen Seite kontrollierten Welten. Zur selben Zeit werden die manipulierten Gensequenzen entschlüsselt, welche die Alien Overlords in das Erbgut ihrer ehemaligen Abhängigen-Rassen eingebaut haben. Bei so vielen Umwälzungen ist es nicht leicht, die wohlhabendste und mächtigste Zivilisation aufzubauen.

Es wird dringend empfohlen diese Erweiterung nur zusammen mit der ersten Erweiterung AUFZIEHENDER STURM zu spielen!

REBELLEN VS. IMPERIUM ist die zweite Erweiterung zu dem Erfolgs-Kartenspiel RACE FOR THE GALAXY.
Diese Erweiterung ist nur zusammen mit dem Grundspiel spielbar. Sie enthält:
- Neue Startwelten und neue Regeln für deren Verteilung bei Spielbeginn
- Viele neue Karten, die neue Entwicklungsrichtungen ermöglichen und den Spielrhythmus verändern
- Material für die neuen »Übernahme«-Regeln
- Material für einen sechsten Mitspieler
- weitere Aufgaben-Plättchen
Mit dieser Erweiterung wird es möglich militärische Welten der Mitspieler anzugreifen. Wer auf eine friedliche Entwicklung setzt, ist vor solchen Übergriffen sicher.


Cover

Titel: Valdora
Autor: Michael Schacht
Illustration: Franz Vohwinkel
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 60 Minuten
Alter: ab 10 Jahre
Preis: 35 €
Beschreibung:
Schon in Essen stellte Michael Schacht zu bestimmten Uhrzeiten seinen Prototyp vor, dieser wird in Nürnberg erscheinen. Wir werden in naher Zeit bei ihm zu Gast sein und dann wird er ihn uns nochmal exklusiv für euch per Video vorstellen.

Fernab unserer Zeit gibt es ein verstecktes Tal voll unermesslicher Reichtümer. Abenteurer versehen sich mit der nötigen Ausrüstung, um Gold, Silber und wertvolle Edelsteine zu schürfen und ziehen aus, ihr Glück zu finden. Sie erfüllen Aufträge und können sich bald eigene Werkstätten leisten, um so ihre Einnahmen und ihren Ruhm noch steigern.


Cover

Zu Besuch bei Michael Schacht:

WMV-Video downloadbar hier

Titel: Zooloretto: Exotic
Autor: Michael Schacht
Illustration: Design/Main
Spieleranzahl: 2-5 Spieler
Spielzeit: 45 Minuten
Alter: ab 8 Jahre
Preis: 17,99 €
Beschreibung:
Jetzt wird der Tierpark noch exotischer! Der Bau eines neuen Urwald-Erlebnispfades mit fremdartigen Tieren aus aller Welt lockt jede Menge neugierige Besucher an. Da machen sich die Verkaufsstände doppelt bezahlt! Aber auch die anderen Zoos locken mit ihren Attraktionen, und so wandern Besucher wieder ab. Wer es jedoch schafft die Besucher in seinem Zoo zu halten, kann noch mehr Punkte gewinnen.

Der Zoo jedes Spielers wird mit einer Urwaldtafel erweitert, und es kommt eine neue Sorte Plättchen ins Spiel: die Urwaldtiere. Sie werden mit den übrigen Plättchen gemischt. Außerdem gibt es Besucher in verschiedenen Farben. Die Besucher bewegen sich entlang des Weges zwischen den Gehegen und über die Urwaldtafel von einem Aussichtspunkt-Feld zum nächsten.
Die Urwaldtiere selbst geben dem Spieler zwar keine Punkte, aber mit ihrer Hilfe bringt er Besucher in seinen Zoo und kann unter Umständen auch seine Mitspieler etwas ärgern. Jedes Mal nämlich, wenn der Spieler ein Urwaldtier auf seine Urwaldtafel legt, darf er entweder einen neuen Besucher aus dem Vorrat in den Zoo holen oder er kann einen seiner Besucher zwei Schritte weit ziehen. In jedem Fall müssen aber alle Mitspieler, die mindestens einen Besucher in derselben Farbe in ihrem Zoo haben, einen dieser Besucher ein Feld zurückziehen. Da kann es schon einmal passieren, dass ein Besucher, der den Zoo gerade erst betreten hat, den Zoo auch schon wieder verlässt.
Bei Spielende erhält der Spieler Punkte für jede Farbe, in der er mindestens einen Besucher hat.

ZOOLORETTO EXOTIC kann nur zusammen mit einem Grundspiel Zooloretto oder in der Kombination von Grundspiel und Zooloretto XXL gespielt werden.


Cover


Spielkomponenten

Zu Besuch bei Michael Schacht:

WMV-Video downloadbar hier

Alea:


Titel: alea iacta est
Autor: Jeffrey D. Allers, Bernd Eisenstein
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: 2-5 Spieler
Spielzeit: 60 Minuten
Alter: ab 10 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Es ist mal wieder soweit eine Alea Neuheit kommt auf dem Markt. Bisher ist noch nicht viel bekannt außer der Name "alea iacta est", der wohl jedem Asterix & Obelix Fan bekannt sein sollte :-).

Bei dem Spiel handelt es sich um die Nummer 5 der mittelgroßen Reihe und es handelt sich um ein Würfelspiel welches 40 dieser Glücksquader enthält.

Dabei geht es um wichtige Gebäude, Adlige und die Machtverhältnisse auf dem Schlachtfeld.

Das Spiel läuft über 5 Spielrunden. Jede Runde sind neue Personen, Gebäude und Karten auf dem Markt für die Spieler verfügbar.

Während eines Spielzuges wirft man all seine verfügbaren Würfel und platziert sie dann auf der Schlacht, im Markt, am Bauhof oder am Court. Der Markt gibt Vorteile für das Spielende und der Bauhof ermöglicht den Spielern das Nutzen von Gebäuden für spezielle Aktionen. Sobald ein Spieler seinen letzten Würfel platziert hat oder keinen Würfel mehr einsetzen kann, endet eine Spielrunde.

Titel: Schatzkiste (Erweiterungsbox zum Jubiläum von Alea)
Autor: Unbekannt
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: Unbekannt
Spielzeit: Unbekannt
Alter: Unbekannt
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Zum Alea Jubiläum soll auch eine Erweiterungsbox mit 5 Erweiterung von Alea Spieleklassikern.
Es ist offiziell: Die kleine Box enthält zehn Erweiterungen zu den sechs aktuellen alea-Spielen.

Amigo-Spiele:


Titel: 6 nimmt! Junior
Autor: Wolfgang Kramer
Illustration: Barbara Spelger
Spieleranzahl: 2-5 Spieler
Spielzeit: 15-20 Minuten
Alter: ab 5 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Das beliebte und weltweit erfolgreiche Kartenspiel „6 nimmt!“ feiert 2009 sein 15 jähriges Jubiläum und wurde seit 1994 über 2.000.000 mal verkauft. Dies ist Anlass genug, das Spiel jetzt auch für Kinder ab 5 Jahren spielbar zu machen.

Noch scheint die Sonne am blauen Himmel über der kleinen Tierfarm. Doch die dunklen Gewitterwolken in der Ferne kündigen bereits ein Unwetter an. Aus Angst vor dem Gewitter suchen die Ponys, Ziegen, Hasen, Enten, Hühner und die kleinen Mäuschen einen sicheren Unterschlupf in den schützenden Ställen. Die Spieler helfen dabei, dass jedes Tier seinen Platz findet. Der Spieler, der sechs verschiedene Tiere in einem Stall versammelt, darf die Tierkarten in seine Obhut nehmen. Gewonnen hat der Spieler, der am Ende die meisten Tierkarten besitzt.

Zuerst werden die vier Ställe untereinander auf den Tisch gelegt. Die Tierkarten werden gut gemischt und als verdeckter Stapel bereit gelegt. Das Spiel geht im Uhrzeigersinn reihum. Wer an die Reihe ist, hebt die oberste Karte des Tierstapels ab und legt sie offen an einen der vier Ställe an. So bildet sich bei jedem Stall eine Tierreihe. Wer in eine Reihe das sechste unterschiedliche Tier legt, erhält alle Tierkarten der Reihe. Lediglich die Stallkarte bleibt liegen.

Ein Spieler hat in die Tierreihe hinter Stall 1 das sechste unterschiedliche Tier gelegt. Er erhält alle vier Tierkarten dieser Reihe. Nur der Stall bleibt liegen.


Cover


Spielgrafik

Titel: 13
Autor: Reiner Knizia
Illustration: Markus Wagner
Spieleranzahl: 3-6 Spieler
Spielzeit: 45 Minuten
Alter: ab 8 Jahre
Preis: 9,99 €
Beschreibung:
Bei diesem einfachen und schnellen Kartenspiel ist die 13 Ihre Glückszahl, so lange Sie beim Ausspielen Ihrer Karten den Gesamtwert von 13 auf einer Zielscheibe nicht überschreiten. Falls doch, hagelt es für Sie Minus­punkte und Ihre Mitspieler lachen sich ins Fäustchen. Doch wer zuletzt lacht, lacht am Besten! Vielleicht haben Sie am Ende die wenigsten Minuspunkte.


Spielkomponenten

Titel: Alle meine Gefühle
Autor: Reinhard Staupe
Illustration: Oliver Freudenreich
Spieleranzahl: 2-5 Spieler
Spielzeit: 15 Minuten
Alter: ab 7 Jahre
Preis: 7,99 €
Beschreibung:
Die gelbe Reihe wurde im Jahr 2003 von Amigo geboren und bringt nun seit sechs Jahren immer wieder spannende Lernspiele in die Kinderzimmer. Dieses mal geht es um die Menschlichen Gefühle.

Der Umgang mit Gefühlen ist für Kinder enorm wichtig. Ob nun glücklich, wütend, ängstlich oder überrascht – in diesem Spiel geschieht das nicht nur äußerst witzig, sondern auch auf wunderbar einfache Weise!
Reihum werden die Karten getauscht. Wer drei Gleiche hat, muss das abgebildete Gefühl mit seinem Gesicht darstellen – und die anderen müssen es erraten!


Cover

Titel: Da Capo
Autor: Thomas Pauli
Illustration: Markus Wagner
Spieleranzahl: 2-6 Spieler
Spielzeit: 45 Minuten
Alter: ab 8 Jahre
Preis: 9,99 €
Beschreibung:
Hierbei handelt es sich um eine Neuauflage des Kartenspieles aus dem Jahre 1993. Ziel des Spieles ist es als Erster alle seine Karten loszuwerden.

Die Spielregeln von 1993 könnt ihr hier finden.


Spielkomponenten

Titel: Der Palast von Eschnapur
Autor: Inka und Markus Brand
Illustration: Dennis Lohausen
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 60 Minuten
Alter: ab 10 Jahre
Preis: 24,99 €
Beschreibung:
Beim neuen Brand Spiel geht es diesesmal nicht um das Bauen einer Burg sondern um das bauen eines Palastes. Hierfür muss man aber den ein oder anderen Beamten schmieren ;-).

In Eschnapur, dem sagenhaften Reich in Indien, plant der Maharadscha den Bau seines neuen, prunkvollen Palastes. So prunkvoll, dass gleich mehrere Baumeister gemeinsam dieses mächtige Bauwerk errichten sollen.
Den Spielern wird die Ehre zuteil, als Baumeister den Palast des Maharadschas zu vollenden. Doch bei der Arbeit an dem Palast haben auch hohe Beamte des Maharadschas ihre Finger im Spiel. Sie zeigen sich ganz besonders hilfsbereit, wenn die ein oder andere Goldmünze im richtigen Moment in ihre Taschen wandert.
Nur wer sich geschickt gegen die Konkurrenz durchsetzt und gekonnt die hohen Beamten bedient, wird den größten Ruhm einstecken beim Bau des Palastes von Eschnapur.


Spielkomponenten

Titel: Einauge sei wachsum
Autor: Wolfgang Kramer, Michael Kiesling
Illustration: Eckhard Freytag
Spieleranzahl: 2-5 Spieler
Spielzeit: 30 Minuten
Alter: ab 10 Jahre
Preis: 19,99 €
Beschreibung:
Das Familienspiel erscheint in einer mittelgroßen Schachtel und richtet sich an erfahrene Gelegenheitsspieler. Auch für die Vielspieler ist eine Variante vorgesehen, die das Spiel noch taktischer macht.

Mutige Piraten vor! Wertvolle Juwelen, Dukaten und Säbel musst du holen, dann kannst du als Sieger vom Piratentisch aufstehen. Du kaufst zum richtigen Zeitpunkt Insel­karten, kämpfst gegen Einauge, um noch mehr Karten zu bekommen und sahnst schließlich die wohl­­verdienten Juwelen ab. Aber nur, wenn du dein Seeräuber-Vermögen cleverer als die anderen aufbaust. Spannend ist das Piratenleben!


Spielkomponenten

Titel: Meschugge
Autor: Thomas Pauli
Illustration: Barbara Spelger, Markus Wagner
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 30 Minuten
Alter: ab 8 Jahre
Preis: 9,99 €
Beschreibung:
Neuauflage des Brettspiels aus dem Jahre 1988.

Auf den Spielkarten stehen Farben deren Schrift in einer anderen Farbe dargestellt ist. z.B. steht als Wort auf der Karte Grün und die Schrift ist blau. Jeder Spieler hat besitzt mehrere Handkarten.

Eine Karte wird vom Stapel aufgedeckt und ein Würfel wird geworfen der "Wort" oder "Farbe" bestimmt. Nun gilt es der erste zu sein der eine korrekte Karte ablegt. Hierbei gilt:

Wort: Eine Karte mit der Farbe des Wortes (der aufgedeckte Karte)
Farbe: Eine Karte mit dem Wort der Farbe (der aufgedeckte Karte)

Als Beispiel die umgedrehte Karte ist blau und auf ihr steht das Wort grün. Wenn nun der Würfel "Wort" bestimmt muss man eine blaue Karte abschmeißen und wenn er "Farbe" sagt dann muss eine grüne abgelegt werden.

Dazu kommen noch einige Sonderregeln, falls eine Karte umgedreht wird auf der Wort und Farbe übereinstimmt (Rot in roter Schrift) oder falls einer eine "Kontra"-Karte besitzt (genau das Gegenteil der mittleren Karte).


Spielkomponenten

Titel: Nur die Ziege zählt
Autor: Günther Burkhardt
Illustration: Michael Menzel
Spieleranzahl: 3-6 Spieler
Spielzeit: 20 Minuten
Alter: ab 8 Jahre
Preis: 6,99 €
Beschreibung:
Die Ziegenspielreihe wird mit einem Kartenspiel fortgesetzt. Für alle Ziegenfans wohl ein MUSS

Ziegenstarkes Stiche-Sammeln! Vor dem Kartenspaß schätzen alle ein, wie viele Ziegen sie wohl kriegen werden. Und je mutiger du tippst, desto mehr Siegpunkte winken! Die originellen Tipp-Plättchen helfen dabei, und die Holz-Ziegen zeigen den Spielstand auf der Zähltafel.


Spielkomponenten

Titel: Topas
Autor: Reiner Knizia
Illustration: Barbara Spelger
Spieleranzahl: 1-4 Spieler
Spielzeit: 15 Minuten
Alter: ab 8 Jahre
Preis: 6,99 €
Beschreibung:
Jeder versucht mit seinen Karten Edelsteinreihen zu bilden. Sobald gleichfarbige Edelsteine vorhanden sind, sowohl senkrecht als auch waagrecht, wird gewertet. Je mehr gleiche Edelsteine, desto besser. Dann gibt es auch mehr Punkte. Die Punkte werden notiert. Das Spiel endet nach der siebten Spielrunde. Derjenige, der die meisten Punkte erzielt hat, ist der Champion.


Spielkomponenten

Titel: Wendy Halli Galli
Autor: Haim Shafir
Illustration: Agentur Löwentor
Spieleranzahl: 2-6 Spieler
Spielzeit: 15 Minuten
Alter: ab 6 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Halli Galli von 1992 ist schon ein Spieleklassiker der Kartenspiele und bekommt nun als Kinderspielthema Pferde.

Ein Geschwindigkeitsspiel in dem die Spieler die Glocke zum klingeln brüngen müssen, wenn sie 5 Pferde sehen. Das ist nicht so einfach, denn es gibt 56 Spielkarten die vier verschiedene Pferde in fünf Gruppen zeigen.

Das Spiel wird unter den Spielern aufgeteilt. Jeder spielt eine Karte offen in die Mitte, wenn er am Zug ist. Sobald man fünf passende Pferde sieht heißt es schnell reagieren.

Ist man der erste und richtig erhält man alle gespielten Karten und fügt sie seinem Kartenstapel hinzu. Liegt man falsch muss man jedem anderen Spieler eine Karte von seinem Kartenstapel schenken. Hat man keine Karten mehr scheidet man aus. Sind am Ende nur noch zwei Spieler übrig wird nur noch eine Runde gespielt, dann gewinnt der größere Kartenstapel.

Titel: Wendy: Im Galopp
Autor: Kirsten Hiese
Illustration: Agentur Löwentor
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 30 Minuten
Alter: ab 8 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Ein Kinderspiel bei dem es darum geht seine Pferde als Erster von der Koppel zurück in den Stall zu bringen.

Titel: Wendys Pferdebasar
Autor: Uwe Rosenberg
Illustration: Agentur Löwentor
Spieleranzahl: 2-5 Spieler
Spielzeit: 45 Minuten
Alter: ab 8 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Hier gilt es einen kühlen Kopf zu bewaren und die schönsten Pferde zu ersteigern. Autor ist der durch Agricola, Bohnanza und zuletzt durch Le Havre so bekannte Autor: Uwe Rosenberg.

