Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Testbericht vom 26.12.2011 - von Andreas

Kosakenschubsen




Details


Verlage:
Autoren:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2010

Anzahl der Spieler:
2 Spieler

Spielzeit:
20 Minuten

Altersfreigabe:
Frei ab 6 Jahre

Durchschnittswertung:
9.3/10 bei 3 Bewertungen



Bestellen





vorstellung vom 09.06.2011

Herner Spielewahnsinn 2011: Kosakenschubsen (Historische Spiele Zander)

Vorwort:

Der Spielemarkt ist groß und es dauert eine Zeit lang, bis man Autoren und Verlage gut kennengelernt hat. Immer wieder trifft man aber auch neue 1-Mann-Verlage und Autoren, wie wir z.B. auf dem "Herner Spielewahnsinn 2011" Dieter Zander (Historische Spiele Zander). Er recherchiert und produziert die mittelalterlichen Spiele selbst und besetzt damit ein kleines Nischensegment. Jedes Spiel ist dabei sowohl vom Holz als auch von der Bearbeitung ein Unikat.
Gleich auf den ersten Blick fand ich das auf dem Event vorgestellte Kosakenschubsen interessant und nach der ersten Partie war ich Feuer und Flamme. Ich spielte es vor Ort sicherlich 20 Mal und auch viele Bekannten von mir waren begeistert. Die meisten besitzen inzwischen ein Brett, was schon viel über das Spiel aussagt.

Auf einen besonderen Aspekt möchte ich noch eingehen, das Spiel wurde nämlich von Dieter Zander „angepasst“. Ich selbst kannte das Prinzip schon aus einem historischen Spielebuch. Darin wird erwähnt, dass das Spiel vor allem in Russland sehr beliebt ist. Hierbei wurde ein Schachbrett mit Mühlesteinen verwendet. Ich versuchte es gleich zu Hause aus, war aber wenig begeistert. Das Spiel kam nicht so wirklich in Gang und auch ein Dauerspielspaß trat nicht auf. Ich vergaß es mit der Zeit wieder, aber es kam mir sofort wieder in den Sinn, nachdem ich Kosakenschubsen gespielt und mit Dieter geredet hatte. Sein Spiel basiert nämlich auf diesem historischen Spiel, besitzt aber ein paar Änderungen, die den Spielspaß komplett ändern:

  • Das Brett ist konkav geschnitten. Das sorgt dafür, dass nicht „nur“ gerade Schüsse abgegeben werden und deutlich mehr Spannung herrscht.
  • Die Steine sind keine einfachen Mühlensteine sondern konvex geformt. Dies führt zu einem gänzlich anderem Schnickverhalten und zu wirklich spannenden Situationen.
  • Es wird über mehrere Sätze gespielt und je mehr Punkte man hat, umso höher das Handicap.

Bevor ich jetzt aber weiter erzähle, kommen wir erst einmal zu den Regeln des Spiels, das, ich nehme es gleich vorweg, SUPERGENIAL ist!

Ziel des Spiels:

Wer zuerst fünf Sätze gewonnen hat, entscheidet eine Partie Kosakenschubsen für sich. Aber ob dieser Sieg lange anhält? Die nächste Partie folgt bestimmt….

Spielaufbau:

Dickes konkaves Holzbrett? Check.
9 Spielchips je Farbe (Rot / Weiß) ? Check.
Ehrgeizige Spieler? Doppelcheck.

Das Spielbrett kommt in die Mitte, am besten auf einem Tisch mit wenig Löchern, sonst muss man sich zu oft nach den Steinen bücken. ;) Die 9 Steine eines jeden Spielers werden auf die unterste Reihe platziert, erkennbar an den Einkerbungen. Ein Startspieler wird bestimmt und es geht los.

