Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Artikel vom 18.06.2008

Autor: Smuker

Kategorie: Events
Umfang: 28 Seiten


Kommentieren (2)

Die Spiel 2008 - Neuheiten auf der größten Messe für Gesellschaftsspiele



Jedes Jahr im Oktober findet die größte Messe über Gesellschaftsspiele in Essen statt. Ihr Name ist jedem Brettspielfan weltweit sehr wohl bekannt: "Die Spiel". Was euch dieses Jahr neues von den Distributoren und Spieleautoren erwartet erfahrt ihr hier. Die Informationen zur Messe werden ständig aktualisiert, sobald wir mehr erfahren.

Zahlen | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Andere




Verlage mit F



Letzte Aktualisierung: 15.10.2008

Die hier aufgeführten Verlage:

Ferti Games aktualisiert! (15.10.2008)
Fragor Games aktualisiert! (15.10.2008)
FRED Distribution aktualisiert! (15.10.2008)
Funforge aktualisiert! (10.10.2008)

Ferti Games:


Essen Standnummer: 10-57
Titel: En Garde: Reiseausgabe
Autor: Reiner Knizia
Spieleranzahl: 2 Spieler
Spielzeit: 30 Minuten
Alter: Ab 8 Jahre
Preis: ca. 20 €
Beschreibung:
Letztes Jahr war "En Garde" die Essenneuheit von Ferti Games. Nun gibt es eine Reiseausgabe ohne 3D Hintergrund, dafür mit Metallfiguren.

Die Spielregeln von der 2007ner Auflage könnt ihr hier herunterladen.


Cover


Spielkomponenten

Titel: PitchCar: Stunt Race (Vierte Erweiterung)
Autor: Jean du Poël
Spieleranzahl: 2-8 Spieler
Spielzeit: 30-40 Minuten
Alter: Ab 6 Jahre
Preis: 40 €
Beschreibung:
PitchCar ist ein Geschlickkeitsautorennspiel bei dem man die Runden Fahrzeugmarker über die Strecke schnickt. Bisher gab es schon drei Streckenerweiterungssets nun folgt die vierte!

Stunt Race enthält Material, dass die Rennstrecke auf ein ganz neues Level erhebt, nämlich genau eine Ebene nach oben. Es enthält Abstützbalken, Rampen und Verbindungselemente und das ganze wie immer mit vielen möglichen Streckenvorschlägen.


Cover


Spielkomponenten

Titel: Tumblin-Dice
Autor: Randy Nash
Spieleranzahl: 2-6 Spieler
Spielzeit: 30 Minuten
Alter: Ab 6 Jahre
Preis: 65 € (55 € Messepreis)
Beschreibung:
Im Jahre 2004 erschien Tublin-Dice zum ersten mal auf dem Markt, nun wird es eine Neuauflage von Ferti geben. Allerdings steht noch nicht zu 100% fest, ob das Spiel in Essen erscheint oder erst nächstes Jahr.

Bei Tumbling-Dice handelt es sich um eine Holztreppe bei der man durch geschicktes Würfelschnicken Punkte erreicht. Dabei gelten folgende Regeln:

1. Die schwarze Linie die das Brett durchläuft muss von den Würfeln passiert werden. Schafft dies ein Würfel nicht, wird er beiseite gelegt und zählt 0 Punkte.
2. Der erste Spieler rollte (schlittert oder schnalzt) einen Würfel von der Startrampe. Dieser wird in Richtung der Punktestationen bewegt.
3. Danach bleibt dieser Würfel entweder auf einem Punktelevel stehen oder fällt von dem Brett herunter.
4. Der nächste Spieler ist an der Reihe und rollt einen Würfel von der Startrampe. Er kann nun mit diesen eine Punkteposition erreichen oder auch einen gegnerischen Würfel auf dem Brett anstoßen.
5. Ein Spieler darf soviele Würfel anstoßen (auch eigene) wie er will um seinen Punktestand zu verbessern oder andere zu stören.
6. Dies wird solange fortgesetzt, bis jeder Spieler seine vier Würfel heruntergerollt hat.
7. Nun folgt die Wertung.
- Ein Würfel der eine Vier zeigt und sich auf dem Punktebrett Level 3 befindet erhält 12 Punkte (4*3).
- Alle Würfel werden so ausgerechnet und aufsummiert
9. Die Spieler notieren Ihre Punkte und beginnen danach die nächste Runde
10. Insgesamt gibt es vier Runden

Dies sind die Regeln des klassischen Spiels, es gibt aber auch einige Varianten die im Spiel erläutert werden.


