Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?



Details


Verlage:
Autoren:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2011

Anzahl der Spieler:
2 bis 4 Spieler

Spielzeit:
20 Minuten

Altersfreigabe:
Frei ab 7 Jahre

Durchschnittswertung:
9/10 bei 2 Bewertungen



Bestellen




Testbericht vom 10.05.2012 - von Jörg

abalone Quattro



Vorwort:

Schon wieder ein abalone?
Ja und nach abalone Classic und offboard stellen wir euch das dritte Spiel dieser Serie vor.
Bereits an den Farben der Kugeln können abalone Spieler erkennen, dass es jetzt mit Sicherheit auch für mehr Spieler geeignet ist, denn abalone Quattro lässt sich, wie auch am Namen herauszulesen ist, für bis zu vier Spieler spielen.

Ziel des Spiels:

Die Spieler versuchen mit ihren Kugeln sechs Kugeln des Gegners heraus zu schieben.

Spielaufbau:

Das 2-Personen-Spiel:
Sofern man zu Zweit spielt, werden die Kugeln in zwei Farben gemäß Vorgabe auf das Spielbrett platziert.

Das 3-Personen-Spiel:
Sofern man zu Dritt spielt, werden die Kugeln in drei Farben gemäß Vorgabe auf das Spielbrett platziert.

Das 4-Personen-Spiel:
Sofern man zu Viert spielt, werden die Kugeln in vier Farben gemäß Vorgabe auf das Spielbrett platziert.

Spielablauf:

Das 2-Personen-Spiel:
Es wird abwechselnd gespielt und wer an der Reihe ist, darf nur eine Aktion ausführen. Dies kann eine Bewegung oder ein „Sumito“ (Verschieben gegnerischer Figuren) sein.
Mit der Bewegung ist das Verschieben eigener Kugeln um genau eine Mulde gemeint. Die Kugeln können in eine der sechs Richtungen bewegt werden und dabei eine, zwei oder drei Kugeln umfassen. Dies ist nur möglich, wenn die angrenzende Mulde frei ist und bei zwei oder drei Kugeln hat die Bewegung als Gruppe in gleicher Richtung zu erfolgen.
Bei einem Sumito muss sich der Spieler in der zahlenmäßigen Überlegenheit befinden und die Bewegung ist dabei nur in gerader Linie möglich. Zudem muss hinter den verschobenen Kugeln ein freies Feld oder der Spielbrettrand sein.
Beispielhaft werden die Aktionen in der Anleitung angezeigt.
Ziel ist es, wie oben angegeben, sechs gegnerische Kugeln vom Brett zu schieben.

Das 3-Personen-Spiel:
Es gelten die Regeln des 2-Personen-Spiels mit folgenden Ausnahmen. Bei Schieben kann der Spieler drei eigene Kugeln verwenden, um zwei gegnerische Kugeln unterschiedlicher Farben zu verschieben. Die Spieler legen heraus geschobene Kugeln vor sich ab.

Das 4-Personen-Spiel:
Es gelten die Regeln des 2-Personen-Spiels mit folgenden Ausnahmen. Die einander gegenüber sitzenden Spieler bilden ein Team, wobei die Spieler nach wie vor reihum an der Reihe sind.
Die Teamspieler legen heraus geschobene Kugeln vor einem Teamspieler ab.

Strategie:

Jeden Spielzug muss man gut überlegen, denn schnell kann ein Fehler zu einer Kettenreaktion führen die gleich mehrere eigene Kugeln ins Abseits manövriert. Zu Viert benötigen auch erfahrene abalone (2er) Spieler etwas Zeit, sich mit dem Teamgedanken/Teamspiel auseinander zu setzen. Schwer wird es allerdings, die Kugeln der Teamspieler zusammenzuführen. Gerade dies ist aber eine gute Ausgangsposition, um sich auf die Mitspielerkugeln aus dem anderen Team zu stürzen.

Interaktion:

Unabhängig von der Spieleranzahl ist der Interaktionsfaktor sehr hoch, zumal man relativ schnell mit den Kugeln der Mitspieler in Berührung kommt.

Glück:

Den einen oder anderen Glücksmoment kann es geben, doch insgesamt überwiegen die strategischen Faktoren.

Packungsinhalt:

Wieder so ein schräger Spieldeckel (vgl. abalone Classic, Offboard), der nicht bei allen unseren Mitspielern Gefallen findet, zumal man die Schachtel aufgrund der Kugeln immer waagrecht ins Regal stellen muss.

Die Qualität ist hinsichtlich der Spielelemente top, was auch auf den Preis mit aktuell unter 30 Euro zutrifft. Die Anleitung zeigt in Kürze und mit einigen Beispielen die Abläufe, so dass man zügig mit der ersten Partie starten kann.

Spaß:

Wir sind große abalone, aber keine großen Freunde des offboard Spiels, was man in unseren Testberichten auch nachlesen kann. Mit abalone Quattro kann man nur zu Zweit sondern auch zu Dritt und zu Viert spielen.
Ob das aber zu Dritt und zu Viert (als Teamspiel) gut funktioniert ist die große Frage!
Die Praxisrunden erwiesen sich aber als überaus spaßig und attraktiv. So attraktiv, dass wir mittlerweile Viererpartien favorisieren. So kann abalone Quattro als dauerhafter Abendfüller durchaus auf dem Tisch landen. Im Gegensatz zur bekannten Zweierausgabe kann eine Partie zu Dritt oder zu Viert aber bis zu 40 Minuten dauern. Keinesfalls zu lange, denn zu einer Anschlusspartie sagt man selten nein.

