Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?



Details


Verlage:
Autoren:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2011

Anzahl der Spieler:
2 bis 3 Spieler

Spielzeit:
30 Minuten

Altersfreigabe:
Frei ab 8 Jahre

Durchschnittswertung:
8/10 bei 3 Bewertungen



Bestellen




Testbericht vom 20.09.2012 - von Heiko

Talat



Vorwort:

Bei Talat wird auf zwei Spielplänen gleichzeitig gegen die Mitspieler gespielt. Es wird versucht die gegnerischen Türme gefangen zu nehmen wobei man selber versucht auf die gegnerische Startseite zu gelangen. Das Problem besteht nur darin das man pro Zug sich nur auf einem Spielplan bewegen darf aber auf zwei Stück parallel spielt. Ob das auch in der Praxis funktioniert?

Ziel des Spiels:

Ziel des Spieles ist es so viele Punkte wie möglich zu bekommen. Für jeden geschlagenen Turm des Gegners bekomme ich 5 Punkte. Jeder eigene Turm der es schafft auf die andere Seite zu kommen und dort auszuharren ist 3 Punkte wert. Diese Punkte werden addiert und mit denen der anderen Spieler verglichen. Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt.

Spielaufbau:

Jeder Spieler erhält die 9 Türme seiner Farbe. Außerdem werden die drei Spielpläne zu einem Dreieck ausgelegt, dass jeweils die zwei eigenen Startlinien zu jedem Spieler zeigen. Der älteste Spieler darf beginnen. Ansonsten beginnt der Gewinner der letzten Partie. Bei zwei Spielern kommt der 9. Turm des imaginären dritten Spielers aus dem Spiel. Die anderen 8 Türme werden zwischen den zwei Spielern aufgeteilt. Jeder spielt daher zusätzlich auf dem dritten Spielplan mit diesen 4 Türmen gegen den anderen.

Spielablauf:

  1. Bewegen: Der aktive Spieler muss genau einen Turm ein Feld vorwärts ziehen. Dies kann entweder gerade oder diagonal nach vorne sein. Das Rückwärts ziehen, das Überspringen eines Turmes oder das Verzichten seines Zuges ist nicht gestattet. Außerdem darf ich nur auf einem Spielplan einen Zug ausführen. Darauf ist sofort der nächste Spieler an der Reihe. Wird ein Turm auf eine gegnerische Startlinie gezogen bleibt er für den Rest des Spieles dort stehen (es gibt nur eine Ausnahme siehe Schlagen).
  2. Schlagen: Steht ein Turm auf einem benachbarten Feld welches diagonal, seitlich oder gerade nach vorne ist darf unter folgenden Regeln geschlagen werden.
  • Türme schlagen Türme die genau eine Stufe kleiner sind.
  • Sind Türme gleich hoch, schlagen die Türme mit mehr ecken die Türme mit weniger Ecken
  • Türme die in Form oder Höhe gleich sind können nicht geschlagen werden.
  • Das kleine Dreieck schlägt das große Sechseck (David & Goliath – Regel)

Wird ein Turm geschlagen, darf der aktive Spieler diesen vor sich abstellen. Der aktive Turm nimmt nun den neuen Platz ein. Eigene Türme können nicht geschlagen werden. Ein eigener Turm, welcher auf der gegnerischen Seite steht, kann immer noch Seitlich schlagen bzw. geschlagen werden.

  1. Einfrieren von Spielplänen: Wenn es während des Spiels passiert, dass auf einem Spielplan aktuell und zukünftig nicht mehr geschlagen werden kann, wird dieser Spielplan eingefroren. Hier kann dann bis zum Ende der Partie nichts mehr bewegt werden. Sobald 2 von 3 Spielplänen eingefroren sind endet das Spiel.