Cover


Spielkomponenten

Fragor Games:


Essen Standnummer: 9-19
Titel: Royal Leapfrog
Autor: Fraser Lamont, Gordon Lamont
Spieleranzahl: 1-6 Spieler
Spielzeit: 20 Minuten
Alter: Ab 7 Jahre
Preis: 30 €
Beschreibung:
In unserem Interview erwähnten die Brüder neulich schon, dass sie eine streng limitierte Geburtstagsedition ihres ersten Spieles planen. Tja und Tatsache in Essen gibt es auch eine:
Um Fragors fünftes Jahr zu feiern, haben die beiden eine spezielle und sehr limitierte Edition von Leapfrog designed.

Das Spiel enthält sieben Resin-Frösche (einen Frosch für jede Farbe und einen zusätzlichen Königsfrosch). Es gibt insgesamt 36 Spielchips (die selben wie auch im Original Leapfrog aus dem Jahre 2004), sechs Froschlaichen und eine liebevolles Miniatur-Gabel-Messer-Set. Außerdem ist das Spiel in einer geschnitzten Holzbox verpackt.

Royal Leapfrog ist auf 50 Stück limitiert und wird nur in Essen kaufbar sein. Es kostet 30 € (wobei man diese nicht vorher zahlen muss!) und es ist pro Person nur eine Bestellung möglich.

Vorbestellungen werden per email an fragorpreorder@yahoo.co.uk gesendet mit dem Wort "Leapfrog" als Titel. Ihr erhaltet dann eine Antwort, die er ausdruckt und nach Essen mitnehmen müsst. Es gilt hierbei wer zuerst bestellt, bekommt auch zu erst!

Leapfrog war damals schon selten (500 Stück) und erscheint jetzt nochmal in so kleiner Stückzahl. Wer es also unbedingt möchte (wie ich!!!! ;-)). Der sollte schnell zugreifen.


Cover


Frosch Nahaufnahme


Froschkönig Nahaufnahme


Geschnitzte Holzbox

Titel: Snow Tails
Autor: Fraser Lamont, Gordon Lamont
Spieleranzahl: 2-5 Spieler
Spielzeit: 45 Minuten
Alter: Unbekannt
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Das Fragorspiel 2008 spielt in einer Schneewelt am Polarkreis, wo mutige Schlittenfahrer gegeneinander antreten bei einem Wettbewerb der Fertigkeit und Ausdauer benötigt. Es geht schnell und hart zu und nicht alle Schlitten schaffen es ins Ziel.
Huskys haben nur einen Gang und der lautet volle Geschwindigkeit! Haltet eure Pelzjacken fest, die Zügel, den Schlitten und alles andere was in Griffweite liegt...

Das Spiel enhält modulare Spielbrettteilchen die immer wieder neu zu einem anderen Kurs zusammengelegt werden können. Die Spieler besitzen jeweils einen eigenen Hundekartenstapel von dem sie Karten nachziehen und diese auf Ihren Schlittenplan spielen. Die Bewegung ist selten in einer gerade Linie, da der Schlitten leicht nach links und rechts abdriftet. Der Verlust der Kontrolle oder das Beschleunigung in einer Kurve bringt Schaden mit sich und man muss eine Beulenkarte ziehen, die das Handkartenlimit reduziert.

Die Spielregeln könnt ihr hier herunterladen.

Deutscher Trailer (extra nur für cliquenabend.de)

WMV-Video in guter Qualität (ca. 2 MB) hier downloadbar.


Cover


Kartenrückseite


Spielerbrett


Teil der Kursstrecke


Teil der Kursstrecke

FRED Distribution:


Essen Standnummer: 9-112
Titel: For Sale
Autor: Stefan Dorra
Spieleranzahl: 3-5 Spieler
Spielzeit: 20 Minuten
Alter: Ab 8 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Versuche dir mit Bieten und Bluffen das wertvollste Grundstück für den niedrigsten Preis zu sichern, um dann die Häuser und Hütten in bares Geld zu verwandeln. Um dieses Spiel zu gewinnen musst du am Ende der reichste Mogul sein.

In der ersten Phase des Spiels müssen die Spieler sich überlegen und entscheiden, wie viel sie von ihrem zur Verfügung stehenden Kapital in verfügbare Grundstücke investieren möchten. Immer mit dem Hintergedanken, dass ihre Handlungen dafür verantwortlich sind ob sich ihre Grundstücke in der zweiten Phase entweder als extrem lukrative Geschäftsanlagen oder als Verlustbringende Nieten entpuppen.