Spielablauf:

Ist man am Zug, so schnickt man einen seiner Spielsteine über das Brett. So lange dabei ein oder mehrere fremde Spielsteine vom Brett geschubst werden, ist man weiterhin am Zug. Hierbei ist allerdings Fingerspitzengefühl gefragt, denn wenn ein eigener Stein vom Brett fällt oder kein fremder Stein runter geschubst wird, ist der Zug vorbei und der Mittspieler ist dran.
Sobald alle gegnerischen Steine vom Brett geschubst sind und man selbst noch Steine auf dem Brett besitzt, erhält man einen Punkt. Hierfür rückt man seine Spielsteine eine Reihe weiter nach vorne und nimmt einen Spielstein seiner Farbe aus dem Spiel. So kommt man Schritt für Schritt näher an die Mitte des Brettes. Das Spiel wird dabei immer schwerer, immerhin hat man weniger Steine zur Verfügung und man kann somit auch leichter vom Brett geschubst werden. Im nächsten Satz ist der Verlierer des vorherigen Satzes immer zuerst am Zug.

Wer zuerst in der Mitte ankommt (5 gewonnene Sätze), hat die Partie gewonnen.

Das waren im Prinzip alle Regeln. Beim Spiel selbst muss man natürlich nicht auf seinem Sitzplatz bleiben. Es ist erlaubt, um den Tisch und das Brett herum zu gehen und so aus einem anderen Winkel zu schnicken.

Ein Sonderfall wird in den Regeln allerdings nicht erwähnt: Beide Spieler besitzen nur noch einen Spielstein, der Spieler am Zug schnickt den Gegner und sich selbst vom Brett. Wer hat nun gewonnen? Eine Möglichkeit wäre die Wiederholung der Partie. Wir bevorzugen aber unsere erdachte Regel.
Wenn nur noch 2 Spielsteine (einer jeder Farbe) auf dem Spielbrett sind, gilt folgende Sonderregel: Innerhalb von 3 Zügen muss mindestens ein Stein vom Brett geschnickt werden, sonst kommt es zum Götterurteil (wird gleich noch erklärt). Schnickt man den Gegner vom Brett, hat man den Satz gewonnen. Schnickt man dabei seine Scheibe mit vom Brett, geht der Punkt an den Gegner.
Götterurteil (wird so auch im Kosaschupa (Kosakenschubsen für 3 Personen) verwendet): Beide Spieler schnicken mit ihrem Stein von der hintersten Reihe in die Mitte und versuchen möglichst dicht an die letzte Linie ihrer Seite zu gelangen ohne sie zu überschreiten. Wer näher herankommt, erhält den Punkt.

Nun habt ihr alle Details die ihr benötigt, kommen wir also zum Fazit…

Strategie:

Kosakenschubsen ist kein strategisches sondern ein waschechtes Schnickspiel. Es kommt also auf Schnicktechniken und Fingerspitzengefühl an. Außerdem sollte man natürlich die leichten Schüsse (das sind meistens die langen Geraden oder ganz kurzen) den Schwierigen vorziehen.

Interaktion:

Ist ein Spieler am Zug, so beobachtet der Gegner spannend den Spielverlauf und kommentiert das Ganze. Eine Downtime kommt somit gefühlt gar nicht zum Tragen, da auch das Zusehen bei gegnerischen Schüssen spannend ist und auch nicht soooo lange dauert.

Glück:

Kosakenschubsen ist ein Geschicklichkeitsspiel und es kommt schon auf die Übung und das Fingerspitzengefühl an. Glück spielt kaum eine Rolle.

Packungsinhalt:

Das Spielbrett ist aus dickem Holz mit viel Liebe handgefertigt und das sieht man. Die Spielsteine sind aus Holz und gleiten gut über das Brett. Am Material gibt es keine Mängel. Die Spielregeln sind im Mittelalterdesign gehalten und verständlich, auch wenn o.g. Sonderfall nicht bedacht wurde.
Fragt man einen Spielekäufer, wieviel das Spiel kostet, tippt dieser meistens viel höher. Die 42,50 € halten wir somit als vollkommen angemessen. Wer sehr schnell war, konnte das Kosakenschubsen sogar noch mit Steinen aus einer Nuss erhalten. Diese Auflage war jedoch limitiert und ist inzwischen ausverkauft.