Was dahinter steckt, wenn der Name Uwe Rosenberg dort steht? Nun ganz einfach, hierbei handelt es sich um eine Variante von Bohnanza mit einem neuen Thema sowie einer neuen Regel für das Spiel zu zweit.

Asmodee:


Titel: Bombay
Autor: Cyril Demaegd
Illustration: Stéphane Poinsot

Siehe Eintrag von Ystari

Titel: Bakong
Autor: Antoine Bauza
Illustrator: Pierô
Spieleranzahl: 2-6 Spieler
Spielzeit: 20 Minuten
Alter: ab 7 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
In Bakong sind Sie auf der Jagd nach den schönsten Smaragden im kambodschanischen Dschungel. Ihr Ziel ist es, den Tempel von Bakong vom Basiscamp aus zu erreichen, danach so schnell wie
möglich zurück zu kehren und dabei so viele Edelsteine wie möglich zusammen zu tragen.

Spannung und Abenteuer: Sie haben nur ihren Rucksack mit dem Sie sowohl die für Ihr Überleben notwendigen Hilfsmittel als auch die begehrten Diamanten transportieren können. Der Weg durch den Urwald ist heimtückisch und verändert sich dauernd, Hindernisse und Fallen lauern. Bringen Sie so viele Edelsteine wie möglich ins Basiscamp zurück, doch Vorsicht: Sie müssen den gefährlichen Weg auch noch bestreiten!


Spielschachtel

Titel: Dice Town
Autor: Bruno Cathala und Ludovic Maublanc
Illustration: Pierô

Siehe Eintrag von Editions du Matagot

Titel: Erweiterung für Formula D Sebring in Florida/Strassentrack Chicago
Autor: Eric Randall, Laurent Lavaur
Spieleranzahl: 2-10 Spieler
Spielzeit: 60 Minuten
Alter: Ab 10 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Über beinahe 6 km zieht sich Sebring in Florida und wechselt dabei zwischen langen Geraden, schnellen Kurven und langsamen Wendungen ab. Die Strecke auf dem ehemaligen US-Luftwaffenstützpunkt wird seit den 30er Jahren benutzt. Jedes Jahr finden dort die 12 Stunden von Sebring statt: Ein Test der Ausdauer eines jeden Fahrers, der sein Fahrzeug im heißen und trockenen Klima Floridas auf den Prüfstein stellen muss.

Der zweite Streckenplan führt durch die Strassen der East Park Area von Chicago. In urbaner Umgebung wechseln sich Kurven und Geraden ab. Dieses verrückte Rennen im Herzen der Innenstadt bietet den Spielern die Gelegenheit, entlang des beeindruckenden Aon Centers zu rasen, einem der höchsten Wolkenkratzer der Stadt, anschließend den Park auf drei miteinander verwobenen Spuren zu durchqueren und am Ende am Hafen entlang zu brettern, bevor zwei schwindelerregende Brücken überfahren werden.


Cover


Sebringstrecke in Florida

Titel: Genoa
Autor: Rüdiger Dorn
Spieleranzahl: 2-5 Spieler
Spielzeit: 120 Minuten
Alter: Ab 12 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Das sechste Spiel der Alea Big Box Serie bekommt endlich eine Neuauflage von Asmodee.

In dem Spiel übernehmen die Spieler die Rolle von Händlern in der Renaissance. Ihr bewegt euch in der Stadt, ersteht Güter und erfüllt Bestellungen. Nachrichten müssen überbracht werden und Privilegien erstanden werden. Natürlich kann man dies nicht allein bewerkstelligen und somit ist kleveres handeln gefragt.


Cover


Spielbrett

Titel: Kaleidos
Autor: Spartaco Albertarelli
Illustrator: Marianna Fulvi & Elena Prette

Siehe Eintrag von Ystari

Titel: Kimaloé
Autor: Dominique Ehrhard, Malcolm Braff, Sébastien Pauchon
Spieleranzahl: 3-4
Spielzeit: 30-40 Minuten
Alter: ab 8 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Ein Spiel mit einem ernsten Thema: Die Rechte der Kinder dieser Welt.

Kimaloé heißt das neue Spiel aus der GameWorks-Spieleschmiede. Die Autoren haben sich im Auftrag der Menschenrechtsorganisation “Terre des hommes” Gedanken zu einer Umsetzung der schwierigen Materie gemacht.

Die Spieler reisen rund um den Globus und helfen dort gemeinsam, die Probleme der Kinder zu bekämpfen und deren Rechte durchzusetzen. Dafür gibt es dann Punkte, mit denen sowohl der eigene Kinderpöppel als auch der Erwachsenenpöppel langsam die Leiter in eine bessere Welt aufsteigen. Dabei muss man aber beachten, dass sich Groß und Klein nicht zu weit voreinander entfernen. Ein Spiel ohne den moralischen Zeigefinger, aber als Anregung gedacht, um über die weltweiten Rechte der Kinder nachzudenken - wie beispielsweise das Recht auf angemessene medizinische Behandlung, das Recht auf Bildung oder das Recht zu spielen. So wird der Spielmechanismus leichtfüssig mit einer gewünschten Diskussion vereinbart.


Cover


Spielillustrationen

Titel: Okko (Deutsche Ausgabe)
Autor: Laurent Pouchain
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: 2 Spieler
Spielzeit: 45 Minuten
Alter: ab 10 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Okko ist ein Miniature-Spiel welches auf einem gerasterten Brett stattfindet. Letztes Jahr wurde es in englischer Sprache veröffentlicht und wird nun in deutscher Sprache folgen.
Verwendet wird hierbei die Japanische Thematik indem Samurai und anderen typische Charaktere (Ninjas, Geishas, etc.) gespielt werden. Jeder Spieler kontrolliert 4-6 Personen.

Wir schreiben das Jahr 1108, die unruhige Ära der Asagiri. Im Kaiserreich Pajan kämpfen verfeindete Clans mit hohem Blutzoll um die Macht. Okko ist ein Söldner, ein Ronin, der mit seiner bunten Schar Dämonen jagt und sich gegen Ninjas und andere Schurken wehren muss. Okko ist ursprünglich ein Comic und nun ein Spiel für zwei. Ein Spieler verkörpert Okko und seine Truppe, der andere die finsteren Feinde. Jeder setzt seine Figurengruppe für die Szenarien selbst zusammen, rüstet sie aus und versucht dann, auf dem modularen Spielplan seinen Gegner vom Tisch zu fegen.

Okko ist vom Comic "Les Editions Delcourt" (Französisch) inspiriert.

Titel: Portrayal
Autor: Amanda Kohout, William Jacobson
Spieleranzahl: 3-10
Spielzeit: 45 Minuten
Alter: ab 12 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Portrayal ist bei uns noch komplett unbekannt wurde tatsächlich aber schon 2006 erfunden. Bisher wurde es nur über die beiden Amerikaner direkt verkauft. Ich habe damals Kontakt zu den beiden aufgenommen und es mir schicken lassen, wir hatten in unseren Spielrunden die eindeutige Meinung, das SPIEL MUSS auf den Deutschen Markt. Da es uns unglaublichen Spaß gemacht hat. Somit habe ich es über Connections direkt Asmodeé in die Hände gedrückt und siehe da es kommt auf den Markt. YEAH!

Bei dem Spiel geht es ums malen von Details, aber keine Angst hier sind die Malkünste egal, es geht um das schnelle erkennen von Details, das Beschreiben und für alle anderen das schnelle Zeichnen. Einer bekommt ein Bild (in der Box sind alle Bilder sehr fantasiereich gestaltet und abstrus) und muss dieses innerhalb einer Minute möglichst genau beschreiben. Die anderen versuchen dies zu malen. Hierbei sind Größenverhältnisse wichtig, Anzahl von Punkten, Beinen Finger, Abstand zum Rand, etc. etc. Nach der Minute wird erst aufgedeckt was die 10 Punkte einbringt und jeder kontrolliert ein Bild eines Mitspielers. "Ist der Bart des einen Mannes kleiner als der Fußball?" "Ist der Gartenschlauch über der Katze?" etc. Für jedes Jahr erhält der Spieler einen Punkt. Der Erklärer bekommt für jedes Ja einer Kategorie einen Punkt.

Das Spiel ist wirklich genial und ich kann es nur jedem empfehlen!


Cover

Titel: Small World
Autor: Philippe Keyaerts
Illustration: Unbekannt

Siehe Eintrag von Days of Wonder

Titel: Too Mush (Snow Tails)
Autor: Fraser and Gordon Lamont
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: 2-5 Spieler
Spielzeit: 45 Minuten
Alter: ab 10 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Wieder hat es ein Fragor Spiel in die Produktpalette eines deutschen Verlages geschafft. Diesmal allerdings nicht beim Zochverlag (wie zuvor Shear Panic --> "Haste Bock") sondern bei Asmodeé (für alle die es noch nicht mitbekommen haben Pro Ludo wurde nun auch angepasst an die französische Firma und heißt auch bei uns Asmodeé).

Soweit uns bekannt ist wurde an den Regeln und den Grafiken nichts geändert. Allerdings bleibt zumindestens der Name nicht gleich. Aus Snow Tails (Fragor Essen 2008) wird "Too Mush" Nürnberg 2009.

Too Mush spielt in einer Schneewelt am Polarkreis, wo mutige Schlittenfahrer gegeneinander antreten bei einem Wettbewerb der Fertigkeit und Ausdauer benötigt. Es geht schnell und hart zu und nicht alle Schlitten schaffen es ins Ziel.
Huskys haben nur einen Gang und der lautet volle Geschwindigkeit! Haltet eure Pelzjacken fest, die Zügel, den Schlitten und alles andere was in Griffweite liegt...

Das Spiel enhält modulare Spielbrettteilchen die immer wieder neu zu einem anderen Kurs zusammengelegt werden können. Die Spieler besitzen jeweils einen eigenen Hundekartenstapel von dem sie Karten nachziehen und diese auf Ihren Schlittenplan spielen. Die Bewegung ist selten in einer gerade Linie, da der Schlitten leicht nach links und rechts abdriftet. Der Verlust der Kontrolle oder das Beschleunigung in einer Kurve bringt Schaden mit sich und man muss eine Beulenkarte ziehen, die das Handkartenlimit reduziert.

Die Spielregeln könnt ihr hier herunterladen (Regeln von Snow Tails).

Video aufgenommen in Essen zum Spiel Snow Tails mit den Autoren:

Video zum herunterladen: hier



Cover von Snow Tails


Spielerschlitten


Teil des Kurses

BVR-Verlag:


Titel: Euro bleib im Vulkanland!
Autor: Klemens Franz
Illustration: Klemens Franz
Spieleranzahl: 2-5 Spieler
Spielzeit: 30 Minuten
Alter: ab 6 Jahre
Preis: 20 €
Beschreibung:
Das erste Spiel vom Lookout-Games Hausgrafiker Klemens Franz.

Die Spieler machen sich auf den Weg durch die Region, um möglichst alle Produkte auf ihren Einkaufslisten zu bekommen. Was aber gar nicht so einfach ist, denn da am Markt alles frisch ist, geht schon einmal etwas aus. Mit etwas Glück findet sich ja was im Regionalladen. Oder es muss im Supermarkt eingekauft werden. Das ist vielleicht sogar billiger, bringt der Region aber weniger. Und irgendwie schmecken regionale Produkte ja auch besser! Schaffen es die Spieler nach zwei oder drei Durchgängen mehr Euros in der Region zu lassen als beim Supermarkt, gewinnt der Spieler mit dem meisten Geld. Sollte der Supermarkt mehr Euros eingenommen haben, verlieren alle Spieler.

Die Spielregeln könnt ihr hier herunterladen.


Spielschachtel


Spielkomponenten

Clementoni:


Titel: Islas Canarias
Autor: Leo Colovini
Illustration: Matthias Catrein
Spieleranzahl: 2-5 Spieler
Spielzeit: 45 Minuten
Alter: ab 10 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Die Kanarischen Inseln waren vor langer Zeit schon Anziehungspunkt für Abenteurer und Siedler, die vom spanischen Festland kamen und eine neue Heimat suchten. Sie kamen auf Schiffen in die Region und mussten sich für eine der Inseln entscheiden. Jeder Siedler hatte andere Pioritäten, wie die Insel seiner Träume beschaffen und ausgestattet sein musste. So ließen sich die Siedler genau auf der Insel nieder, die ihnen am attraktivsten schien. Im Spiel hat jeder Spieler eine Insel und muss Häuser und Paläste möglichst so bauen, dass viele Siedler auf seine Insel kommen. Denn Siedler bauen neue Häuser und die bringen zusammen mit den Palästen und Städten den Sieg!


Cover


Die Spieler-Inseln


Nahaufnahme der Spielfiguren


Siedler- und Piratenkarten

Cocktail Games:


Titel: Bluff Party (nur in Französisch!)
Deutsche Version demnächst bei Heidelberger
Autor: Christian Lemay
Illustration: Olivier Fagnère
Spieleranzahl: 4-50 Spieler
Spielzeit: Unbekannt
Alter: ab 12 Jahre
Preis: vermutlich 10 Euro (wie bei Cocktail Games gewohnt) :-)
Beschreibung:
Bei Bluff Party handelt es sich um die Neuauflage von "J´te Gage Que..." welches 2006 beim Kanadischen Verlag Le Scorpion Masqué erschien.

Das Besondere am Spiel ist, dass es gespielt werden kann, während man ein anderes Spiel spielt oder etwas anderes tut.

Jeder Spieler erhält Karten, die drei Herausforderungen bieten. Diese beinhaltet zum Beispiel "Spreche drei Sätze in einer Fremdsprache" oder "Lutsche für 30 Sekunden an deinem Daumen".

Die Gruppe entscheidet sich wann das Spiel enden wird (z.B. "In drei Stunden"). Nun muss jeder diese Herausforderungen erfüllen und das möglichst unauffällig, allerdings mit Zeugen. Sollte nach dem aufführen keiner etwas nach 30 Sekunden sagen, hat man die Herausforderung erfolgreich gemeistert. Dann kann man diese den anderen Zeigen und ablegen. Wenn jedoch ein anderer Spieler einen entdeckt und sagt "Ich wette du musstest an deinem Daumen lutschen" und er hat recht, so erhält er 2 Punkte. Liegt er damit falsch verliert er einen.

Somit ist eigentlich klar was passiert, die Spieler versuchen möglichst ihre Aufgaben so zu bewerkstelligen, dass es nicht auffällt und wenn sie etwas außergewöhnliches tun dann möglichst etwas was sie gar nicht tun mussten.

Das Spiel wird vermutlich demnächst in Deutsch beim Heidelberger Verlag zu finden sein.

Titel: Suppenküche
Autor: Jean-Marc Courtil
Illustrator: Arnü West, Albertine Ralenti
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 10 Minuten
Alter: ab 6 Jahre
Preis: 10 €
Beschreibung:
Suppenküche ist ein Ersteigerungsspiel. Es gibt 8 Gemüsekarten, 27 Geldkarten, 6 Spezialkarten sowie 2 Karten für eine Spielvariante. Der Spieler der zuerst drei verschiedene Gemüsekarten besitzt ruft laut "Suppe fertig!", deckt diese auf und hat gewonnen.

Am Anfang werden die Geldkarten von den restlichen Karten getrennt. Jeder erhält vier Geldkarten. Danach werden die Karten ineinander gemischt und als verdeckter Stapel in die Tischmitte platziert. Ist ein Spieler am Zug nimmt er sich die obersten drei Karten (handelt es sich dabei um drei Gemüsekarten zeigt er sie den anderen Spielern und steckt sie an beliebige Stellen wieder in den Stapel zurück) schaut sie sich verdeckt an und stellt sie danach zur Auktion. Hierbei legt er die drei Karten in die Tischmitte und deckt eine beliebige von Ihnen auf. Nun beginnt die Bietrunde:
- Der Bieter startet mit einem Angebot
- Jeder weitere Spieler kann das vorherige Angebot überbieten.
- Sobald ein Spieler nicht mehr mitbietet, ist er aus dieser Runde ausgeschieden
- Derjenige mit dem höchsten Angebot erhält die Karten

Hierbei muss folgendes beachtet werden:
- Der Käufer darf selbst bestimmen, welchem Spieler er wieviel gibt, allerdings muss er jedem Spieler mindestens eine Karte geben
- Die Karten müssen mindestens die genannte Bietsumme ergeben (bei mehr wird kein Wechselgeld gegeben)
- Kann der Bieter das Gebot nicht bezahlen wird er aus dem Spiel disqualifiziert
- Bei zwei Spielern erhält der Käufer nur eine der drei Karten, die restlichen kommen aus dem Spiel

Nachdem eine Auktion vorbei ist, ist der nächste Spieler an der Reihe.

Soweit so gut, aber die Sonderkarten sind das Salz in der Suppe. Man kann jeweils eine Sonderkarte spielen, wenn man gerade die Auktion gewonnen hat oder in seinem Zug vor dem Anschauen der drei Karten für die Auktion. Die gespielte Sonderkarte kommt danach aus dem Spiel.

Mauskarte:
Spielt man diese, kann man einen beliebigen Spieler um ein bestimmtes Gemüse bitten. Hat dieser das genannte Gemüse auf der Hand muss er es dem anderen Spieler aushändigen. Besitzt er es nicht, muss er ihm alle seine anderen Karten zeigen. Spielt der andere Spieler auf die Maus eine Gertrude Karte ist er aus dem Schneider, da diese die Maus abwährt.

Gertrude:
Eine Gertrudekarte kann zur Abwehr einer Mauskarte oder einer Gertrudekarte gespielt werden. Wird sie nicht als Abwehr sondern als Angriff gespielt, darf man sich von einem beliebigen Spieler drei Karten ziehen und eine davon behalten.