Spielkomponenten:
- 30 Eigentumskarten
- 30 Checkkarten
- 60 $1,000 Chips
- 12 $2,000 Chips
- 1 Regelheft


Cover


Spielkomponenten

Titel: Gem Dealer
Autor: Reiner Knizia
Illustrator: Paul Niemeyer
Spieleranzahl: 3-5 Spieler
Spielzeit: 30-45 Minuten
Alter: Ab 8 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Gem Dealer ist eine überarbeitete von Attacke (1993 FX Schmid).

Durch unsere ganze Geschichte hindurch waren schöne Edelsteine, die wertvollen Besitztümer von Königen, Handwerkern und Liebhabern. Heute wie damals, schicken reiche Kunden Edelsteinhändler in die ganze Welt hinaus, um ihren Besitz die schönsten Steine hinzufügen zu können. In einem Hinterzimmer des Club Hotels in San Isidro in Peru, musst du dich mit anderen Edelsteinhändlern aus anderen Syndikaten auseinandersetzen. Dabei benötigst du List, Strategie und die Fähigkeit zu bluffen, während du auf die Edelsteine bietest, die die Sammlung deines Auftraggebers vervollständigen sollen – und dir vielleicht auch etwas die Taschen füllen werden.

Das Spiel wurde zum ersten Mal 1993 unter dem Name Attacke veröffentlicht. FRED hat das Thema des Spiels geändert und das Spiel mit 25 glitzernden Edelsteinen in fünf verschiedenen Farben ausgestattet und das Regelheft noch einmal überarbeitet.

Der Sieger, dieses neu thematisierten Reiner Knizia Sammlerspiels, ist der Händler der als Erster einen Edelstein in jeder Farbe gesammelt hat. Die Spieler bieten mit Handkarten jeweils auf die Edelsteine, dabei müssen sie sich gut überlegen, ob es sich lohnt viel für den ausliegenden Edelstein zu bieten, oder lieber seine Handkarten für einen abschließenden Coup d’état aufzuheben. Der Spieler der in der jeweiligen Runde am meisten geboten hat, bekommt den Edelstein, darf aber nur noch eine Karte vom Stapel ziehen. Aus dieser einfachen Regel ergibt sich ein spannendes Spiel, da Spieler immer zwischen langzeitigen und kurzzeitigen Bedürfnissen hin und her gerissen werden, jedes Mal wenn die Entscheidung ansteht, ob man bieten oder passen sollte.

Spielkomponenten:
- 90 Edelsteinkarten
- 25 Akryledelsteine
- 6 Wildkarten
- 1 Regelheft


Cover


Spielkomponenten

Titel: High Society
Autor: Reiner Knizia
Spieleranzahl: 3-5 Spieler
Spielzeit: 30 Minuten
Alter: Ab 10 Jahren
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Es ist eine Sache die reichste Familie im Viertel zu sein, es ist aber eine ganz andere Sache damit erfolgreich herumzuprotzen. High Society lässt euch in einem Wettbewerb gegen eure Nachbarn antreten, es gilt die blaublütigste Familie in eurem Kreis zu bestimmen.

Um das Spiel zu gewinnen muss man versuchen, alle Wertgegenstände zu erlangen und so viele Fallen wie möglich zu vermeiden, um am Ende noch immer mit einem beträchtlichen Vermögen nach Hause zu gehen.

Die Spieler bieten gegeneinander um die verschiedenen Wertgegenstände, genauer gesagt um die 10 wertvollen Besitztümer (Positive Karten und drei 2x Multiplizierkarten) zu erhalten, während sie versuchen die Fallen, die durch drei Karten symbolisiert werden, zu umgehen. Diese Fallen sind die Glücksspielerkarte (-5), die Diebkarte (man verliert einen Besitz) und die Karte „katastrophales Feuer“ (man verliert die Hälfte des Wertes all seiner Besitzkarten). Während dem Bieten sollten die Spieler ihr Bargeld aber nie aus den Augen verlieren, da der Spieler mit dem wenigsten Geld das Spiel nicht gewinnen kann, selbst wenn er nach der Anzahl seiner Besitzkarten die meisten Punkte hat.

Das Spiel wurde 1995 zum ersten Mal veröffentlicht und war so beliebt, dass es es geschafft hat drei Auflagen hervorzubringen.

Spielkomponenten:
- 55 Geldkarten
- 10 Luxus Besitztümerkarten
- 3 Fallenkarten
- 1 Regelheft


Cover

Titel: I’m the boss
Autor: Sid Sackson
Spieleranzahl: 3-6 Spieler
Spielzeit: 60 Minuten
Alter: Ab 12 Jahren
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
„I’m the boss“ wurde von Games Magazine als das beste Familienspiel des Jahres 2004 gewählt und zusätzlich 2005 sogar nochmals nominiert. Auch kam es auf Platz 3 der Chicago Tribune´s Top 10.