Spaß:

Die Lernkurve bei Kosakenschubsen ist zwar vorhanden, aber nicht so steil wie bei anderen Geschicklichkeitsspielen (z.B. Carrom). Schnell ist man im Spiel drin und holt durch das regeltechnische Handicap (immer 1 Stein weniger beim Gewinner) auch schnell auf. Kosakenschubsen ist ein Spiel, das wenige Regel, schönes Spielmaterial und einen hohen Dauerspaß besitzt, der einen nicht mehr loslässt.
Inzwischen bin ich schon bei weit über 100 Partien und jederzeit für eine weiter bereit. Ich liebe Holzspiele und ich liebe Geschicklichkeitsspiele. Kosakenschubsen zählt zu den Besten die ich kenne.

s Meinung:

Kosakenschubsen ist ein Geschicklichkeitsspiel, das sicherlich keinen Innovativspreis erhalten wird. Dafür ist aber das gesamte Spiel in sich stimmig. Einfache Regeln, super Material und einen sehr hohen Wiederspielreiz. Ich besitze und kenne viele Schnickspiele, aber so schnell hat sich schon lange keins mehr in mein Herz gebohrt. Ich bin froh dieses Spiel kennengelernt zu haben und werde sicherlich in den nächsten Jahren immer wieder damit Spaß haben.
Wer ein Holzschnickspiel für zwei Personen sucht, kommt hieran nicht vorbei. Eines der besten Spiele auf dem Markt. Gratulation an Dieter Zander!

Andreas Buhlmann für cliquenabend.de

Vielen Dank an Historische Spiele Zander für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

STRATEGIE
0 von 10
Kein strategisches Spiel, pure Geschicklichkeit.
INTERAKTION
7 von 10
Die Steine stehen nicht lange :-).
GLÜCK
2 von 10
Kaum vorhanden.
PACKUNGSINHALT
9 von 10
Sehr schönes und edles Design, alles handgefertigt.
SPAß
10 von 10
Unglaublicher Suchtfaktor...
GESAMT-
WERTUNG:
10/10
Wenn man nur ein Schnickspiel für 2 Personen kaufen möchte, dann sollte man hier zuschlagen. Egal ob mit Kindern, mit Familien oder mit Erwachsenen - alle Augen leuchten beim Spielen.
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

s Meinung:

Wenn man Spiele in den Urlaub mitnimmt, sind diese mit Sicherheit nicht schlecht. Und wenn sie dann noch täglich zigfach gespielt werden und viele andere Mitstreiter überzeugen, kann man durchaus von einem Volltreffer sprechen. Die Rede ist natürlich von Kosakenschubsen, einem einfachen Spiel aus hochwertigem Material. Die schnell erklärten Regeln und kurzen Runden sorgen für mehr als nur eine Partie. Der Preis ist absolut fair, denn so manch ein bekanntes Kartenspiel kostet genau so viel! Eine lohnenswerte Investition für jeden Spieler. Aber auch Gelegenheitsspieler kann man mit solch einem Spiel, vielleicht sogar als Geschenk, eine wahre Freude machen.

STRATEGIE
0 von 10
Nicht vorhanden!
INTERAKTION
7 von 10
Schubsen und das möglichst effektiv!
GLÜCK
4 von 10
Glück gehört natürlich auch etwas dazu!
PACKUNGSINHALT
9 von 10
Top Material und ein sehr guter Preis!
SPAß
9 von 10
Spielspaß bei Groß und Klein!
GESAMT-
WERTUNG:
9/10
Einfache Regeln, hochwertiges Material und Spielspaß auf Dauer garantiert!
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

s Meinung:

Es gibt Spiele, die versuchen durch besonders viele, ineinander verwobene Mechanismen die Spielerwelt zu überzeugen. Und dann gibt es Spiele, die schaffen es mit wenigen Regeln und einem einfachen Spielmechanismus soviel Spielspaß zu erzeugen, dass man sich nur verwundert die Augen reiben kann.
"Kosakenschubsen" ist so ein Vertreter. Einziges Ziel ist es, den Gegner vom Brett zu schubsen. Nach wenigen Partien gelingt einem das auch schon auf recht gekonnte Art und Weise, die Lernkurve ist entsprechend steil. Spannende und spaßige Partien sind somit in fast jeder Spielerkonstellation garantiert.
Wer sich spielerisch auch mal abseits der gängigen Brett- und Kartenspiele bewegen möchte, dem sei "Kosakenschubsen" wärmstens ans Herz gelegt!