Strategie:

Das Setzen der Türme ist sehr wichtig und entscheidet den Spielverlauf sehr stark. Die David & Goliath Regel darf auf keinen Fall vergessen werden. Ich sollte mein kleines Dreieck immer auf einem Plan des großen Sechseckes des Gegners platzieren. Außerdem sollte man immer im Hinterkopf haben, dass ich mehr Punkte bekomme wenn ich einen gegnerischen Turm schlage, als dass mein Turm in das gegnerische Feld gelangt. Manchmal ist es auch sinnvoll einen Plan schnell einfrieren, damit der Gegner nicht mehr in meine Zone gelangt und unnötige Punkte sammelt. Man sollte auch den dritten Spielplan immer im Auge behalten und dort seine Vorteile heraus ziehen.

Interaktion:

Mann ist ständig im direkten Schlagabtausch mit seinen Gegnern.

Glück:

Ein Glücksfaktor ist nicht vorhanden.

Packungsinhalt:

Der Preis liegt bei ca. 18 bis 20€. Das Augenmerk des Spiels liegt auf jeden Fall bei den wunder schön gemachten Spieltürmen aus Kunststoff.

Spaß:

Wir hatten bei unseren Runden zu zweit wie auch zu dritt sehr viel Spaß. Bei zwei Spielern wird es allerdings schwieriger, da ich auf drei Plänen gleichzeitig spielen muss. Ist aber trotzdem sehr gut zu spielen. Die Spieltürme sind super.

`s Meinung:

Gutes zwei und drei Personenspiel wobei die Zweipersonenvariante noch etwas kniffliger ist. Es ist ein schönes abstraktes Strategiespiel, in dem das Spielende schnell und unerwartet kommen kann wenn man nicht aufpasst. Man spielt auf zwei- in der Zweipersonenvariante sogar auf drei Spielplänen gleichzeitig. Super Umsetzung, eine gute Spielidee bei schönem Spielmaterial. Es erinnert an Schach ist aber trotzdem doch was anderes.

Heiko Tilgner für cliquenabend.de

Vielen Dank an Huch & Friends für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

STRATEGIE
9 von 10
Es ist ein reines Strategiespiel.
INTERAKTION
7 von 10
Man ist im direkten Schlagabtausch.
GLÜCK
0 von 10
Nicht vorhanden.
PACKUNGSINHALT
8 von 10
Schön gemachte Türme.
SPAß
8 von 10
Der Spaß wert bleibt auch nach weiteren Partien erhalten.
GESAMT-
WERTUNG:
8/10
"Ein klasse Strategiespiel für zwei oder drei Personen."
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

`s Meinung:

Als leidenschaftlicher abstrakter Spieler, durfte Talat natürlich nicht in meiner Sammlung fehlen. Der Preis hat mich überzeugt und das Material ist einfach Top! Doch wie sieht es mit dem Spielspaß aus?
Zu Dritt ist das Spiel natürlich perfekt, aber nicht einfach zu spielen, da man sich gleich auf mehrere Spielpläne konzentrieren muss. Es funktioniert aber sehr gut und auch nach Monaten sind Partien überaus reizvoll.
Zu Zweit funktioniert das ganze aber auch. Allerdings sollte man hier schon etwas mehr Spielerfahrung besitzen. Schnell kann man hier einmal den Überblick verlieren und Fehler werden schnell bestraft. So kann eine Partie bereits nach 10 Minuten zu Ende sein, mit Grüblern kann es auch einmal 20 Minuten länger gehen.
Für mich ist es eines der besten abstrakten Spiele des Jahrgangs. Das Einzige was ich mir gewünscht hätte, wäre eine etwas besser strukturierte Anleitung, da die Regeln, sofern einmal gespielt, recht einfach sind.