Die Spieler sind Investoren die versuchen das beste Geschäft zu machen. Durch intelligente Verhandlungen, kurzzeitige Verbindungen und halsabschneiderisches Feilschen können sie Millionen verdienen. Aber passt auf die anderen Investoren am Tisch auf, die sich in eure Geschäfte einmischen und versuchen euch eure Deals abzunehmen. Als Boss verdienst du am meisten, aber es kann schnell passieren, dass du von einem Deal ausgeschlossen wirst. Am Ende des Spiels gewinnt, der Investor mit dem meisten Geld.


Facd 2 Face Cover

Titel: Money
Autor: Reiner Knizia
Illustrator: Paul Niemeyer

Spieleranzahl: 3-5 Spieler
Spielzeit: 20-30 Minuten
Alter: Ab 10 Jahren
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Neuauflage von Money! (1999 Goldsieber)

Geld regiert die Welt! Es macht keinen Unterschied, ob du Euros, Dollars oder Yen sammelst, solange die Umtauschrate zu deinem Gunsten ausfällt. Je mehr man umtauscht, desto mehr kann man auch verdienen, wenn man vorsichtig spielt und seinen Verstand gebraucht.

Das Ziel des Kartenspielspiels ist es soviele Karten von einer Währung zu sammeln wie möglich. Die Spieler bieten ihre Handkarten, um diese gegen die Geldkarten zu tauschen. Der Höchstbietende erhält die Geldkarten. Die Geldkarten sind mit verschiedenen Weltwährungen illustriert, diese reichen von amerikanischen Dollar bis hin zu japanischen Yen und noch vielen anderen.

Spielkomponenten:
- 63 Banknoten in 7 verschiedenen Währungen
- 6 Gold Münzen
- 5 Spieler Geldkarten
- 1 Regelheft


Cover

Titel: Rails of the Eastern U.S. (Erweiterung für Rails of the World)
Autor: Glenn Drover
Spieleranzahl: 2-6 Spieler
Spielzeit: 120 Minuten
Alter: Ab 10 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
1. Erweiterung für Rails of the World.

Rails of the Eastern U.S. ist eine eigenständige Erweiterung in der selben Art wie "Rails of Europe".


Cover

Titel: Rails of the World
Autor: Glenn Drover
Spieleranzahl: 2-6 Spieler
Spielzeit: 120 Minuten
Alter: Ab 12 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Neuauflage von "Railroad Tycoon" (2005 Winsome Games).

Rails of the World ist das neue Basisspiel für das bekannte "Railroad Tycoon"-System. Es enthält alles was man für die Rails of... Spiele benötigt.


Cover

Titel: Roll Through the Ages
Autor: Matt Leacock
Spieleranzahl: 1-4 Spieler
Spielzeit: 30-45 Minuten
Alter: Ab 8 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
Baue eine gedeihende Zivilisation auf – in weniger als einer Stunde. Sammele Rohstoffe, weise Arbeiter an Städte und Monumente zu bauen, fördere deine Zivilisation mit kulturellen und wissenschaftlichen Entwicklungen, aber vergiss dabei nicht genug Essen anzubauen um deine wachsende Bevölkerung ernähren zu können. Schnapp dir die Würfel und rolle sie durch die verscheidenen Zeitalter in diesem neuen, strategischen Würfelspiel.

Spielkomponenten:
- 4 Holzspielbretter
- 7 Zivilisationswürfel aus Holz
- 24 Spielerstifte
- 1 Spielregel
- 100 Wertungsblätter


Cover

Funforge:


Essen Standnummer: 4-402
Titel: Illusio
Autor: Philippe Nouhra
Illustrator: Julien Delval
Spieleranzahl: 3-6 Spieler
Spielzeit: 30-45 Minuten
Alter: Ab 8 Jahre
Preis: Unbekannt
Beschreibung:
1896: Eine Zeit in der die großen Zauberpioniere leben und gegeneinander antreten um die Öffentlichkeit mit Wundern zu unterhalten, der spektakulärste Zauberwettbewerb aller Zeiten wird demnächst stattfinden und DU willst gewinnen. Du bist einer der 10 Magier und versucht mit deinem Talent die anderen zu schlagen.

Illusio ist ein Kartenspiel über Mentalzaubererei, Close-up Zauberei, Illusionen und weiteren Zaubereien am Ende des 19. Jahrhunderts, als die magischen Künste genauso angesehen waren wie die Wissenschaft.


Spielkomponenten

< vorige Seite Seite   1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  nächste Seite >