Weißrüben und Fliegenvariante:
Spielt man diese Variante kommen die zwei Sonderkarten "Weißrübe" und "Fliege" in das Spiel. Diese haben folgende Auswirkung.

Weißrübe:
Diese kann erst gespielt werden, wenn ein Spieler das Spiel mit "Soup time!" beenden will. Sie vernichtet ein Gemüse dieses Spielers und wird mit diesem aus dem Spiel genommen. Der Spieler muss nun wieder ein drittes Gemüse sammeln, welches sich von den anderen zwei die er bereits besitzt unterscheidet.

Fliege:
Die Fliege zählt null Punkte. Mit dieser Karte auf der Hand kann man das Spiel nicht gewinnen, auch wenn man drei verschiedene Gemüsekarten besitzt (sie ist also der "schwarze Peter" :-)). Man muss sie durch die Auktion loswerden, indem man sie bei der Bezahlung an einen anderen Spieler weiter gibt.

Kurzfazit von Andreas Buhlmann (Smuker):
Bei diesem Spiel handelt es sich um ein schnelles Steigerungsspiel, welchen durchaus für den kurzen Spielspaß geeignet ist. Das Aufdecken einer Karte von dreien sorgt oft genug für Verwirrung und die anderen wissen nie ob man sie nur hochbieten will oder ob doch etwas gutes darunter ist. Wichtig ist, dass man die Sonderkarten nicht aufhebt sondern diese nutzt, denn sonst hat ein anderer Spieler schneller die drei Gemüsesorten zusammen als man denkt. Durch die Variante wird das Spiel etwas verlängert und man sorgt für mehr Ärgerfaktor. Spieler die Spiele wie "It´s alive" mögen wird auch dieses hier gut gefallen.


Metallbox (Prototyp)


Geldkarten (Prototyp)


Gemüsekarten(Prototyp)


Sonderkarten(Prototyp)

Titel: Papillons
Autor: Oriol Comas
Illustration: Gérald Guerlais
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 20 Minuten
Alter: Ab 8 Jahre
Preis: 10 €
Beschreibung: Papillons stammt eigentlich von Asmodée welches dieses Spiel in Frankreich produziert. Cocktail Games bringt nun eine internationale Variante auf dem Markt. Bei dem Spiel musst du vier Schmetterlinge derselben Form oder Farbe nebeneinander bekommen, bevor dies deine Mitspieler schaffen. Ist ein Spieler am Zug kann er einen Schmetterling hinzufügen, einen bewegen, einen unbeweglich machen oder einen mit Hilfe des Netz- oder des Spinnennetz-Markers entfernen. Spiele mit Bedacht, denn eine simple Schmetterlingsbewegung kann große Konsequenzen haben.


Metallschachtel


Spielkomponenten

daVinci Games:


Titel: Bang! 4th Edition
Autor: Emiliano Sciarra
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: 4-7 Spieler
Spielzeit: 20-40 Minuten
Alter: ab 8 Jahre
Preis: ca. 20 €
Beschreibung:
Bang! ist der Verkaufsschlager von daVinci Games schlechthin und seit dem erscheinen 2002 gibt es stätig Erweiterungen und neue Editionen. Dier vierte Version besitzt ein überarbeitetes Regelwerk, Kugelmarker die das Leben darstellen, Spielbretter zur Ablage der Karten, sowie noch einiges mehr.

Days of Wonder:


Titel: Small World
Autor: Philippe Keyaerts
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: 2-5 Spieler
Spielzeit:
Alter:
Preis: 45 €
Beschreibung:
Mit Small World scheint wieder ein neues interessantes Spiel von Days of Wonders zu kommen. Die Spieler kämpfen um die Kontrolle und Eroberung einer Welt, die einfach zu klein ist, um für alle Platz zu bieten.

Basierend auf seinem preisgekrönten Klassiker "Vinci" hat Philippe Keyaerts den Fantasy-Nachfolger Small World entwickelt, der von solch unterschiedlichen Rassen wie Zwergen, Zauberern, Amazonen Riesen, Orks und sogar Menschen bevölkert wird. Alle versuchen mit ihren Truppen Gebiete zu besetzen und angrenzende Länder zu erobern, um die anderen Rassen von der Erdoberfläche zu schubsen. Mit einer selbst gewählten Kombination aus Fantasy-Rasse und Spezialfähigkeit versuchen die Spieler, ihre Reiche zu vergrößern - oftmals auf Kosten schwächerer Nachbarn. Den richtigen Zeitpunkt zu erkennen, wann man sein eigenes Reich untergehen lassen und ein anderes zu neuer Stärke führen sollte - darin liegt der Schlüssel zum Erfolg in Small World!

„Small World stellt die Rückkehr zu den ´klassischen´ großen Days of Wonder Spielen dar,“ berichtet Eric Hautemont, Geschäftsführer von Days of Wonder. „Das Thema ist verspielt und witzig. Die Regeln sind für jedes Familienmitglied einfach zu lernen und trotzdem kann der Spielverlauf äußerst spannend und knifflig verlaufen. Die Spieler werden viel Spaß darin finden, die besten Kombinationen der Rassen und Spezialfähigkeiten zu finden und stetig noch hinterhältigere Wege entdecken, diese im Spiel zu nutzen. Es wird Ihnen außerdem Spaß machen, den richtigen Zeitpunkt für den Untergang ihrer eigenen Zivilisationen möglichst genau zu bestimmen!“

Spielkomponenten:
- 2 doppelseitige bedruckte Spielpläne
- 14 Fantasy-Rassen mit passenden Rassenbannern und Rassenplättchen
- 20 Spezialfähigkeitsplaketten
- Trollhöhlen, Gebirgen, Festungen, Lagern, Erdhöhlen
- 2 Helden
- 1 Drache
- Siegmünzen
- 6 Übersichtskarten
- 1 Verstärkungswürfel
- 1 Regelheft mit einer Days of Wonder-Webnummer.


Cover

Drei Magier:


Titel: Das magische Labyrinth
Autor: Dirk Baumann
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: Unbekannt
Alter: ab 5 Jahre
Preis: 34,99 €
Beschreibung:
Die Spieler sind kleine Zauberlehrlinge die im Labyrinth ihre Gegenstände verloren haben. Nun gilt es, diese schnell wieder einzusammeln, bevor der Meister noch etwas merkt. Allerdings laufen die kleinen Magier im Labyrinth immer wieder gegen unsichtbaren Wände. So müssen sich die Zauberlehrlinge mit viel Geschick und einem guten Gedächtnis einen Weg durchs Labyrinth bahnen.


Cover

Titel: Schweinebammel
Autor: Inon Kohn
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: 2-6 Spieler
Spielzeit: Unbekannt
Alter: ab 6 Jahre
Preis: 8,99 €
Beschreibung:
Auf dem Bauernhof geht alles drunter und drüber: Was suchen denn die Schweine auf dem Misthaufen? Hier muss schnellstens geholfen werden: Die Spieler versuchen möglichst schnell all ihre Schweinekarten los zu werden. Wenn sie durch Addieren bzw. Subtrahieren den Zahlenwert des ausliegenden Schweins erreichen, können sie sogar zwei Karten ablegen. Keine leichte Aufgabe. Und wenn dann noch Bauer Heinrich oder der freche Eber erscheinen, ist das echt ´ne Schweinerei. Gewonnen hat, wer nach einer festgelegten Anzahl an Spielrunden die wenigsten Punkte kassiert hat!


Cover

Editions du Matagot:


Titel: Agent Doubles
Autor: Bruno Faidutti & Ludovic Maublanc
Illustration: Pierô
Spieleranzahl: 2 Spieler
Spielzeit: Minuten
Alter: ab 10 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Double Agents wurde im Oktober 2005 in der 20igsten Ausgabe des französischen Brettspielmagazin "Des Jeux sur un Plateau" als Beilage veröffentlicht.

In dem Kartenspiel versucht jeder die Fünf Agenten mit zweideutiger Loyalität zu manipulieren und zu erraten welcher Agent für ihn und welche gegen ihn arbeiten.

Versteckte Informationen, Verdeckte Karten, Deduktives Denken und Bluffen gehören zum Spiel.

Die nun erscheinende Edition wurde komplett von Pierô grafisch überarbeitet.

Titel: Dice Town
Autor: Bruno Cathala und Ludovic Maublanc
Illustration: Pierô
Spieleranzahl: 2-5 Spieler
Spielzeit: 30-45 Minuten
Alter: ab 8 Jahre
Preis: 29 €
Beschreibung:
Dice Town ist ein Würfelbrettspiel mit Pokerwürfeln.

Die Spieler befinden sich im amerikanischen Westen wieder. Ihr befindet euch am perfekten Ort, eine Goldmiene in der nähe, viele Felder um Kühe großzuziehen. Was will man mehr? Die Frage ist nun nur noch, wer der wichtigste Mann in der Stadt wird...

Ziel des Spiels ist es der einfluchsreichste Spieler zu werden.

Jeder Spieler erhält einen würfelbecher, 5 Pokerwürfel und ein wenig Startkapital. Dann würfeln alle Spieler gleichzeitig und versuchen mit ihrem Wurf die beste Pokerhand zu erziehlen. Dies macht man indem man immer einen Würfel auf dem Tisch lässt. Möchte man mehr liegen lassen oder auch mal keinen muss man dafür extra Geld bezahlen.

Je nach dem was man für eine Pokerhand am Ende erhält kann man gewisse Gebäude besuchen und dort Funktionen ausführen. Da wären die Goldmienen, die Bank, die Postkutsche, das Geschäft, der Saloon, der Sheriff, das Ratshaus und für alle die einfach viel Pech haben noch der Doktor (Doc Badluck).

Dies wird solange weitergespielt bises keine Goldnuggets mehr gibt oder alle Claimansprüche ausgegeben sind. Wer am meisten Siegpunkte hat gewinnt.


Cover


Spielaufbau

Eggertspiele:


Titel: El Presidente (Erweiterung für Cuba)
Autor: Michael Rieneck, Stefan Stadler
Illustration: Michael Menzel, Steffi Krage
Spieleranzahl: 2-5 Spieler
Spielzeit: 90-150 Minuten
Alter: ab 12 Jahre
Preis: 19 €
Beschreibung:
Die Erweiterung bringt ein zusätzliches Spielbrett mit sich auf dem sich der Präsident von Cuba befindet.
Es wird sechs neue Charaktere geben (z.B. der Rechtsanwalt, Tänzer, Esel).
Auch gibt es neue Gebäude, Schiffe und Gesetze.
Es wird möglich sein nun 8 Spielrunden zu spielen oder auch das Standardspiel mit den Erweiterungsneuheiten zu nutzen.

Titel: Sherwood Forest
Autor: Nils Finkemeyer
Illustration: Alexander Jung
Spieleranzahl: 3-6 Spieler
Spielzeit: 60 Minuten
Alter: ab 9 Jahre
Preis: 25 €
Beschreibung:
Bei „Sherwood Forest“, einem weiteren Strategiespiel von Eggert geht es um rivalisierende Banden, die um die Vormachtstellung ringen. Bandenanführer wird derjenige, der am meisten Beute macht und diese an die Armen verteilt. Wer clever verhandelt und seine Raubzüge gut plant, tritt Robin Hoods Erbe an und wird der neue Anführer im Wald von Sherwood.

Giseh Verlag:


Titel: Diaballik
Autor: Philippe Lefrancois
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: 2 Spieler
Spielzeit: Unbekannt
Alter: Unbekannt
Preis: 29,95 €
Beschreibung:
Strategiespiel nach den Prinzipien von Mannschaftssportarten, mit Bewegung und
Pässen. Ziel des Spiels ist es seine Kugel auf die Startlinie des Gegners zu bringen. Um dies zu erreichen muss jeder Spieler Angriffe und Verteidigungen spielen. Hinter einem einfachen Mechanismus verbirgt sich ein dynamisches Strategiespiel, welches bis zum letzten Augenblick spannend bleibt, da überraschende Wendungen immer möglich sind.

Lieferumfang und Material
- ein Spielbrett aus Holz
- 14 Spielsteine in zwei Farben aus Holz
- 2 Kugeln aus Holz
- Anleitung


Spielkomponenten

Titel: Exxit - Einfach KOSMISCH!
Autor: Vincent Everaert
Illustration: Jactalea
Spieleranzahl: 2 Spieler
Spielzeit: Unbekannt
Alter: ab 6 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Erwacht aus einem langen Traum nahm Gott Shiva die Erschaffung der Welt auf sich. Er rief zwei überragende Mächte zusammen, die der Dunkelheit und die des Lichts. Mit ihrem Zusammentreffen und dem Tanz der Anziehung ihrer Elementarteilchen ist das Universum zum Leben erwacht. Als Meister einer dieser Mächte gewinnen Sie, wenn Sie ihre Vorherrschaft ausbauen, indem Sie mehr Steine ihrer Farbe platzieren als Ihr Gegner.

Lieferumfang und Material
- Ein Spieltuch aus Leder
- 39 Spielfiguren in drei Farben
- Spielregeln


Spielkomponenten

Essenvideo Teil 18 - Jactalea (EXXIT) + Infos zu den Autoren:

WMV-Video downloadbar hier

Titel: Gyges - ein Strategiespiel ohne schwarz und weiß
Autor: Claude Leroy
Illustration: Jactalea
Spieleranzahl: 2 Spieler
Spielzeit: Unbekannt
Alter: ab 6 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Gyges ist ein abstraktes Strategiespiel ohne schwarz und weiß. Die Spielfiguren werden je nach ihrer Position unterschiedlich bewegt. Das Ziel ist die gegnerische Seite zu erreichen indem man die Bewegungsmöglichkeiten ausnutzt die durch die Figuren entstehen. Die Spielfiguren werden niemals aus dem Spiel genommen und die Situation kann mit jedem Zug zurückgenommen werden. König Gyges ließ ein Labyrinth bauen und sprach: “Der Weise Mann wird den Weg aus
diesem Labyrinth finden, genauso wie die neue Idee aus den Nebeln des Geistes findet” Finden Sie als Erster aus dem Labyrinth! Gehen Sie durch eine, zwei oder drei Türen, je nachdem, ob Ihr Spielstein einfach, doppelt oder dreifach zählt. Wenn Sie einen besetzten Raum betreten, dürfen sie sie den anderen Spielstein versetzen oder von ihm abprallen um Ihren Zug zu verlängern.


Spielkomponenten

Essenvideo Teil 16 - Jactalea (GYGES):

WMV-Video downloadbar hier

Titel: Khan Tsin - ein Drache ohne Schwanz und Kopf
Autor: Claude Leroy
Illustration: Jactalea
Spieleranzahl: 2 Spieler
Spielzeit: Unbekannt
Alter: ab 6 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Ein Drache ohne Schwanz und Kopf. Er steht für das mystische China. Aufgeteilt in 36 Festungen und von 36 unberechenbaren und streitsüchtigen Baronen kontrolliert.
Die Situation wird vom Aufstieg des ersten Kaisers beendet.... Seien Sie der neunfach große Khan, seien Sie der Kaiser von China! Um zu gewinnen, müssen Sie einen Turm aus 9 Stücken mit drei Farben bauen.... aber Vorsicht: Ihr Gegner könnte einen Ihrer eigenen Türme vollenden!

Essenvideo Teil 17 - Jactalea (KHAN TSIN):

WMV-Video downloadbar hier

Titel: Kamon - Erobern Sie die Gegenseite...
Autor: Bruno Cathala
Illustration: Jactalea
Spieleranzahl: 2 Spieler
Spielzeit: Unbekannt
Alter: ab 6 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Im Garten des Pharao, an einem heiligen Fluss, gekrönt mit Wasserlilien, wetteifern zwei Architekten: Wer wird die Brücke bauen, über die die Prinzessinen gehen sollen ohne ihre kostbaren Füße nass zu machen? Sie können es sein, wenn sie mit den Steinen Ihrer Farbe zwei Seiten miteinander verbinden, oder einen Kreis bauen.

Lieferumfang und Material
- Ein Spieltuch aus Leder
- 37 Spielfiguren in drei Farben
- Spielregeln


Spielkomponenten

Essenvideo Teil 15 - Jactalea (KAMON):

WMV-Video downloadbar hier

Titel: Mana - ein Kampf zwischen Damyos und Ronins
Autor: Claude Leroy
Illustration: Jactalea
Spieleranzahl: 2 Spieler
Spielzeit: Unbekannt
Alter: ab 6 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
2 “Daimyos” (japanische Fürsten), and 10 “ronins”, kämpfen gegeneinander auf 36
Feldern. Das Bild auf jedem Feld zeigt Ihnen, wie weit Sie gehen dürfen. Sie müssen den Daimyo Ihres Gegners gefangen nehmen, indem Sie sich auf demselben
Feld zu ihm gesellen. Aber Vorsicht: Der Mana, ein böswilliger Geist, will Ihre Spieler manipulieren. Um zu gewinnen, müssen Sie seiner Kontrolle entgehen.

Lieferumfang und Material
- Ein Spieltuch aus Leder
- der "Mana"
- 10 Spielfiguren
- Spielregeln


Spielkomponenten

Essenvideo Teil 14 - Jactalea (MANA):

WMV-Video downloadbar hier


Titel: novem
Autor: Gil Druckman
Spieleranzahl: 2 Spieler
Spielzeit: Minuten
Alter: ab 8 Jahre
Preis: 29,95 €
Beschreibung:
Wer schafft es, nach zwei Partien mehr Punkte zu erzielen als der Gegner? Auf dem Spielfeld liegen neun Zahlensteine in je drei Reihen und Spalten. Ein Spieler kontrolliert die Reihen, der andere Spieler die Spalten. Geheim wählen die Spieler in jeder Runde eine Reihe und eine Spalte aus. Der Angreifer gewinnt den Stein, der am Kreuzungspunkt der ausgewählten Reihe und Spalte liegt. In der nächsten Runde wird der Gegenspieler zum Angreifer.