Jörg Köninger für cliquenabend.de

STRATEGIE
10 von 10
Bereits das Einsetzen ist wichtig!
INTERAKTION
9 von 10
Das Schlagen von Figuren gehört dazu!
GLÜCK
0 von 10
Nicht vorhanden!
PACKUNGSINHALT
9 von 10
Hochwertiges Material zu einem sehr guten Preis!
SPAß
9 von 10
Zu Dritt 9 Punkte, zu Zweit 8 Punkte!
GESAMT-
WERTUNG:
9/10
"Tolles Material, angemessener Preis und hoher Spielspaß zu Zweit als auch zu Dritt!"
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

`s Meinung:

Ich kann Jörg und Heiko nur zustimmen ein wirklich gutes Abstraktes Spiel. Von der Optik erinnert es sehr an das GIPF-Projekt, was wirklich jeder Abstrakte Spieleliebhaber zu Hause haben sollte. Andres als bei GIPF ist es jedoch ein Spiel für 2-3 Spieler und gerade das Spiel zu dritt hat seinen Reiz, denn hier ist man ständig irgendwo im Zugzwang.
Die Spielregeln sind einfach und intuitiv, wobei die Spielregeln nicht gut strukturiert sind und es somit deutlich besser ist wenn es ein anderer erklärt.
Zu zweit ist das Spiel auch noch gut, aber nicht so gut wie zu dritt. Wer also mal ein Abstraktes Spiel für drei sucht ist hier genau richtig.

Andreas Buhlmann für cliquenabend.de

STRATEGIE
8 von 10
Es gewinnt der bessere Planer mit Überblick.
INTERAKTION
4 von 10
Schlagen und geschlagen werden.
GLÜCK
1 von 10
Ach das hab ich jetzt übersehen....
PACKUNGSINHALT
8 von 10
Sehr schönes Material im Style vom GIPF Project.
SPAß
7 von 10
Besonders zu dritt zu empfehlen.
GESAMT-
WERTUNG:
7/10
"Ein schönes gutes Abstraktes Spiel, welches zu dritt prima funktioniert, das ist SELTEN!"
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

Bilder










Momentan sind zu diesem Spiel noch keine Videos vorhanden.

Ähnliche Spiele

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

Donnerstag 06.02.2014

Aktualisierte Liste der Top-Spiele für Familien (Version 2)

Nachricht von 13:46 Uhr, Jörg, - Kommentare

Note 10/10: Topspiel abalone Classic (Schmidt Spiele)  - Jahr 2011 – ab 7 Jahre abalone Quattro (Schmidt Spiele)  - Jahr 2011 – ab 7 Jahre Black Elephant (Ludo... ...

Donnerstag 09.01.2014

Top-Listen – abstrakte Spiele (Version 2)

Nachricht von 11:58 Uhr, Jörg, - Kommentare

Jörg’ Wertungen Note 10/10: Topspiel abalone classic (Schmidt)  - Jahr 2011 – ab 7 Jahre abalone quattro (Schmidt)  - Jahr 2011 – ab 7 Jahre Note... ...

Sonntag 19.05.2013

Top-Listen – Familien Spiele (Version 1)

Nachricht von 20:16 Uhr, Jörg, - Kommentare

Jörg’ Wertungen: Note 10/10: Topspiel abalone Classic (Schmidt Spiele)  - Jahr 2011 – ab 7 Jahre abalone Quattro (Schmidt Spiele)  - Jahr 2011 –... ...

Sonntag 21.04.2013

Top-Listen – abstrakte Spiele (Version 1)

Nachricht von 21:44 Uhr, Jörg, - Kommentare

Seit einigen Wochen befassen wir mich mit den Top-Listen aus diversen Bereichen und gestartet sind wir mit den Würfelspielen, den Kartenspielen und gehen jetzt über auf die abstrakten Spiele... ...

Donnerstag 20.09.2012

Spieltest: Talat (Huch & Friends)

Nachricht von 07:52 Uhr, Jörg, - Kommentare

Bei Talat wird auf zwei Spielplänen gleichzeitig gegen die Mitspieler gespielt. Es wird versucht die gegnerischen Türme gefangen zu nehmen wobei man selber versucht auf die gegnerische Startseite... ...