`s Meinung:

Wer das bekannte abalone, neuerdings in der Classic Version, noch nicht besitzt, sollte doch eher gleich zur Quattro Ausgabe greifen. Nicht nur preislich ist das Spiel attraktiv, nein auch in Punkto Qualität und Spaßfaktor liegt es am oberen Anschlag. Gerade die Partien zu Viert sind wirklich genial und machen auch auf Dauer sehr viel Spaß. Der schräge Karton ist allerdings nicht jedermanns Geschmack, auch wenn man sich dadurch mit Sicherheit mehr Aufmerksamkeit verspricht. Zum Lagern bevorzugen wir lieber die üblichen Spielschachtelformate.

Silke und Jörg Köninger für cliquenabend.de

Vielen Dank an Schmidt Spiele für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

STRATEGIE
10 von 10
Jeden Zug muss man gut überlegen!
INTERAKTION
8 von 10
Schnell kommt man sich in die Quere!
GLÜCK
1 von 10
Etwas Glück gehört gerade in Viererrunden dazu!
PACKUNGSINHALT
8 von 10
Nur die schräge Spielschachtel findet nicht bei jedem Anklang!
SPAß
10 von 10
Zu Viert am Besten!
GESAMT-
WERTUNG:
10/10
"Tolle abalone Fortsetzung, jetzt auch zu Dritt und zu Viert spielbar! Gerade das Teamspiel zu Viert ist genial!"
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

`s Meinung:

Abalone ist wahrlich schon ein Spieleklassiker und wurde 1987 das erste mal veröffentlicht. Das hier vorliegende Spielexemplar enthält im Gegensatz zum Ursprünglichen Spiel vier verschiedene Farben, was ein Spiel zu viert möglich macht und auch verschiedenste Varianten erlaubt die man z.B. im großen World Wide Web finden kann.
Die über 30 Jahre merkt man dem abstrakten Spiel auf jeden Fall überhaupt nicht an und wer es noch nicht besitzt sollte zugreifen, denn das Preis-Leistungsverhältnis ist optimal. Warum man allerdings das komische neue schräge Schachtelformat gewählt hat bleibt uns ein Rätsel. Die Lagerung ist damit nicht so einfach wie bei allen anderen bekannten Spielen.

Andreas Buhlmann für cliquenabend.de

STRATEGIE
10 von 10
Den Überblick bewahren.
INTERAKTION
6 von 10
Die Kugeln interagieren schnell miteinander.
GLÜCK
1 von 10
Zu viert gehört etwas Glück dazu, aber generell recht gering.
PACKUNGSINHALT
6 von 10
Gute Qualität, aber komisches Schachtelformat.
SPAß
8 von 10
Auch nach über 30 Jahren noch attraktiv.
GESAMT-
WERTUNG:
8/10
"Abalone ist ein klassiker der jedem abstrakten Spieleliebhaber gefällt, nun auch mit bis zu vier Spielern oder auch in verschiedenen Fan-Varianten."
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

Bilder






Momentan sind zu diesem Spiel noch keine Videos vorhanden.

Ähnliche Spiele

Per Doppelklick auf das Cover könnt Ihr zum Test des ähnlichen Spiels springen:

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

Donnerstag 06.02.2014

Aktualisierte Liste der Top-Spiele für Familien (Version 2)

Nachricht von 13:46 Uhr, Jörg, - Kommentare

Note 10/10: Topspiel abalone Classic (Schmidt Spiele)  - Jahr 2011 – ab 7 Jahre abalone Quattro (Schmidt Spiele)  - Jahr 2011 – ab 7 Jahre Black Elephant (Ludo... ...

Donnerstag 09.01.2014

Top-Listen – abstrakte Spiele (Version 2)

Nachricht von 11:58 Uhr, Jörg, - Kommentare

Jörg’ Wertungen Note 10/10: Topspiel abalone classic (Schmidt)  - Jahr 2011 – ab 7 Jahre abalone quattro (Schmidt)  - Jahr 2011 – ab 7 Jahre Note... ...

Sonntag 19.05.2013

Top-Listen – Familien Spiele (Version 1)

Nachricht von 20:16 Uhr, Jörg, - Kommentare

Jörg’ Wertungen: Note 10/10: Topspiel abalone Classic (Schmidt Spiele)  - Jahr 2011 – ab 7 Jahre abalone Quattro (Schmidt Spiele)  - Jahr 2011 –... ...

Sonntag 21.04.2013

Top-Listen – abstrakte Spiele (Version 1)

Nachricht von 21:44 Uhr, Jörg, - Kommentare

Seit einigen Wochen befassen wir mich mit den Top-Listen aus diversen Bereichen und gestartet sind wir mit den Würfelspielen, den Kartenspielen und gehen jetzt über auf die abstrakten Spiele... ...

Donnerstag 10.05.2012

Spieltest: abalone Quattro (Schmidt Spiele)

Nachricht von 19:37 Uhr, Jörg, - Kommentare

Schon wieder ein abalone ? Ja und nach abalone Classic und offboard stellen wir euch das dritte Spiel dieser Serie vor. Bereits an den Farben der Kugeln können abalone Spieler erkennen,... ...