Novem ist ein taktisches Spiel, für das man keine mathematischen Kenntnisse braucht – aber einen klaren Verstand und Nerven aus Stahl!


Spielkomponenten

Titel: Pentago Arena
Autor: Tomas Flodén
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: Unbekannt
Spielzeit: Unbekannt
Alter: Unbekannt
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Pentago Arena Das beliebte Spiel aus Holz, das durch drehbare Quadranten immer neue Spielsituationen bringt. Ein taktischer Mix aus Offensive und Defensive ist gefragt! Intelligent, spannend, und immer wieder neu...

JETZT als große Version erhältlich!

Komplizierter ist es nicht. Ein Spielzug von Pentago geschieht in zwei Etappen; setze eine Kugel und drehe dann eines der vier Spielbretter eine viertel Umdrehung in beliebiger Richtung. Ziel ist es fünf in einer Reihe zu bekommen. Setze und drehe – ganz einfach. Es ist der gegnerische Spieler, der es Dir schwer machen wird.

Lieferumfang und Material
- gefrästes Holzspielbrett mit
beweglichen Spielflächen
[44 x 44 cm]
- 36 Holzkugeln
- 2 Aufbewahrungsboxen
- Anleitung

Titel: Polygone
Autor:
Illustration:
Spieleranzahl: 2 Spieler
Spielzeit:
Alter:
Preis:
Beschreibung:
Polygone - ein Spiel der Meister - überlegen Sie gut und Ihre Macht wird steigen
Nutzen Sie Ihren Freiraum und verteidigen Ihre Strategie. Ein aufregendes Spiel für zwei Spieler. Wer bildet mehr Polygone oder erreicht das Ziel?

12 weiße Segmente stehen 12 braunen gegenüber. Ziel des Spiels ist es, 7 der gegnerischen Segmente zu eleminieren oder mit einem eigenen Segment bis ans Ende der gegnerischen Spielfläche zu rücken. In abwechselnden Spielzügen dreht jeweils ein Spieler einer seiner Segmente um einen der beiden Achspunkte in Richtung der gegnerischen Hälfte. Sobald ein Polygone entsteht, scheiden die sich innerhalb des Polygons in der Minderzahl befindenden Elmente einer Farbe aus dem Spiel aus.

Lieferumfang und Material
· 1 Spielbrett
· 12 weißeSegmente
· 12 schwarzeSegmente
· Anleitung


Spielkomponenten

Titel: TAC
Autor: Kolja Sparrer
Spieleranzahl: 1-4 Spieler
Spielzeit: 30-60 Minuten
Alter: ab 8 Jahre
Preis: 49 €
Beschreibung:
Das Ziel jedes der beiden Zweier-Teams ist es, als erstes die eigenen Kugeln ins „Haus" zu bringen. Doch das ist einfacher gesagt als getan... Denn nur starkes Teamplay und vorausschauende, flexible Tactik ebnen den Weg zum Erfolg!

Eröffnen Sie ihrem Partner durch geschicktes Kartentauschen neue Möglichkeiten. Durchkreuzen Sie die Pläne des gegnerischen Teams und machen Sie deren Spielzüge rückgängig. Und wer zum richtigen Zeitpunkt rückwärts zieht, kann auch früher zum Ziel gelangen... Doch Vorsicht ist geboten: Es kann passieren, dass Sie ziehen müssen, obwohl Sie gar nicht wollen...

Schließlich mischen sich auch himmlische Wesen ins Spielgeschehen. Ein mächtiger Krieger tritt auf den Plan und ordnet die Kräfteverhältnisse neu. Ein Engel erscheint wie die Rettung in höchster Not – aber für wen...? Hoffentlich sind ihre Gegner nicht mit dem Teufel persönlich im Bunde... Und wenn gar nichts mehr zu helfen scheint, kommt plötzlich der Narr ins Spiel...

Die Kantenlänge des Holzspielbretts der neuen Version misst mit ca. 36 cm etwa ein Viertel weniger als die Premium-Variante. Bis auf das handlichere Format bleiben jedoch alle wesentlichen Eigenschaften bestehen: Design, Spielmurmeln und -karten entsprechen der gewohnten Qualität und sind wieder handmade in Germany.

Hans im Glück:


Titel: Die Kinder von Carcassonne
Autor: Marco Teubner
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 10 Minuten
Alter: Ab 4 Jahre
Preis: 18 €
Beschreibung:
Carcassonne macht nun auch die Kinderzimmer unsicher :-)...

Wie beim Original legen die Spieler quadratische Karten zu einer Landschaft aus. Dass dabei alle Teile aneinander passen, macht es den jungen Spielern einfacher. Trotzdem müssen erste taktische Entscheidungen getroffen werden. Wer seine Kinder als erster auf der Spielfläche untergebracht hat, gewinnt das Spiel. Durch die kurze Spieldauer können sich die Kinder dann gleich in die nächste Partie stürzen.


Cover

Titel: Dominion
Autor: Donald X. Vaccarino
Illustration: Michael Menzel
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 30 Minuten
Alter: ab 10 Jahre
Preis: 28 €
Beschreibung:
Das Brettspiel Dominion was in Essen erschienen ist bekommt nun ein neues Grafisches Gewand in Form eines neuen Covers von Michael Menzel. Dieses ist Farbenfroher gestalltet und man findet auch einige Spielcharaktere (wie z.B. den Dieb) im Bild wieder.

Titel: Finca
Autor: Ralf zur Linde, Wolfgang Sentker
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: 2-4
Spielzeit: 30 Minuten
Alter: ab 8 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Früchte! Lecker, gesund und der Schlüssel zum Sieg. Auf den Fincas nur Monokulturen anzubauen, ist genauso riskant wie das Aufteilen in alle Gebiete. Nur wer als erstes die gewünschten Lieferungen durchführen kann, bekommt den Zuschlag. Die Mitspieler beobachten und geschicktes Platzieren der Bauern sind unerlässlich bei diesem spritzigen Spielvergnügen.


Cover

Titel: Maori
Autor: Günter Burkhardt
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: Unbekannt
Alter: ab 8 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Setzten Sie Ihre Muscheln geschickt ein und entdecken sie die prächtigsten Inseln. Vorausplanen ist genauso wichtig wie das richtige Wählen eines Inselabschnitts. Ein schnelles Spiel um den Bau einer eigenen Inselgruppe.

Heidelberger:


Titel: Android
Autor: Kevin Wilson, Dan Clark
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: 3-5 Spieler
Spielzeit: 120-240 Minuten
Alter: ab 14 Jahre
Preis: 59,95 €
Beschreibung:
Das Brettspiel Android handelt von Mord und Verschwörung in einer düsteren Zukunft. Detektive reisen zwischen der Stadt New Angeles und der Mondkolonie Heinlein hin und her um Spuren zu verfolgen, Gefallen einzufordern und decken so nach und nach die unheilvolle Verschwörung auf, die hinter allem steckt. Die Detektive müssen die Verfolgung des Mörders gegen Ihre persönliche Sicherheit und ihre inneren Dämonen abwägen. Der innovative Mechanismus von „Android“ sorgt dafür, dass sich keiner der Detektive wie der andere spielt. Wirst Du Louis Blaine spielen, den korrupten Polizisten, der von Schuldgefühlen und Unsicherheit zerrissen wird? Oder verkörperst Du die Rolle von Caprice Nisei, dem Klon mit übernatürlichen Kräften, die verzweifelt versucht ihren Verstand zu bewahren, und zu beweisen versucht, dass sie genauso ein Mensch ist wie jeder andere? Wen auch immer Du spielen willst, du hast nur zwei Wochen Zeit den Mordfall zu lösen, die Verschwörung aufzudecken und dich deinen persönlichen Dämonen zu stellen. Sie fangen besser gleich an, Herr Detektiv.


Cover

Titel: Bobby Sitter
Autor: Jean Marc Courtil
Illustrator: David Revoy
Spieleranzahl: 2-6 Spieler
Spielzeit: 10-20 Minuten
Alter: Ab 5 Jahre
Preis: 20 €
Beschreibung:
Bobby Sitter ist ein schnelles Reaktionsspiel.
Zu Beginn erhält jeder Mitspieler 2 Schafmarker, die restlichen bilden den Vorat. Die Karten werden gemischt und die Tischmitte vorbereitet indem dort die Karten als Nachziehstapel, der Schafspielstein und die Bobbyspielsteine (1 weniger als Spielteilnehmer) platziert werden.
Der jüngste Spieler beginnt (danach im Uhrzeigersinn). Ist man am Zug dreht man die oberste Karte des Nachziehstapels blitzschnell um und legt sie einsehbar für alle Spieler offen neben den Stapel ab. Je nach Abbildung müssen die Spieler nun reagieren oder nicht:
- Ist auf der Karte ein Wolf abgebildet, müssen alle Mitspieler versuchen einen Bobbyspielstein zu erwischen. Dem Spieler dem dies nicht gelingt wird ein Schaf genommen und dem allgemeinen Vorrat hinzugefügt.
- Zeigt die Karte ein/mehrere Schaf/e und keinen Wolf, dann müssen die Spieler versuchen den Schafspielstein zu ergreifen. Der Spieler der dies schafft erhält zur Belohnung ein Schaf aus der Mitte.
- Ist auf der Karte kein Schaf oder mindestens ein Schaf und ein versteckter Wolf zu sehen, dürfen die Spieler nicht reagieren. Nimmt sich trotzdem ein Spieler einen Bobby- oder Schafspielstein, muss dieser als Strafe ein Schaf in die Mitte geben.

Nachdem eine Karte umgedreht wurde und die Wertung des Zuges beendet ist, ist der nächste Spieler mit dem Umdrehen der Karte an der Reihe. Ist der Kartenstapel durchgespielt, werden die Karten neu gemischt.

Sobald ein Spieler kein Schaf mehr besitzt, scheidet er aus dem Spiel aus und ein Bobbyspielstein wird aus der Mitte entfernt.

Gewonnen hat der Spieler, der zuerst 5 Schafmarker besitzt.

Spielkomponenten:

- 56 Spielkarten
- 25 Schafmarker
- 1 Schafspielstein
- 5 Bobbyspielsteine

Die Spielregeln könnt ihr hier in englischer Sprache herunterladen.


Cover


Spielkomponenten

Titel: Call of Cthulhu Living Card Game
Autor: Eric M. Lang, Nate French
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: 2 Spieler
Spielzeit: 30-60 Minuten
Alter: ab 13 Jahre
Preis: 39,95 €
Beschreibung:
Magic war gestern - Heute ist "Cthulhu".
Das Kartensammelspiel in der Cthulhuwelt.


Cover

Titel: Climb!
Autor: Benoit Michaud
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: 1-5 Spieler
Spielzeit: 20 Minuten
Alter: ab 10 Jahre
Preis: 9,95 €
Beschreibung:
Aus Karten, die mit verschieden markierten „Griffmulden‟ (Löchern) versehen sind, bauen die Spieler eine Kletterroute. Mit den Fingern „klettert‟ man nun diese Route hinauf - sowohl für die Bewegung, als auch für die Fingeranzahl in den Griffmulden am Ende der Bewegung gibt es Punkte. Dabei sind bestimmte Farben bestimmten Fingern zugeordnet.

Ein völlig neues Geschicklichkeitspielkonzept des kleinen französischen Verlags mit dem maskierten Skorpion, welches in Essen 2008 derart gut ankam, dass Climb! (Originaltitel: Grimpe !) sofort ausverkauft war. Verblüffend: Echte Kletterer haben hier tatsächlich Vorteile gegenüber Normalsterblichen.


Cover

Titel: Conan (Age of Conan)
Autor: Francesco Nepitello, Marco Maggi, Roberto Di Meglio
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: Unbekannt
Alter: Ab 12 Jahre
Preis: ca. 70,00 €
Beschreibung:
Das Brettspiel war letztes Jahr in Essen von Nexus angekündigt worden. Nun wurde es anscheinend nochmal verändert und erscheint nun endgültig dieses Jahr.

Das Brettspiel basiert auf den Abenteuern von Conan des Barbaren, den Fantasiehelden der von Robert E. Howard erfunden wurde. Es wurde unter der Lizenz von Paradox Entertainment erstellt. Bei dem Spiel werden zwei oder mehr Spieler ihre Nationen durch das "Hyboriansiche Zeitalter" leiten. Man wandelt in der Conanfantasiewelt mit ihren Waffeneinstellungen, Reichtum oder Magie um die Vorherrschaft über die Anderen zu erlangen. Das Spiel wird mehrere Hundert Miniaturplastikfiguren sowie auch einen großen Spielplan enthalten.


Damaliges Prototypen Cover (2007)


Neues Cover


Zwei der Miniaturen

Titel: Cosmic Encounter
Autor: Bill Eberle, Bill Norton, Peter Olotka, Kevin Wilson, Jack Kittredge
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: 3-5 Spieler
Spielzeit: 60 Minuten
Alter: ab 12 Jahre
Preis: 59,95 €
Beschreibung:
Spieler wählen von Dutzenden außerirdischer Rassen eine aus, um mit ihrer einzigartigen Fähigkeit ein Imperium aufzubauen, das die gesamte Galaxie umspannt. Viele Rassen von früheren Editionen dieses beliebten Spiels kehren zurück, wie die „Oracle“, die „Loser“ und die „Clone“. Aber auch neu entdeckte Außerirdische beteiligen sich an der Auseinandersetzung, wie die „Remora“, die „Mite“ und die „Tick-Tock“.

Dieses klassische Spiel um außerirdische Politik kehrt erneut aus dem Warp zurück. Es liefert 50 verschiedene außerirdische Rassen, „Flare Cards“ um ihre Fähigkeiten zu verstärken, 100 Plastikschiffe, brandneue Technikkarten, die Spielern die Möglichkeit geben, nach unglaublichen technologischen Wundern zu forschen und noch vieles mehr.

Keine zwei Partien sind gleich!

Dies ist eine überarbeitete Neuaflage der Originalausgabe von 1977.


Cover

Titel: Das perfekte Alibi
Autor: Pascal Roussel, Christian Lemay
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: 5-20 Spieler
Spielzeit: 15 Minuten
Alter: ab 10 Jahre
Preis: 8,95 €
Beschreibung:
Bei Das perfekte Alibi werden 2 Spieler einer Straftat beschuldigt. Sie haben jedoch Gelegenheit, ihr Alibi abzusprechen, bevor sie einzeln verhört werden. Die restlichen Spieler müssen sich raffinierte Fangfragen ausdenken, die dazu führen, dass die beiden „Verdächtigen“ in getrennten Verhören unterschiedliche Angaben machen. Doch letztendlich entscheidet der Richter.


Cover

Titel: EinSATZ - bitte!
Autor: Reinhard Staupe
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: 3-16 Spieler
Spielzeit: 20 Minuten
Alter: ab 12 Jahre
Preis: 14,95 €
Beschreibung:
Ist es dir schon mal passiert, dass du einen Satz begonnen hast und dann nicht mehr wußtest, wie es weiter gehen soll? So kann es dir bei EinSATZ - bitte! öfter gehen. Wie der Satz beginnt ist klar und worauf du hinaus willst auch, aber der Weg dorthin bleibt völlig dir überlassen.

Bei EinSATZ - bitte! ist in jeder Runde eines der beiden Teams 1 Minute lang an der Reihe. Ein Spieler des Teams ist der Hinweisgeber, der jeweils einen vorgegebenen Halbsatz so ergänzen muss, dass seine Teammitglieder möglichst viele Begriffe erraten. Das Team, das nach mehreren Runden die meisten Begriffe erraten hat, ist Sieger.


Cover

Titel: Erwischt!
Autor: Christian Lemay
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: 4-50 Spieler
Spielzeit: 60 Minuten
Alter: ab 12 Jahre
Preis: 8,95 €
Beschreibung:
Erwischt! ist ein lockeres, spaßiges Party-Spiel, das in Verbindung mit anderen Aktivitäten gespielt werden kann, wie ein gemeinsamer, gesellschaftlicher Abend, ein Abendessen, Brunch oder sogar ein anderes Spiel! Ziel ist es, vorgegebene ungewöhnliche Aktivitäten durchzuführen, ohne dass die Mitspieler die Aufgabenstellung erkennen.


Cover

Titel: Kingsburg Erweiterung
Autor: Andrea Chiarvesio, Luca Iennaco
Spieleranzahl: 2-5 Spieler
Spielzeit: 90 Minuten
Alter: Unbekannt
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Noch keine Bekanntgabe (somit vielleicht auch erst in Essen?)

Diese Erweiterung enthält 5 Module. Diese können in beliebiger Kombination hinzugefügt werden.

Module:
- Zwei Gebäude Reihen extra
- Sieben "alternative Gebäude"-Reihen (jede ersetzt sieben Standardgebäude). Jeder Spieler erhält zwei und hat so ein anderes Spielbrett zur Verfügung.
- Mehr als zwanzig Charakter (jeder besitzt eine Spezialeigenschaft). Jeder Spieler erhält einen und kann seine Spezialeigenschaft im ganzen Spiel nutzen.
- Mehr als zwanzig Ereignisse (sie werden gemischt und am Beginn jeden Jahres aufgedeckt). Dieses Ereigniss kann Hilfreich, Neutral oder Hinderlich sein und gilt immer für alle Spieler.
- Eine alternative (deterministische) Methode für die winterlichen Verstärkungen. Statt einen Würfel zu würfeln, erhält jeder Spieler sechs marker mit den Werten 0, 1, 1, 2, 3 und 4 zu Spielbeginn. Jede Runde kann man nun bestimmen welchen Marker man einsetzt und dann aus dem Spiel nimmt.

Titel: Schneller als kurz: Die Box
Autor: Roland Goslar, Søren Schaffstein
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: 1-6 Spieler
Spielzeit: 15-45 Minuten
Alter: ab 8 Jahre
Preis: 24,90 €
Beschreibung:
Jeder Spieler hat bei Spielbeginn eine Hand voll Karten und versucht sie, eine nach der anderen, richtig einzuordnen oder seinen Mitspielern unterzujubeln. Glaubt jemand einen Fehler entdeckt zu haben, werden die Karten umgedreht und überprüft. Wurden Karten falsch eingeschätzt, bekommt der Leger hinzu. Wer als erster alle seine Karten los wird, gewinnt eine Partie Schneller als Kurz.

Die in dieser Edition enthalten Länder und Tiere versucht man an Bildern und Tipps wie Flaggen und Landkarten zu erkennen und einzuschätzen.

Mit "Go for 6 - 44 Präsidenten" und "Go for 6 - Europas Fussballer" gibt es auch gleich die ersten zwei Themenerweiterungen für das Spiel, für je 8,95 €.


Cover

Titel: VerTIPPT - nochmal!
Autor: Reinhard Staupe
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: 3-6 Spieler
Spielzeit: 30 Minuten
Alter: ab 10 Jahre
Preis: 14,95 €
Beschreibung:
Bei VerTIPPT - nochmal! gibt es in jeder Runde einen Ratespieler, dem ein bestimmter Begriff erklärt werden musss. Reihum gibt jeder Spieler dem Ratespieler jeweils genau einen Hinweis, indem er eines von 5 vorgegebenen Wörtern vorliest. Das Problem dabei ist nur, dass die Wörter nur selten zum gesuchten Begriff passen, so dass der Ratespieler mitunter ziemlich um die Ecke denken muss, um den Begriff herauszufinden.


Cover

Titel: Wolfmond
Autor: Harald Bilz
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: 8-24
Spielzeit: 30 Minuten
Alter: ab 12 Jahre
Preis: 8,95 €
Beschreibung:
Ein markerschütternder Schrei durchreißt die Stille der Nacht und schreckt Dich, gefolgt von einem bestialischen Heulen, aus Deinen Träumen. Du springst auf, schlüpfst in Deine Stiefel und rennst mit einer Flinte bewaffnet nach draußen. Am Marktplatz versammeln sich die Dorfbewohner. Die meisten sind wie Du noch im Nachtgewand. Plötzlich gibt es aufgeregte Stimmen, denn im Fackelschein hat jemand unmenschliche Fußspuren entdeckt und Blut ... jede Menge Blut ...

In Wolfmond gilt es, einen gewissenlosen Mörder zu finden, der sich wie der Wolf im Schafspelz inmitten der Dorfbevölkerung versteckt und versucht, die anderen Spieler nach und nach auszuschalten. Ein Spieler übernimmt die Rolle des unerkannten Täters, während die übrigen Spieler als Bewohner des Dorfes mit unterschiedlichen Fähigkeiten ausgestattet sind, die ihnen auf der Suche nach dem Täter behilflich sind.


Cover

HUCH & friends:


Titel: Blupp di Wupp
Autor: Unbekannt
Illustration: Atelier Papenfuss
Spieleranzahl: 1-X Spieler
Spielzeit: Unbekannt
Alter: ab 5 Jahre
Preis: 24,95 €
Beschreibung:
In eine kleine, kunterbunte Wasserwelt tauchen Vorschulkinder beim neuen Kreativspiel „Blubb di Wupp“, das Huch & friends gemeinsam mit Faber-Castell entwickelt hat. Unter Anleitung der Schildkröte Florentine malen und bauen Mädchen und Jungen ab fünf Jahren ein Aquarium, ertasten und ordnen die Tierwelt unter Wasser. Spielerisch setzen sich die Kinder dabei mit Größen und Mengen, Formen und Farben auseinander. Sie lernen zählen, Muster, Richtungen und Unterschiede erkennen, trainieren ihre Feinmotorik und ihre Konzentrationsfähigkeit – wichtige Voraussetzungen für den Schulstart.

Runde, dreieckige und quadratische Fische, Seesterne, Schildkröten und Schatztruhen „bevölkern“ die schillernde, blubbernde Unterwasserwelt. Ein nasses Chaos, das die Kinder bei der Lösung von Aufgabenstellungen aus dem Malheft in Ordnung bringen. Mal versammeln sie alle Fische einer Farbe zu einem Schwarm, mal verbinden sie alle Flossentiere mit einer bestimmten Form miteinander, mal picken sie diejenigen heraus, die aus der Reihe tanzen, mal zeichnen sie fehlende Meeresbewohner hinzu. Beim Erkennen und Wiedergeben von Formen und Farben, beim Nachzeichnen und Verbinden unterstützen 18 stabile Schablonen und sechs hochwertige Jumbo GRIP Farbstifte von Faber-Castell.


Spielkomponenten

Titel: Der reimende Sprechdachs
Autor: Robert Stoop, Thomas Camenzind
Illustration: Robert Stoop, Thomas Camenzind
Spieleranzahl: 2-6 Spieler
Spielzeit: 10 Minuten
Alter: ab 5 Jahre
Preis: 17,95 €
Beschreibung:
„Ri Ra Rutsch – wir fahren mit der Kutsch“: Kinder lieben Reime. Bekannte Verse aufsagen macht Spaß – selber Reime erfinden und Wörter entdecken, die klanglich zueinander passen, noch mehr. Deshalb lädt „Der reimende Sprechdachs“ von Huch & friends Kinder ab fünf Jahren zum fröhlichen Spiel der Laute ein. Die Inspiration liefern 72 liebevoll gestaltete Bildkarten mit Motiven aus der Welt der kleinen Dichter. Spielen und sprechen: Die bunte Welt der Sprache zeigt beim „Reimen-den Sprechdachs“, der auch zum Erzählen, Diskutieren, Rätseln und Sprüche Erfinden einlädt, ihre ganze Vielfalt.

Reh und Fee, Tisch und Fisch: Das passt. Herd und Berg? Zwei Wörter mit je einer Silbe, doch reimen lassen sie sich nicht. Spielerisch lernen die Kinder mit Unterstützung des reimenden Sprechdachses die Laute genau zu erkennen und exakt zu unterscheiden. Zur Kontrolle schlängeln sich kleine Raupen mit Farbklecksen auf ihren Körpern über die Bildkärtchen. Diese werden zu reimenden Paaren zusammengestellt, mit passenden Zaubersprüchen belegt oder beschrieben, ohne dass das abgebildete Wort beim Namen genannt wird – ein Training für den Wortschatz. Auch das Gedächtnis spielt mit – beim Aufdecken von Reim-Duos nach dem Memo-Prinzip. Da es nicht immer einfach ist, zu erkennen, ob Bohne und Biene ein gut klingendes Paar bilden, entwickelt sich ein fröhliches Debattieren. Die fünf Reim- und Erzählspiele bieten außerdem Inspirationen für kleine Spieleerfinder: Der Kreativität für weitere Varianten sind keine Grenzen gesetzt.


Spielschachtel

Titel: Haste Worte
Autor: Wolfgang Kramer and Michael Kiesling
Spieleranzahl: 2-8 Spieler
Spielzeit: 45 Minuten
Alter: ab 12 Jahre
Preis: 13,95 €
Beschreibung:
Das Spiel kann auch sehr gut in Gruppen bis zu 50 Personen gespielt werden.
Bei dem Spiel kommt es auf Kreativität, Wissen, Phantasie, Kommunikation, Risikobereitschaft und etwas Taktik an.
Diese Neuauflage der gleichnamigen Auflagen von 1997 (FX Schmid / Ravensburger) und 2003 (Spielzeit) wartet mit einer neuen Grafik auf. Das Regelwerk des Spiels ist nahezu identisch wie seine Vorgänger. Das Spielmaterial hat sich ebenfalls verändert. Die Frage- und Handicap-Karten wurden teilweise verändert.


Cover

Titel: Hexe Lilli: Zauberhafte Spiele, Puzzles, Domino & mehr zum Kinostart
Beschreibung:
Sie ist die wohl beliebteste kleine Hexe der Neuzeit: Mehr als zehn Millionen Kinder haben die Abenteuer von Lilli gelesen. Mehr als 500.000 Zuschauer pro Folge haben die Zeichentrickserie auf dem Kinderkanal KIKA verfolgt. Ab Februar 2009 verzaubert Hexe Lilli nun auch das Kinopublikum. Zum Start des Films, bei dem Oscarpreisträger Stefan Ruzowitzky Regie führte, präsentiert Huch & friends ein Spiele- und Puzzlepaket.

Memospiel, Domino, Karten- und Gesellschaftsspiel sowie zwei Puzzles: jedes der unterschiedlichen Spiele garantiert, dass alle auf ihre Zauberkosten kommen - Fans klassischer und neuer Spielideen, kleine und ältere Kinder, Schlauköpfe und Kreative. Kartenpaare bilden, Do-minoelemente anlegen, Bilder bauen oder Aufgaben aus dem Zauberbuch lösen: Stets begleiten Lilli und Leon, der kleine Flugdrache Hektor, Surulunda und der böse Zauberer Hieronymus aus den Büchern, dem Fernsehen und dem Kino die Spieleabenteuer.

Ein richtiges Hexenbuch schlägt außerdem das neue Spiel zum Film auf: Drache Hektor, dem im Kino der beliebte Comedian Michael Mittermeier seine Stimme verleiht, stellt hier die Aufgaben. Jeder darf einmal in seine Rolle schlüpfen und eins der ausgelegten, beidseitig mit Zaubersprüchen bedruckten Hexenplättchen auf dem Tisch verzaubern. Die Mitspieler verwandeln das Plättchen zurück – kein Hokuspokus, sondern eine Gedächtnisleistung, die nur gelingt, wenn der richtige Spruch erkannt und genannt wird. Wer als erster fünf Hexenplättchen in seinem Zauberbuch abgelegt hat, wird die neue Superhexe und bekommt das große Hexenbuch. Mit Lilli identifizieren sich Millionen von Kindern zwischen sechs und zwölf Jahren, die nun die Abenteuer der jungen Heldin mit den magischen Talenten nicht nur lesen und sehen, sondern auch spielen können.


Autorenspielcover

Titel: Logan Stones
Autor: John Yianni
Spieleranzahl: 2 Spieler
Spielzeit: 15 Minuten
Alter: Ab Jahre
Preis: 20 €
Beschreibung:
Das dritte Spiel von John Yianni welches das Material Bakelit benutzt und völlig ohne Spielbretta uskommt.

Logan Stones ist ein Zweispieler Strategiespiel, das das Gedächtnis und taktisches Denken fördert. Es wird ohne Spielbrett gespielt. Man benutzt 18 Spielsteine die auf beiden Seiten mit verschiedenen eingelassenen und bemalten Symbolen versehen sind. Das Spiel hat einfache Regeln die auf „Schere, Stein, Papier“ basieren.

Stein schleift Schere, Schere schneidet Papier und Papier bedeckt Stein. Logan Stones basiert auf dem einfachen Spiel „Schere, Stein. Papier“ fügt aber noch etwas mehr hinzu, was daraus ein Fun Game macht, das allerdings auch mit strategischer Präzision gespielt werden kann um sein Gedächtnis etwas zu trainieren. Das Ziel ist es eine Reihe mit vier gleichen Symbolen zu legen. Da aber beide Spieler die gleichen Steine benutzen und die Steine dauernd gedreht werden und somit andere Symbole haben, ist es nicht so einfach wie es sich anhört vier gleiche Symbole in einer Reihe zu haben.

Spielkomponenten:
- 18 Logan Stones mit Symbolen auf beiden Seiten.
- 1 Stoffbeutel
- 1 Spielregel


Cover


Spielsteine

Titel: Schätzen Sie mal: Mann & Frau
Autor: Reinhard Staupe
Illustration: HUCH! & friends
Spieleranzahl: 2-8 Spieler
Spielzeit: 30 Minuten
Alter: ab 10 Jahre
Preis: 12,90 €
Beschreibung:
Wann schrieb der Großmeister der Verführung, der legendäre Casanova, seine Memoiren? In welcher Zeit spielt das Südstaatenepos „Vom Winde verweht“? „Schätzen Sie mal! – Mann & Frau“ widmet sich mit 180 spannenden und humorvol-len, lehrreichen und skurrilen Fragen typisch weiblichen und männlichen Themen. Wie beim ersten Titel der Spielereihe, „Schätzen Sie mal – Mord & Totschlag“, heißt es, historische Er-eignisse möglichst genau zu datieren. Diesmal punkten jedoch nicht die Krimifans, sondern Frauen und Männer, die sich aus-kennen in der Rolle, welche die Geschlechter in der Weltge-schichte gespielt haben.

Wer die „Emma“ abonniert hat, weiß vermutlich, wann in Finnland als dem ersten europäischen Land das Frauenwahlrecht eingeführt wurde. Wer bis heute für Grace Kelly schwärmt, wird den Todestag der monegassischen Fürstin kennen. Auch derjenige, der dem unsterblichen Charme der Schauspielerin nicht erlegen ist, kann beim Schätzspiel mitraten – indem er einfach den möglichen Zeitrahmen etwas weiter spannt. Das hilft, wenn die Quizfragen weite Ausflüge bis ins Mittelalter und weiter unternehmen. Da kommen auch Hobby-Historiker ins Schwitzen. Je kleiner die Differenz zwischen realem und geschätztem Datum, desto größer ist die Gewinnchance, aber auch das Risiko, daneben zu liegen. Zehn Runden lang hat jeder Spieler die Chance, das Schätzeisen möglichst genau anzulegen. Belohnt wird der Einsatz mit Punktechips. Wer die Ereignisse rund um typisch männliche und weibliche Ereignisse in der Geschichte am besten zeitlich einordnen kann und den höchsten Gesamtwert an Punktechips gesammelt hat, gewinnt – auch an Wissen.


Cover

Titel: Unikato
Autor: Bernhard Weber, Richard Polle
Illustration: Richard Polle
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 30 Minuten
Alter: ab 8 Jahre
Preis: 14,95 €
Beschreibung:
81 Plättchen, vier Merkmale in jeweils drei Ausführungen, ein Unterschied: Bei „Unikato“ von Huch & friends schulen nicht nur Kinder und Jugendliche ihre Fähigkeit, Details zu erfassen und Abweichungen oder Gemeinsamkeiten zu erkennen – wichtige Voraussetzung für das Abstraktionsvermögen. Beispiel Lesen: Ein schnelles, selektives Erfassen der Buchstaben, die sich zum Teil nur durch Kleinigkeiten unterscheiden, ist notwendig, um einen Text inhaltlich zu erfassen.

„Unikato“ kann noch mehr: Das Legespiel trainiert auch Kombinationsgabe, logisches Denken und vorausschauendes Planen – ganz spielerisch. Als „Lehrmittel“ dienen 81 Unikate: Plättchen mit einer einzigartigen Kombination von jeweils vier Merkmalen in drei verschiedenen Formen, Farben, Größen und Hintergründen. Anfangs warten auf jeder Ablagebank zehn Plättchen auf eine Anlegemöglichkeit. Das Ablegen funktioniert jedoch nur dann, wenn sich ein eigenes Plättchen nur in einem Merkmal von einem Plättchen unterscheidet, das bereits auf dem Tisch liegt. Eine offene Auslage und ein mit weiteren, nicht sichtbaren Plättchen gefüllter Stoffbeutel dienen als Reservoir zum Tauschen und Nachziehen. Sobald ein Spieler sein letztes Unikato-Plättchen ablegen konnte, hat er gewonnen.


Cover

Titel: Yamslam
Autor: Thierry Denoual
Illustration: Thierry Denoual
Spieleranzahl: 1-4 Spieler
Spielzeit: 15 Minuten
Alter: ab 8 Jahre
Preis: 17,95 €
Beschreibung:
Kleine oder große Straße, Dreier- oder Viererpasch: Fast jeder kennt die begehrten Würfelkombinationen beim Kniffeln. Bei „Yamslam“ von Huch & friends-Partner Blue Orange präsentiert sich der Klassiker von einer neuen Seite. Hier wird nicht drauflos gewürfelt, sondern beim Zusammenstellen der begehrten Punkteformationen auch Jagd auf Punktechips gemacht. Diese sind rar und deshalb sehr begehrt.

Zu den bekannten Würfelkombinationen nach bekanntem Knobelprinzip gesellt sich als Krone des Erfolgs, wenn nach drei Versuchen alle fünf Würfel die gleiche Zahl aufweisen, der „Yamslam“. Zur Belohnung darf der Glückliche einen beliebigen Chip auswählen – am besten denjenigen, der ihm noch fehlt oder der besonders schwer zu erwürfeln ist. Ein „Yamslam“ bringt den Spieler auf der Siegerstraße ein gutes Stück voran: Für alle anderen erreichten Würfelformationen gibt es keine freie Chipentnahme. Manchmal gehen die Spieler leer aus, weil die benötigten Chips bereits vergeben sind. Dann war der ganze Würfelaufwand umsonst. Dass es für einen Dreierpasch weniger Chippunkte gibt als für eine große Straße, liegt auf der Hand. Ein Bonusprogramm belohnt dagegen fleißige Chipsammler: Wer beispielsweise alle sieben verschiedenen Chips ergattern konnte, erhält 50-Extra-Punkte. Und wer den letzten Chip aus dem Würfelcasino nimmt, einen Bonus von 20 Punkten. Dies ist außerdem der Startschuss für das große Abrechnen: Wer die meisten Punkte erreicht hat, gewinnt. Die ma-gische Zahl lautet 1000: Das ist die höchste Punktzahl, die bei „Yam- slam“ erreicht werden kann.


Spielschachtel

Hutter Trade:


Titel: Die drei Musketiere
Autor: Pascal Bernard
Illustration: Laurent Bouyer
Spieleranzahl: 2-5 Spieler
Spielzeit: 45 Minuten
Alter: ab 8 Jahre
Preis: 30 €
Beschreibung:
Zum Start schlüpfen die Spieler in die Rollen der drei Musketiere aus dem berühmten Roman von Alexandre Dumas. Eine für alle – alle für einen: D`Artagnan und seine Freunde müssen im Kampf gegen den intriganten Kardinal Richelieu die Juwelen der Königin in Sicherheit bringen. Die Abenteurer und ihre Widersacher werden durch 21 liebevoll modellierte Spielfiguren lebendig.

Titel: Ice Age 3 - Das Scrat-Spiel
Autor: Unbekannt
Illustration: TF1, Twentieth Century Fox Film Corporation, Volker Maas
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 15 Minuten
Alter: ab 4 Jahre
Preis: 23 €
Beschreibung:
Mammut „Manni“, Faultier „Sid“ und Säbelzahntiger „Diego“ heißen die Helden im Eiszeit-Kinoabenteuer „Ice Age“. Auch im dritten Teil der Animationskomödie, der im Sommer 2009 erneut ein Millionenpublikum in die deutschen Kinos locken wird, ist das niedliche Säbelzahneichhörnchen „Scrat“ der heimliche Star des Blockbusters. Der Verlag TF1 Games, Partner von Hutter Trade, widmet der tollpatschigen Figur nun ein eigenes Spiel. Wie im Film jagt das flinke Eichhörnchen mit dem auffälligen Sägezahntigerfell über die Eisschollen und fordert seine Mitspieler zu einem fröhlichen Eiswürfelschnappen heraus.

Die nächste Eiszeit steht ins Haus: Bibbernd vor Kälte klammert sich „Scrat“ an seiner geliebten Eichel fest. Der elektronisch angetriebene Körper der großen Spielfigur ist ständig in Bewegung – auch weil der tolpatschige Held unermüdlich die Eiswürfel von seiner Scholle herunterwirft. In diesem temporeichen Durcheinander heißt es die Übersicht bewahren: Die Eiswürfel der eigenen Farbe müssen herausgefischt, die Würfel der Mitspieler wieder zurück platziert werden. Wer als erster alle Eiswürfel seiner Farbe gesammelt hat, steht dem flinken „Scrat“ in punkto Geschicklichkeit in nichts nach und gewinnt.

Titel: Kunststück
Autor: Sonja Klein
Illustration: Gmeiner-Verlag
Spieleranzahl: 2-5 Spieler
Spielzeit: 60 Minuten
Alter: ab 10 Jahre
Preis: 12,90 €
Beschreibung:
Es gibt Taschendiebe, Bankräuber, Einbrecher – und die Crème de la Crème der Räuber: Kunstdiebe, die in großen Museen und Sammlungen auf Beutezug gehen. Gelingt ein spektakulärer Coup, sind ihnen die Schlagzeilen gewiss. Einmal in die Maske eines Meisterdiebes schlüpfen: Diese Chance vermittelt das neue Krimi-Kartenspiel „Kunststück“ aus dem Gmeiner-Verlag. Träumen darf schließlich jeder Kunstenthusiast davon, einen echten da Vinci oder van Gogh sein eigen zu nennen.

Kriminelle Energie stellt bei diesen Beutezügen nicht das A und O des Erfolgs dar. Es kommt vielmehr auf die Taktik an. Wer das „Kunststück“ schaffen will, in die Alte Nationalgalerie Berlin, die Münchener Pinako-thek oder die Hamburger Kunsthalle einzubrechen, muss nach einem sorgfältig ausgeklügelten Plan vorgehen. Das wertvolle Stück an sich raffen und das Weite suchen: So einfach sind die musealen Hochsicherheitstrakte nicht zu knacken und die Jäger von der Kriminalpolizei nicht zu überlisten. Gelingt der Beutezug, müssen die Gemälde gut versteckt und danach clever an Auftraggeber verkauft werden. Das gestaltet sich umso schwieriger, je berühmter das „Kunststück“ ist. Au-ßerdem lauern zahlreiche Hinterhalte: Die Polizei überrascht mit Razzien, die „Kollegen“ sind ebenfalls unterwegs und haben ein Auge auf die attraktivsten Exponate geworfen. Und in die Ausstellungen haben sich außerdem gefälschte Werke gemogelt.

72 Karten mit Gemälden aus sechs deutschen Museen und sechs Epochen spiegeln die Welt der Kunst wider. 36 Karten verteilen die Aufträge der Kunden. Jeder Spieler führt nacheinander bis zu drei Aktionen durch: Gemälde oder Auftragskarte aufnehmen, eine Karte ausspielen oder verschieben, Auftrag erfüllen. Dabei gelten einige Grundregeln, die schnell erlernt sind. König der Diebe wird am Ende der Kunsträuber, der die meisten und wertvollsten Bilder stehlen und an seine Auf-traggeber verkaufen konnte.



Cover

Titel: Papillons
Autor: Oriol Comas
Illustration: Gérald Guerlais
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 20 Minuten
Alter: Ab 8 Jahre
Preis: 10 €
Beschreibung: Papillons stammt eigentlich von Asmodée welches dieses Spiel in Frankreich produziert. Cocktail Games bringt nun eine internationale Variante auf dem Markt. Bei dem Spiel musst du vier Schmetterlinge derselben Form oder Farbe nebeneinander bekommen, bevor dies deine Mitspieler schaffen. Ist ein Spieler am Zug kann er einen Schmetterling hinzufügen, einen bewegen, einen unbeweglich machen oder einen mit Hilfe des Netz- oder des Spinnennetz-Markers entfernen. Spiele mit Bedacht, denn eine simple Schmetterlingsbewegung kann große Konsequenzen haben.


Metallschachtel


Spielkomponenten

Titel: Raumpiraten
Autor: Christophe Boelinger
Illustration: Christophe Madura, Hazgaard éditions
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 45-60 Minuten
Alter: ab 8 Jahre
Preis: 32 €
Beschreibung:
Eine hochwertige Ausstattung durch variable Spielplanteile und vier modellierte Raumschiffe zeichnet die „Raumpiraten“ von Sirius aus. In den unendlichen Weiten des Weltalls jagen die Spieler Händlern mit wertvollen Raumschiffladungen nach. Piraterie in der Galaxis, die nur ein Ziel kennt: Als erster eine eigene Raumstation in Besitz nehmen.

Titel: Suppenküche
Autor: Jean-Marc Courtil
Illustration: Arnü West, Albertine Ralenti
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 10 Minuten
Alter: ab 6 Jahre
Preis: 10 €
Beschreibung:
In Essen war die französische Version bei Cocktail Games zu sehen nun folgt die deutsche Version.

La Soupe à Gertrude ist ein Ersteigerungsspiel. Es gibt 8 Gemüsekarten, 27 Geldkarten, 6 Spezialkarten sowie 2 Karten für eine Spielvariante. Der Spieler der zuerst drei verschiedene Gemüsekarten besitzt ruft laut "Soup time!", deckt diese auf und hat gewonnen.

Am Anfang werden die Geldkarten von den restlichen Karten getrennt. Jeder erhält vier Geldkarten. Danach werden die Karten ineinander gemischt und als verdeckter Stapel in die Tischmitte platziert. Ist ein Spieler am Zug nimmt er sich die obersten drei Karten (handelt es sich dabei um drei Gemüsekarten zeigt er sie den anderen Spielern und steckt sie an beliebige Stellen wieder in den Stapel zurück) schaut sie sich verdeckt an und stellt sie danach zur Auktion. Hierbei legt er die drei Karten in die Tischmitte und deckt eine beliebige von Ihnen auf. Nun beginnt die Bietrunde:
- Der Bieter startet mit einem Angebot
- Jeder weitere Spieler kann das vorherige Angebot überbieten.
- Sobald ein Spieler nicht mehr mitbietet, ist er aus dieser Runde ausgeschieden
- Derjenige mit dem höchsten Angebot erhält die Karten

Hierbei muss folgendes beachtet werden:
- Der Käufer darf selbst bestimmen, welchem Spieler er wieviel gibt, allerdings muss er jedem Spieler mindestens eine Karte geben
- Die Karten müssen mindestens die genannte Bietsumme ergeben (bei mehr wird kein Wechselgeld gegeben)
- Kann der Bieter das Gebot nicht bezahlen wird er aus dem Spiel disqualifiziert
- Bei zwei Spielern erhält der Käufer nur eine der drei Karten, die restlichen kommen aus dem Spiel

Nachdem eine Auktion vorbei ist, ist der nächste Spieler an der Reihe.

Soweit so gut, aber die Sonderkarten sind das Salz in der Suppe. Man kann jeweils eine Sonderkarte spielen, wenn man gerade die Auktion gewonnen hat oder in seinem Zug vor dem Anschauen der drei Karten für die Auktion. Die gespielte Sonderkarte kommt danach aus dem Spiel.

Mauskarte:
Spielt man diese, kann man einen beliebigen Spieler um ein bestimmtes Gemüse bitten. Hat dieser das genannte Gemüse auf der Hand muss er es dem anderen Spieler aushändigen. Besitzt er es nicht, muss er ihm alle seine anderen Karten zeigen. Spielt der andere Spieler auf die Maus eine Gertrude Karte ist er aus dem Schneider, da diese die Maus abwährt.

Gertrude:
Eine Gertrudekarte kann zur Abwehr einer Mauskarte oder einer Gertrudekarte gespielt werden. Wird sie nicht als Abwehr sondern als Angriff gespielt, darf man sich von einem beliebigen Spieler drei Karten ziehen und eine davon behalten.

Weißrüben und Fliegenvariante:
Spielt man diese Variante kommen die zwei Sonderkarten "Weißrübe" und "Fliege" in das Spiel. Diese haben folgende Auswirkung.

Weißrübe:
Diese kann erst gespielt werden, wenn ein Spieler das Spiel mit "Soup time!" beenden will. Sie vernichtet ein Gemüse dieses Spielers und wird mit diesem aus dem Spiel genommen. Der Spieler muss nun wieder ein drittes Gemüse sammeln, welches sich von den anderen zwei die er bereits besitzt unterscheidet.

Fliege:
Die Fliege zählt null Punkte. Mit dieser Karte auf der Hand kann man das Spiel nicht gewinnen, auch wenn man drei verschiedene Gemüsekarten besitzt (sie ist also der "schwarze Peter" :-)). Man muss sie durch die Auktion loswerden, indem man sie bei der Bezahlung an einen anderen Spieler weiter gibt.

Kurzfazit von Andreas Buhlmann (Smuker):
Bei diesem Spiel handelt es sich um ein schnelles Steigerungsspiel, welchen durchaus für den kurzen Spielspaß geeignet ist. Das Aufdecken einer Karte von dreien sorgt oft genug für Verwirrung und die anderen wissen nie ob man sie nur hochbieten will oder ob doch etwas gutes darunter ist. Wichtig ist, dass man die Sonderkarten nicht aufhebt sondern diese nutzt, denn sonst hat ein anderer Spieler schneller die drei Gemüsesorten zusammen als man denkt. Durch die Variante wird das Spiel etwas verlängert und man sorgt für mehr Ärgerfaktor. Spieler die Spiele wie "It´s alive" mögen wird auch dieses hier gut gefallen.

IQ-Spiele:


Titel: Kasse-Gasse
Autor: Susanne Galonska
Illustration: Andrea Mangold
Spieleranzahl: 1-8 Spieler
Spielzeit: Unbekannt
Alter: ab 6 Jahre
Preis: 9,90 €
Beschreibung:
Wortspiel zur phonologischen Bewusstheit und Lautdiskrimination: In welches Wort passt der gewürfelte Buchstabe? Kasse-Gasse ist auch in der Spielesammlung „Hörkoffer 2“ enthalten.


Spielschachtel

Titel: Lernspielereien Rechnen
Autor: Susanne Galonska
Illustration: Andrea Mangold
Spieleranzahl: 1-3 Spieler
Spielzeit: Unbekannt
Alter: ab 5 Jahre
Preis: 22,95 €
Beschreibung:
Zwei kreative und konstruktive Rechenspiele im Zahlenraum bis 50. Mit den Spielen "Wasserplatsche" und "WürgelZaufenahl".


Spielschachtel

Titel: LRS-Koffer
Autor: Susanne Galonska
Illustration: Susanne Galonska
Spieleranzahl: 1-4 Spieler
Spielzeit: Unbekannt
Alter: ab 7 Jahre
Preis: 49 €
Beschreibung:
Umfassende Spielesammlung rund um die Rechtschreibung zum spielerischen Üben der deutschen Rechtschreibung


Spielschachtel

Titel: Rechenkoffer
Autor: Susanne Galonska
Illustration: Susanne Galonska
Spieleranzahl: 1-4 Spieler
Spielzeit: Unbekannt
Alter: ab 5 Jahre
Preis: 49 €
Beschreibung:
Umfangreiche Spielesammlung rund um das Thema Rechnen zum Festigen der Grundrechenarten .


Spielschachtel

JKLM Games:


Titel: Ascendancy
Autor: Nigel Buckle
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 60 Minuten
Alter: ab 12 Jahre
Preis: 38 €
Beschreibung:
Begonnen hatten sie als ein loser Zusammenschluss von Planeten, mit der Zeit entwickelte und vergrößerte sich das Imperium, bis es nahezu die ganze Galaxy kontrollierte. Seit kurzer Zeit leidet das Imperium unter den Revolten der Veleks (eine Dienerrasse der Cyborgs, die als Arbeitskraft im Reich genutzt wurden und nun in jedem Sektor verbannt und gejagt werden.). In dieser schweren Zeit begehren auch andere besiegte Rassen die Vorherrschaft des Imperiums zu beenden. Diese aufkommenden Rebellionen wurden gnadenlos bekämpft, aber die Macht des Imperiums wurde erschüttert und man versucht nun jeden Sektor wieder unter ihre Gewalt zu bekommen.

Währenddessen haben die Veleks drausen am Rande der Galaxy haben eine neue Heimatwelt geschaffen und sind bereit gegen ihre Unterdrücker einen Gegenschlag durchzuführen.

Auch drei andere Rassen die unter der Macht des Imperiums am meisten leiden mussten haben sich zu einer freien Koalition zusammengeschlossen um gegen das Imperium und ihre Vorherrschaft zu kämpfen. Allerdings ist diese Koalition dünn, denn die Rassen haben wenig gemeinsam außer den Kampf gegen ihren Unterdrücker.

Eine neue Epoche steht bevor - Wird das Imperium, welches bereits vom Streit mit den Rebellen geschwächt ist, die Macht wieder an sich reißen oder wird die Koalition das Imperium zerstören und die eroberten Sektoren befreien? Kann die Koalition zusammenarbeiten oder wird eine galaktische Macht das Imperium ablösen und eine eigene Vorherrschaft gründen?

In diesem Spiel übernimmt jeder die Kontrolle über eine Alienrasse und versucht zu gewinnen indem er seine Rasse zur Vorherrschaft führt. Jede Runde entscheiden die Spieler welche Gebiete ihre Rasse fokussieren. Hier können sie dann neue Schiffshanger, Schiffe, Verteidigungsanlagen und Denkmäler bauen, sie können ihre Flotte bewegen, neue Technologien entwickeln oder einen politischen Weg einschlagen.

Ascendancy bietet zwei Spielversionen:
- Das kurze Spiel geht über 6 Runden und dauert ca. 1 Stunde
- Das lange Spiel geht über 9 Runden und dauert ca. 2 Stunden.

Beim langen Spiel erhält jeder Spieler zusätzlich Auftragskarten, die, wenn sie erfüllt sind, extra Siegespunkte beim Spielende bringen. Auch existiert eine verbesserte Technologie und spezielle Rassenfähigkeiten.

Vorbestelluner erhalten 10% Rabatt und eine zusätzliche Alienrasse.

Titel:
Titel: Tulipmania 1637
Autor: Scott Nicholson
Illustrator: Charlie Paull
Spieleranzahl: 3-5 Spieler
Spielzeit: 45 Minuten
Alter: Unbekannt
Preis: ca. 21,50 € (Vorbesteller erhalten 20%)
Beschreibung:
Die Tulpe ist im östlichen Afrika heimisch und sorgte für viel Unruhe bis sie die Geschäfte Europas in der Mitte des 16 Jahrhunderts erreichte.
Wenn ein Virus eine Tulpe attakiert können die daraus resultierenden Farben atemberaubend wirken. Das Problem hierbei ist nur, dass der selbe Virus die Blume schwächt und die Fortpflanzung zur Herausforderung wird. Bis zum heutigen Tag sind diese seltenen Tulpen schon immer sehr teuer.
Viele bringen die Tulpenmanie mit diesen raren und kostspieligen Tulpen in Verbindung. Wissenschaftler berichten jedoch, dass die erste Spekulationsblase, zu der Käufer, aufgrund des Weiterverkaufspreises, bereit waren viel mehr für ein physisches Gut zu bezahlen als es Wert ist, tatsächlich vom Absatzmarkt der alltäglichen Tulpe im Dezember 1636 und Januar 1637 abstammt.

Die Holländer, die für ihre Handelsfähigkeit sehr bekannt sind, standen im Zentrum des Tulpenhandels. Zu dieser Zeit war die Beulenpest stark verbreiten und tötete einen von sieben Menschen pro Jahr, so das die gewöhnlichen Leute törichterweise kaum einen Grund sahen nicht ihr gesamtes Geld mit einer guten Chance auf beträchtliche Gewinne zu investieren.

Diese Situation führte dazu, dass der Tulpenpreis jeden Tag schneller in die Höhe schoß bis er einen Punkt erreichte der nicht mehr haltbar war. Die gerissenen Investoren wussten allerdings wann sie verkaufen mussten und so war der Profit bei denjenigen am größten, die gerade als der Markt umschlug ihre Güter verkauften.

Die Spieler schlüpfen in die Rolle eines solch trickreichen Investors. Sie besitzen ein Netzwerk von Verkäufern und Kollegen, die alle versuchen reich zu werden. Euer Ziel ist es geschickte Kapitalanlagen zu tätigen, künstlich den Preis zu erhöhen, euer Netzwerk zum besten Zeitpunkt auszuschöpfen und dann aus dem Tulpenmarkt mit dem meisten Geld auszusteigen.

Kosmos:


Die gesammelten Informationen der Neuheiten bekommen wir erst kurz vor der Messe, hier können wir euch aber immerhin schonmal die Titel auflisten

Titel: Die goldene Stadt
Autor: Michael Schacht
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: Unbekannt
Spielzeit: Unbekannt
Alter: Unbekannt
Preis: Unbekannt
Beschreibung:


Titel: Die Siedler von Catan - Das Würfelspiel XXL
Autor: Klaus Teuber
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: Unbekannt
Spielzeit: Unbekannt
Alter: Unbekannt
Preis: Unbekannt
Beschreibung:

Titel: Die Säulen der Erde - Duell der Baumeister
Autor: Unbekannt
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: Unbekannt
Spielzeit: Unbekannt
Alter: Unbekannt
Preis: Unbekannt
Beschreibung:

Titel: Europa
Autor: Unbekannt
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: Unbekannt
Spielzeit: Unbekannt
Alter: Unbekannt
Preis: Unbekannt
Beschreibung:

Titel: Frauen & Männer - Das Mitbringspiel
Autor: Unbekannt
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: Unbekannt
Spielzeit: Unbekannt
Alter: Unbekannt
Preis: Unbekannt
Beschreibung:

Titel: Keltis - Das Kartenspiel
Autor: Dr. Reiner Knizia
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: Unbekannt
Spielzeit: Unbekannt
Alter: Unbekannt
Preis: Unbekannt
Beschreibung:

Titel: Keltis - Das Mitbringspiel
Autor: Dr. Reiner Knizia
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: Unbekannt
Spielzeit: Unbekannt
Alter: Unbekannt
Preis: Unbekannt
Beschreibung:

Titel: Keltis - Die Erweiterung
Autor: Dr. Reiner Knizia
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: Unbekannt
Spielzeit: Unbekannt
Alter: Unbekannt
Preis: Unbekannt
Beschreibung:

Titel: Ubongo Extreme - Das Mitbringspiel
Autor: Unbekannt
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: Unbekannt
Spielzeit: Unbekannt
Alter: Unbekannt
Preis: Unbekannt
Beschreibung:

Nexus Editirce:


Titel: Ad Astra
Autor: Bruno Faidutti & Serge Laget
Illustration: Kieran Yanner & Justin Albers
Spieleranzahl: 3-5 Spieler
Spielzeit: 90 Minuten
Alter: ab 12 Jahre
Preis: 39,90 €
Beschreibung:
Baue deine eigene Weltraumzivilisation auf, während die Menscheit neue Sterne erforscht und fremdartige Artefakte von ehemaligen Alienrassen findet!
In Ad Astra erforschst du neue Planeten, verwertest deren Rohstoffe und setzt deine eigenen Ziele um die hochentwickelste Weltraumkolonie zu besitzen.


Cover

Titel: Conan (Age of Conan)
Autor: Francesco Nepitello, Marco Maggi, Roberto Di Meglio
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: Unbekannt
Alter: Ab 12 Jahre
Preis: ca. 70,00 €
Beschreibung:
Das Brettspiel war letztes Jahr in Essen von Nexus angekündigt worden. Nun wurde es anscheinend nochmal verändert und erscheint nun endgültig dieses Jahr.

Das Brettspiel basiert auf den Abenteuern von Conan des Barbaren, den Fantasiehelden der von Robert E. Howard erfunden wurde. Es wurde unter der Lizenz von Paradox Entertainment erstellt. Bei dem Spiel werden zwei oder mehr Spieler ihre Nationen durch das "Hyboriansiche Zeitalter" leiten. Man wandelt in der Conanfantasiewelt mit ihren Waffeneinstellungen, Reichtum oder Magie um die Vorherrschaft über die Anderen zu erlangen. Das Spiel wird mehrere Hundert Miniaturplastikfiguren sowie auch einen großen Spielplan enthalten.


Damaliges Prototypen Cover (2007)


Neues Cover


Zwei der Miniaturen

Titel: Battles of Napoleon: The Eagle and The Lion
Autor: Ugo Di Meglio, Sergio Guerri
Illustration: Mike Doyle
Spieleranzahl: 2 Spieler
Spielzeit: 90 Minuten
Alter: Ab 12 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
"Battles of Napoleon" ist eine neue Brettspielserie mit dem Ziel die Kriege Napoleons auf einem taktischen und funktionsfähigen Level mit 1/72 Figuren zu simulieren.

Titel: Mansuba: Challenge of the Pharaohs
Autor: Jim Long
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 30-90 Minuten
Alter: Ab 10 Jahre
Preis: 49,90 €
Beschreibung:
Von diesem Spiel wird vermutlich nur eine spielbare (nicht kaufbare) Version vor Ort sein.

Die ganze Welt besteht aus Bewegungen und Gegenbewegungen. Ein Pharao der sein Volk führen soll lernt dies ganz früh in seiner Ausbildung. Das Erkennen und Vorausahnen der Figureninteraktionen auf dem Mansubabrett ist der Anfang vom Verstehen.

Jeder Spieler versucht der erste zu sein, der seine sechs Totemfiguren sicher über das Brett bringt. Die Figuren werden mit Hilfe der Würfelstäbe bewegt. Jeder kontrolliert die selben Elemente wie der andere Spieler, aber hinter dem wie und wann sie bewegt werden steckt der Sieg.

Quined White Goblin Games (QWG):


Titel: Carson City
Autor: Xavier Georges
Spieleranzahl: 3-5 Spieler
Spielzeit: 90 Minuten
Alter: ab 10 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Xavier Georges? Der Name kommt euch irgendwie bekannt vor? Nunja vielleicht hattet ihr in Essen schon die Freude und habt sein erstes Spiel "Palais Royale" (Hans im Glück) gespielt oder gesehen.

Bei seinem zweiten Spiel geht es wieder hoch strategisch zu. Diesmal im Wilden Westen.

Das Spiel besteht aus 4 Runden in der jeder Spieler einen Charakter wählt (7 sind insgesamt Verfügbar) der bestimmte Vorteile mit sich bringt. Danach werden Cowboys auf Aktionsfelder auf dem Brett platziert. Die Spieler können hier Boden in Anspruch nehmen, spezielle Gebäude, Häuser oder Wege bauen. Sind mehrere Spieler auf einem Feld kommt es zum Duell.

Ravensburger:


2009 Die Klassiker kommen zurück. Gleich 3 Neuerscheinungen (Bluff, Was´n das?, Nobodys perfekt)

Titel: Bluff
Autor: Richard Borg
Spieleranzahl: 2-6 Spieler
Spielzeit: 15 Minuten
Alter: ab 8 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Bluff wurde 1993 zum Spiel des Jahres gewählt und 1974 von Richard Borg erfunden. Dieses Jahr erhält es eine Neuauflage.

Jeder Spieler erhält fünf Würfel und einen Würfelbecher. Mann würfelt und steigert sich immer mehr und mehr hoch. Somit wird automatisch hier und da geblufft. Erwischt man jemanden beim Bluffen, verliert dieser würfel. Hat man jemanden falsch beschuldigt, muss man selbst Würfel abgeben.

Titel: Fits
Autor: Reiner Knizia
Spieleranzahl: 1-4 Spieler
Spielzeit: 30-45 Minuten
Alter: ab 8 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Das große Ravensburger Spiel 2009 heißt Fits.

Die Spieler besitzen Pentominos und legen diese auf ihre Spieltafel ab. Dabei darf man sie zuvor drehen und wenden wie man möchte. Wichtig hierbei ist nur, dass sie von oben auf die unteren Steine andocken und das möglichst ohne Lücken.

Na wer hat es von euch erkannt? Jup that´s right, hierbei handelt es sich um Tetris als Brettspiel.

Titel: Nobody is Perfekt
Autor: Bertram Kaes
Spieleranzahl: 3-6 Spieler
Spielzeit: 45 Minuten
Alter: ab 14 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
1996 kam es zum ersten mal auf den Markt und nun wird es mal wieder Zeit eine Neuauflage eines der besten Partyspiele überhaupt zu präsentieren.

Eine Karte wird vorgelesen und jeder schreibt eine Möglichst plausible Antwort auf einen Zettel. Alle Zettel werden gemischt und mit der richtigen Antwort vorgelesen. Danach setzen alle Spieler auf die ihrer Meinung nach richtige Antwort. Wer jemanden reingelegt hat erhält dafür Punkte, je mehr umso höher. Wer richtig getippt hat wird natürlich auch belohnt. Aber die richtig dicken Punkte sahnt man nur ab, wenn viele auf die falsche Antwort von einem selber tippen.

Titel: Verflixxt! Kompakt
Autor: Wolfgang Kramer und Michael Kiesling
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 30 Minuten
Alter: ab 8 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Das Mitbringspiel der Originalausgabe von 2005 ist keine Erweiterung sondern ein eigenständiges Familienspiel für 2-4 Spieler ab 8 Jahren, das mit weniger Spielmaterial auskommt und nahezu dasselbe Regelwerk wie sein großer Bruder besitzt.

Neu ist in dem Spiel der „Wurminator“, der gnadenlos zuschlägt und auch im Originalspiel eingesetzt werden kann.

Titel: Was´n das?
Autor: Philippe des Pallières
Spieleranzahl: 4-9 Spieler
Spielzeit: 45 Minuten
Alter: ab 12 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Das Partyspiel aus dem Jahre 2005 (Originaltitel Objets Trouvés) bekommt 2009 eine Neuauflage.

Bei diesem Spiel versucht man einen Begriff mit Hilfe der abstrusen Gegenstände zu beschreiben. Darunter befindet sich eine Banane, eine Blume, Fahrkarte, Ring, etc.. Tja dann leg mal los und erkläre den anderen damit: "Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm". Na wer erkennt es?

Schmidt:


Titel: Ein Fall für Thomas
Autor: Thilo Hutzler
Illustration:
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 10-15 Minuten
Alter: ab 4 Jahre
Preis: 6,99 €
Beschreibung:
Die Spieler helfen Thomas, sechs seiner guten Freunde zu finden. Mit ihm fahren die Spieler von Bahnhof zu Bahnhof. Und wenn sich die Spieler gut merken, wo die einzelnen Freunde sind, hat die böse Lok "Diesel" keine Chance, das Spiel zu gewinnen.

Spielkomponenten:
- 5 Bahnhöfe
- 35 Lok-Plättchen
- 5 Lok-Chips
- 1 Thomas-Spielfigur
- 1 Farbwürfel

Die Spielregeln könnt ihr hier herunterladen.


Cover

Titel: Frag doch mal ... Das Kartenspiel
Autor: Unbekannt
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: 2-6 Spieler
Spielzeit: 20 Minuten
Alter: ab 6 Jahre
Preis: 5,99 €
Beschreibung:
Alleine oder als Ergänzungsset für das große "Frag doch mal" die Maus Spiel nutzbar. "Warum ist Gähnen ansteckend?" "Woraus wird Glas hergestellt?" "Warum ist Lachen gesund?". Diese und viele andere interessante Fragen aus dem Alltag haben Kinder der Maus gestellt. Drei Antwortmöglichkeiten sind vorgegeben. Da kann man mit Wissen glänzen oder clever tippen.


Cover

Titel: Ganovenjagd
Autor: Steffen Bogen
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 15 Minuten
Alter: ab 6 Jahre
Preis: 5,99 €
Beschreibung:
Hier hat Kommissar Kugelblitz gleich sechs Einbrüche aufzuklären. Keine leichte Aufgabe! Doch mithilfe einer Spezial-Lupe können die Spieler Fingerabdrücke sichtbar machen, die die Täter schließlich überführen. Wer richtig kombiniert und ein gutes Gedächtnis hat, kann die Fälle lösen!


Cover

Titel: Gemblo
Autor: Justin Oh
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: 1-6 Spieler
Spielzeit: 30 Minuten
Alter: ab 6 Jahre
Preis: 19,95 €
Beschreibung:
Seit 2005 gibt es das Spiel schon nun bringt Schmidt es auf den Deutschen Markt.

Eng kann es werden bei einer vollbesetzten Partie GEMBLO. Denn es gilt möglichst viele, am besten alle eigenen GEMBLOSteine auf dem sechseckigen Spielfeld zu platzieren. Dabei haben alle 18 Spielsteine eines Spielers eine eigene Form. Wer zum Schluss die meisten Teile verbauen konnte, gewinnt dieses einfach spannende Spiel!

Die Spielregeln könnt ihr hier herunterladen.


Spielschachtel


Spielkomponenten

Titel: Kim Possible Ligretto
Autor: Unbekannt
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: 2-5 Spieler
Spielzeit: 10 Minuten
Alter: ab 6 Jahre
Preis: 7,79 €
Beschreibung:
Das Agentenfieber hat auch den rasanten Kartenspiel-Klassiker gepackt:
Wer schafft es am schnellsten alle Karten abzulegen und somit einen
Ganoven dingfest zu machen?

Spielkomponenten:
- 3 Kartensätze à 50 Karten
- 1 Spielanleitung


Spielschachtel

Titel: Livingstone
Autor: Benjamin Liersch
Illustration: Michael Menzel
Spieleranzahl: 2-5 Spieler
Spielzeit: 30-45 Minuten
Alter: ab 8 Jahre
Preis: 29,99 €
Beschreibung:
Begeben Sie sich in die Fußstapfen von David Livingstone. Fahren Sie mit ihm den Sambesi hinauf zu den rauschenden Victoriafällen. Unterwegs werden Sie Ihr Glück beim Diamantenschürfen herausfordern oder lieber das kalkulierbare Risiko suchen. Ein spannendes und taktisches Familienspiel, das durch einen neuen Mechanismus dem Würfelglück ein völlig unbekanntes Gesicht gibt!

Die Spielregeln könnt ihr hier herunterladen.


Cover


Spielkomponenten

Titel: Mission "Alarm in New York"
Autor: Kai Haferkamp
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 30 Minuten
Alter: ab 6 Jahre
Preis: 27,99 €
Beschreibung:
Kim und ihre Freunde haben das geheime Versteck der Ganoven gefunden. In den alarmgesicherten Kellerräumen eines Hochhauses bewahren Shego & Co. die Geheimpläne auf, mit denen sie die Welt in Angst und Schrecken versetzen wollen. Zum Glück finden die Freunde einen spektakulären Weg, das Sicherheitssystem der Ganoven zu überwinden: Vom Hubschrauber seilt sich Kim durch die Lüftungsschächte des Hochhauses in den Keller ab, um Akte für Akte
sicherzustellen. Dabei muss sie sich beeilen: Denn die Alarmanlage kann immer nur für kurze Zeit außer Gefecht gesetzt werden. Ein spannender Wettlauf gegen die Zeit beginnt!


Cover

Titel: Royal Flush
Autor: Lorenz Kutschke
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: 2-5 Spieler
Spielzeit: Unbekannt
Alter: ab 8 Jahre
Preis: 19,95 €
Beschreibung:
Durch das Sammeln und Ausspielen von möglichst wertvollen Kartenkombinationen gilt es Wertungsfelder zu besetzen. Nicht zu lange warten, sonst hat ein Mitspieler vielleicht schneller die offen liegenden Punkte kassiert. Aber etwas Risiko gehört dazu, will man eine Partie Royal Flush für sich entscheiden ...

Die Spielregeln könnt ihr hier herunterladen.


Cover

Titel: Schiffe Versenken
Autor: Unbekannt
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: 2 Spieler
Spielzeit: 20 Minuten
Alter: ab 8 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Das gute alte "Schiffe Versenken" erhält eine Neuauflage.

Titel: Schurken schnappen
Autor: Kai Haferkamp
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 15 Minuten
Alter: ab 6 Jahre
Preis: 5,99 €
Beschreibung:
Kim Possible - das ist die wohl coolste Geheimagentin der Welt! Mit Hilfe eines Katapults und der zielsicheren Unterstützung der Kim-Possible-Fans geht sie auf die Jagd nach den Superschurken. Wer wird es als Erstes schaffen, beim spannenden Schurken Schnappen 20 Trefferpunkte zu landen?


Cover

Titel: Sicher zur Schule
Autor: Unbekannt
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 20 Minuten
Alter: ab 5 Jahre
Preis: 17,98 €
Beschreibung:
Im Straßenverkehr geht es schnell und oft gefährlich zu. Kinder sind unerfahren und verspielt. Kein Wunder, dass Kinder und Autos wenig zusammenpassen. Darum hat sich Benjamin Blümchen dieses pfiffige Spiel ausgedacht, in dem die wichtigsten Verkehrsregeln erklärt werden. Ein spannendes Würfelspiel; gut aufbewahrt in der stabilen Metalldose.

Die Spielregeln könnt ihr hier herunterladen.


Cover


Spielkomponenten

Titel: Tiki Topple
Autor: Keith Meyers
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 20 Minuten
Alter: ab 8 Jahre
Preis: 20,99 €
Beschreibung:
Alle Spieler versuchen die bunten Tikis in einer bestimmten Reihenfolge anzuordnen. Jedoch haben die Mitspieler unterschiedliche Ansichten über die einzig richtige Farbreihenfolge, so dass es ein munteres Gezerre in alle Richtungen gibt. Wer allerdings seine Tiki-Karten geschickt einzusetzen weiß, dem wird es gelingen, die ersten drei Tikis zu bestimmen - falls seine Mitspieler ihm nicht doch noch einen Strich durch die Rechnung machen.

Die Spielregeln könnt ihr hier herunterladen.


Cover


Spielkomponenten

Titel: Täter-Suche
Autor: Anja Wrede
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 15-20 Minuten
Alter: ab 6 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
TKKG sind einem Ganoven auf der Spur. Wer etwas Würfelglück hat und gewitzt kombiniert, kann ihnen dabei helfen.Mit Hilfe der richtigen Würfelkombination gelangen die Spieler an Aufgaben, die es zu lösen gilt. Denn nur durch die richtige Lösung erhalten sie wichtige Hinweise, mit denen sie den Ganoven dingfest machen können.


Cover

Pegasus:


Titel: Adios Amigos
Autor: Unbekannt
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: Unbekannt
Spielzeit: Unbekannt
Alter: Unbekannt
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Wer ist der schnellste Pistolero von Mexiko?

Pegasus stellt ein neues Schachtelformat der Spieleschachteln vor, die in etwa die selbe größe wie die Carcassonne-Erweiterungsschachteln besitzen. Adios Amigos ist das erste Spiel dieser Reihe.

Alle spielen hierbei gleichzeitig und mann sollte schnelle Reflexe besitzen. Jeder besitzt Desperados die vor einem ausliegen und Pistolenkugeln (in Form von Zahlenchips).
Die Desperados besitzen zwei Ziffern auf ihrer Karte und anhand deren kann man sie erschießen und zwar mit der Summe oder der Differenz der Zahlen.
Hat also ein Desperade die Ziffern 3 und 4 aufgedruckt kann man ihn mit einer 7 oder einer 1 erschießen. Hat man diese legt man diese zahl schnell auf den Desperado.
Dazu kommen noch Aktiongimmicks, mit denen man z.B. Zahlenkarten oder auch Desperados tauschen kann.

Titel: Eine Frage der Ähre
Autor: Jeffrey D. Allers
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: 2-5 Spieler
Spielzeit: 60 Minuten
Alter: ab 10 Jahre
Preis: 39,95 €
Beschreibung:
Westlich des Mississippi liegen die Farmländer des Mittleren Westens, die mit zu den fruchtbarsten der Welt gehören. Sie produzieren Weizen, Sojabohnen, Heu, Mais und Vieh in rauen Mengen. 1803 kauften die USA das Gebiet von Frankreich als Teil des Louisiana-Territoriums. Damit erwarben sie Farmland, das mit seinen quadratischen, genau begrenzten Feldern fast perfekt für die Siedler aus dem Osten war und schon bald zu Amerikas „Herzland“ wurde. In Heartland übernehmen die Spieler die Rolle dieser Siedler, entwickeln ihr Land und errichten Farmen. Jedes bebaute Feld bringt Siegpunkte, aber die Spieler müssen Runde um Runde entscheiden, ob sie die Siegpunkte gleich gelten lassen wollen oder sammeln und auf eine Farm sparen. Denn eine Farm bringt weitere Siegpunkte, je größer sie ist. Aber die Mitspieler werden schon eifersüchtig darüber wachen, dass niemand zu groß wird und sich auf ihre Kosten ausbreitet. Heartland – Farmer im Herzen Amerikas ist ein anspruchsvolles Legespiel für alle Farmer und andere Taktiker. Pegasus Spiele veröffentlicht eine exklusive Vorzugsausgabe, in der alle Farmmarken und Viehmarken aus Holz sind.


Cover

Titel: Musketiere
Autor: Franz Josef Lamminger
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 60 Minuten
Alter: ab 10 Jahre
Preis: 8,99 €
Beschreibung:
Die Metalldosenreihe die in Essen startete wird weiter fortgesetzt.

Musketiere ist eine Neuauflage des Kartenspiels aus dem Jahre 1991 (Hexagames) und gewann ein Jahr davor den dritten Platz beim Hippodice Spieleautorenwettbewerb.

Die Spieler kooperieren als die Musketiere zusammen und versuchen jeden Zug Karten auszuspielen die zusammen als Gruppe zählen oder die Zahl der Kardinalswachen überschreiten. Ob man dabei gewinnt ist nicht so einfach auszurechnen, denn die Karten werden verdeckt gespielt.
Außer dem natürlichen Ziel werden die Spieler extra belohnt, wenn sie die höchste oder niedrigste Karte spielen.

Das Spiel ist beendet sobald jemand mehr als 100 Punkte erreicht hat.


Metallverpackung

Titel: Zu viele Köche
Autor: Reiner Knizian
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: Unbekannt
Spielzeit: Unbekannt
Alter: Unbekannt
Preis: 8,99 €
Beschreibung:
Die Metalldosenreihe die in Essen startete wird weiter fortgesetzt.

Ein Kartenspiel von Reiner Knizian. Mehr ist noch nicht bekannt.


Cover

Titel: Talisman (vierte Edition)

Autor: Robert Harris, Rick Priestley
Illustration: Ralph Horsley, Massimiliano Bertolini, Jeremy McHugh
Spieleranzahl: 2-6 Spieler
Spielzeit: 90 Minuten
Alter: ab 9 Jahre
Preis: 39,95 €
Beschreibung:
Talisman ist das legendärste Fantasy-Brettspiel aller Zeiten, welches vor 25 Jahren einem komplett neuen Spielegenre den Weg bereitete. Die Spieler führen je einen der 14 Charaktere, vom heroischen Krieger bis zum mächtigen Zauberer. In diesem ebenso spannenden wie gefährlichen Abenteuer begeben sich die höchst ehrenhaften Helden auf die Suche nach der Krone der Herrschaft, einem magischen Artefakt, welches es ermöglicht, alle Feinde zu besiegen und den Träger der Krone zum wahren Herrscher des Reiches zu machen. Nur mit Stärke, Mut und Weisheit können die Spieler die ultimativen Herausforderungen meistern und ihre Gegner besiegen!

Talismans zeitloser Charme ist der eines traditionellen Fantasy- Brettspiels. Die Spieler finden sich schnell wieder als Teil einer großen, epischen Queste, die randvoll mit heldenhaften Taten, riskanten Begegnungen und gefährlichen Kämpfen gefüllt ist. Je mehr das Spiel voranschreitet und die Spieler dem Talisman näher bringt, umso atemberaubender werden die Ereignisse! Das zum ersten Mal 1983 veröffentlichte Spiel feiert dieses Jahr sein 25-jähriges Bestehen und erfreut sich dabei immer noch einer großen Fangemeinde und stetig wachsender Beliebtheit. Dementsprechend glücklich schätzt sich Pegasus Spiele, den über Jahre hinweg geäußerten, vielfachen Wunsch nach einer neuen deutschen Ausgabe endlich in Erfüllung gehen lassen zu können und zugleich die mit Illuminati, Euphrat & Tigris und Junta sehr erfolgreiche Reihe von Neuauflagen absoluter Klassiker würdig fortzusetzen.

Die deutsche Talisman-Version von Pegasus Spiele (in Kooperation mit Heidelberger Spieleverlag) entspricht der hochgelobten 2008er Ausgabe von Fantasy Flight Games und wird den Fans des klassischen Originals als auch den neuen Abenteurern gefallen – das aktuelle Talisman baut nämlich auf den besten Aspekten der vergangenen Editionen auf, und bietet darüber hinaus z.B. Regeln für ein schnelleres Spiel, geschrieben von Games Workshop-Ikone Rick Priestley!

Titel: Zum Roten Drachen
Autor: Cliff Bohm, Geoff Bottone, Colleen Skadl
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 30-60 Minuten
Alter: Ab 12 Jahre
Preis: 14,95 €
Beschreibung:
Deutsche Ausgabe von "Red Dragon Inn"

Im roten Drachen treffen sich die Helden des letzten Fantasyabenteuers. Ihr habt das letzte Verlies geplündert und alle Monster getötet. Jetzt sitzt ihr zusammen und genießt euren Siegeszug im Wirtshaus. Hierbei werdet ihr die Nacht durchtrinken, Glücksspiel betreiben und poltern. Die letzte Person die dabei nüchtern bleibt, bei Bewusstsein ist und noch Gold in der Tasche besitzt gewinnt.


Englisches Cover


Spielkomponenten


Spielerbrett

Phalanx:


Titel: Spartacus
Autor: John B. Firer
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: 2 Spieler
Spielzeit: 180 Minuten
Alter: ab 12 Jahre
Preis: 49,90 €
Beschreibung:
80 v. Chr. kontrollierten P. Cornelius Sulla und seine Fraktion sowohl die römische Republik als auch das Imperium beinahe vollständig. Lediglich in Mauretanien gab es noch Widerstand von Quintus Sertorius, der im vergangenen Jahr aus Spanien vertrieben worden war. Sertorius wollte sich jedoch nicht in Nordafrika überwältigen lassen und beschloss, wiederum in Spanien zu landen um die Sache Marians aufleben zu lassen. Nach der Landung von rund 3.300 Mann bei Gades sah sich die römische Republik rasch einer unvorhergesehenen Krise gegenüber; einer Krise, die sich in den kommenden zehn Jahren von Spanien, nach Italien und Kleinasien erstrecken würde. In Italien trat dabei als besonders gefährlicher Gegner Spartacus auf den Plan…

Spartacus ist ein Karten gesteuertes Strategiespiel für zwei Spieler, das eine lose Koalition unter Sertorius gegen die römische Republik unter Sulla führt. Als Koalitionsspieler versucht man, die Republik auf den Status zurückzuführen, den sie vor den Verfassungsänderungen Sullas hatte. Sulla hingegen muss Sertorius schnell schlagen und neutralisieren. Gleichzeitig muss er vorsichtig sein, da ein Sklavenaufstand unter Spartacus in Italien droht. Spartacus ist ein Spiel, das beide Spieler mit seiner Spieltiefe und seiner Vielzahl von Möglichkeiten bis zum Ende an den Tisch fesseln wird!


Cover

Titel: Steam
Autor: Martin Wallace
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: 2 bis 4 Spieler
Spielzeit: 60 Minuten
Alter: ab 10 Jahre
Preis: 31,96 €
Beschreibung:
Endlich ist es soweit der Klassiker erscheint bei Phalanxgames.

Das Spiel spielt sich ziemlich ähnlich wie das Spiel "Age of Steam" hat aber ein paar Veränderungen verpasst bekommen in der Mechanik und in der Grafik. z.B. sind die Zug Level, das Geld, etc. nun alle auf das Brett gedruckt.


Cover

Titel: Rise of Empires
Autor: Martin Wallace
Illustration: Unbekannt
Spieleranzahl: 3-4 Spieler
Spielzeit: 90 Minuten
Alter: ab 10 Jahre
Preis: 40 €
Beschreibung:
Die Neuerscheinung “Rise of Empires” besteht aus nur 3 Runden.
Jeder Spieler hat dabei eine Unzahl an Möglichkeiten wie z.B. Technologie Aufrüstungen, Truppen Platzierungen, usw. Anschließend wird die selbe Runde rückwärts zurück gespielt. Die Aktion die anfänglich als letztes ausgeführt wurde ist nun als erstes dran. Jede der 3 Runden ist daher unterteilt in 2 Phasen und präsentiert eine wichtige Epoche in der Geschichte jedes Empires.


Cover

Selecta Spielzeug:


Titel: Wolkenbilder
Autor: Marco Teubner
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 20-45 Minuten
Alter: ab 5 Jahre
Preis: 20 €
Beschreibung:
Wenn ihr genau hinschaut, entdeckt ihr am Himmel die tollsten Wolkenbilder. So geht es auch Mia Mäh und ihren Freunden.

Die Spieler versuchen mit den vorgefertigten Wolkenteilen die gezeigten Bilder nachzubauen.

Titel: Zoowaboo
Autor: Carlo A. Rossi
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Spielzeit: 20-30 Minuten
Alter: ab 5 Jahre

Preis: 28 €
Beschreibung:
Es war doch höchstens noch Platz für das Huhn!

Bei diesem turbulenten Spiel gilt es zu schätzen, wie viele Tiere auf das Floß passen. Doch bekommen wirklich alle einen Platz? Probiert es aus – doch Achtung, die Zeit läuft!

Ystari:


Titel: Bombay
Autor: Cyril Demaegd
Illustration: Stéphane Poinsot
Spieleranzahl: 2-5 Spieler
Spielzeit: 45 Minuten
Alter: ab 10 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Das neue Spiel von Ystari ist das erste der Reihe welches kein Y & S im Titel besitzt.

Die Spieler sind Händler die auf Elefanten durch Indien reisen, Paläste bauen sowie mit dem Seidenhandel Geld verdienen.

Eine Spielrunde besteht aus 4 Sätzen mit je einer Nachfüllphase und 4 Spielrunden. Somit besteht ein gesamtes Spiel aus 16 Spielrunden.

Durch die Nachfülphase kommt die Seide ins Spiel und wird auf die Märkte verteilt. Ist ein Spieler an der Reihe hat er 3 Aktionspunkte die er beliebig verwenden kann. Möglich ist das komplette aussetzen, dafür darf man dann eine Rupie aus der Bank nehmen sowie die folgenden Aktionen:

- Elefant bewegen
- Seidenbälle kaufen (wenn der Elefant auf einer Handelsstation steht)
- Seidenbälle verkaufen (wenn der Elefant in einer Stadt steht)
- Einen Palast bauen (wenn der Elefant auf unbebautem Grund steht und man einen Seidenballen bezahlt)

Der Palast kostet für die anderen Spieler Weggeld und bringt am Ende zusätzliche Siegpunkte. Beim Verkauf kann man nicht einfach drauflosziehen und jedem seine Seide andrehen sondern die Nachfrage in den Städte gibt an welche Güter man wo verkaufen kann.


Cover


Spielfigur


Spielbrett


Spielerschirm

Titel: Kaleidos
Autor: Spartaco Albertarelli
Illustrator: Marianna Fulvi, Elena Prette
Spieleranzahl: 2-12 Spieler<
Spielzeit: 60 Minuten
Alter: ab 14 Jahre
Preis: 39 €
Beschreibung:
Kaleidos war im Jahre 1995 für das Spiel des Jahres nominiert und bekommt nun die schon lang erwartete Neuauflage. Hierbei wird das Spiel graphisch angepasst und das komplette Artwork ist neuerstellt. Somit können auch Spieler die das alte Spiel besitzen ohne Bedenken zugreifen.

Bei dem Spiel wird ein Buchstabe ausgewählt und jeder versucht alle Gegenstände die sich auf dem Bild befinden und diesen als Anfangsbuchstaben besitzen aufzuschreiben. Für jede einmalige Antwort erhält man drei Punke, während die Antworten die mehrere besitzen immerhin noch einen Punkt erbringen. Nach 10 Runden gewinnt der Spieler mit den meisten Punkten.

Das Ganze ähnelt somit sehr dem Booglespielprinzip. Nur das man hier keine Wörter aus Buchstaben finden muss sondern Gegenstände zum Buchstaben.


Cover


Spielkomponenten

Zoch:


Titel: nicht zu fassen
Autor: Fréderic Moyersoen
Illustration: Gabriela Silvera
Spieleranzahl: 2-6 Spieler
Spielzeit: ca. 20 Minuten
Alter: ab 5 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
"nicht zu fassen" entführt die Kinder in die märchenhafte Welt des "Wolf und die sieben Geißlein" und zieht selbst Erwachsene mit hinein. Sieben Möbelstücke stehen in der Mitte bereit. Einer der Spieler schlüpft in die Rolle des Wolfs und schließt die Augen, während die Mitspieler je ein Geißlein verstecken. Nun ist der Wolf an der Reihe. Er darf genau zwei Möbelstücke durchsuchen. Wo haben sich die Geißlein versteckt? Hinter der Tür, unter dem Bett oder in der Standuhr? Der Wolf bekommt Punkte für jedes gefundene Geißlein. Hat er nach mehreren Runden sieben gefunden, gewinnt er das Spiel. Wer sein Geißlein geschickt versteckt, bekommt ebenfalls Punkte. Sammelt ein Spieler sieben Punkte, so gewinnt dieser und zeigt dem Wolf eine lange Nase.

Findet der Wolf ein Geislein kommt es in seinen Bunker. Jedoch gibt es auch eine Möglichkeit die Geislein wieder zu befreien. Haben sich Geislein erfolgreich in der Uhr versteckt, kommen wieder soviele Frei wie dort versteckt waren. Hat der Wolf sie dort entdeckt werden auch sie gefangen genommen und keine kommen frei. Auch der Waschzuber lohnt sich als versteck, denn die Geislein hierunter erhalten bei nichtentdecken gleich zwei Punkte, anstatt nur einen.
Beide Möbelsonderfunktionen sind aber auch dem Wolf bekannt, nun wer spielt klever, wer traut sich?


Cover

Titel: Alles Trolli
Autor: Reiner Knizia
Illustration: Gabriela Silveira
Spieleranzahl: 2-8 Spieler
Spielzeit: 15-20 Minuten
Alter: ab 6 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Alles Trolli klingt nicht nur sehr ähnlich wie "Alles Tomate" sondern ist das gleiche Konzept. Diesmal geht es allerdings nicht um den Bauernhof sondern um die Reisetasche, was packt man so alles für die Reise? Inliner, Surfbrett, Snowboard, Handschuhe. Wie zuvor braucht man Schnelligkeit, Konzentration und ein gutes Gedächtnis.
< vorige Seite Seite   1  nächste Seite >