STRATEGIE
1 von 10
Richtung Gegner schnicken, das wars
INTERAKTION
10 von 10
Ständiges hin und her zwischen den Spielern
GLÜCK
3 von 10
Gehört sicher in der ein oder anderen Situation auch mal dazu
PACKUNGSINHALT
9 von 10
Top-Material, auch wenn die Scheiben etwas schwerer hätten sein können
SPAß
10 von 10
In jeder einzelnen Partie im Überfluß vorhanden
GESAMT-
WERTUNG:
9/10
Für mich eines der besten 2-Personen-Schnickspiele! Uneingeschränkte Kaufempfehlung für alle Spieler!
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

Bilder















Momentan sind zu diesem Spiel noch keine Videos vorhanden.

Ähnliche Spiele

Per Doppelklick auf das Cover könnt Ihr zum Test des ähnlichen Spiels springen:

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

RSS

Aktuelle News

Freitag 02.10.2015

Topliste: Familienspiele "Jörg" September 2015 (Version 4)

Nachricht von 08:02 Uhr, Jörg, - Kommentare

Auch in dieser bunten Liste gibt es für jeden Geschmack etwas. Besonders angetan war ich von der Big Box El Grande und der 10-jährigen Jubiläumsausgabe von Zug um Zug. Beide Spiele sind... ...

Dienstag 29.09.2015

Topliste: Spiele für 2 "Jörg" September 2015 (Version 4)

Nachricht von 13:05 Uhr, Jörg, - Kommentare

Ich wusste schon genau, warum ich die Liste für "2er" noch vor der Messe in Essen veröffentliche, denn es gibt hier doch ein paar interessante Spiele und das eine oder andere wird... ...

Donnerstag 24.09.2015

Topliste: Geschicklichkeitsspiele "Jörg" September 2015 (Version 4)

Nachricht von 13:10 Uhr, Jörg, - Kommentare

In dieser Liste gab es doch einige neue gelistete Spiele und das eine oder andere (ich denke gerade an Katakomben) wird in Zukunft mit Sicherheit noch in diese Topliste aufgenommen. Viel Spaß... ...

Donnerstag 06.02.2014

Aktualisierte Liste der Top-Spiele für Familien (Version 2)

Nachricht von 13:46 Uhr, Jörg, - Kommentare

Note 10/10: Topspiel abalone Classic (Schmidt Spiele)  - Jahr 2011 – ab 7 Jahre abalone Quattro (Schmidt Spiele)  - Jahr 2011 – ab 7 Jahre Black Elephant (Ludo... ...

Montag 27.01.2014

Top-Listen – Spiele für 2 (Version 2)

Nachricht von 22:29 Uhr, Jörg, - Kommentare

Jörg’ Wertungen Note 10/10: Topspiel abalone Classic (Schmidt Spiele)  - Jahr 2011 – ab 7 Jahre Black Elephant (LudoArt)  - Jahr 2004 – ab 10 Jahre ... ...

Mittwoch 22.01.2014

Top-Listen – Geschicklichkeits-Spiele (Version 2)

Nachricht von 21:20 Uhr, Jörg, - Kommentare

Jörg’ Wertungen Note 10/10: Topspiel Crossboule (Zoch Verlag)  - Jahr 2006 – ab 14 Jahre Note 9/10: Besonders lohnenswert Affentennis (Braunkohl Verlag)... ...

Sonntag 19.05.2013

Top-Listen – Familien Spiele (Version 1)

Nachricht von 20:16 Uhr, Jörg, - Kommentare

Jörg’ Wertungen: Note 10/10: Topspiel abalone Classic (Schmidt Spiele)  - Jahr 2011 – ab 7 Jahre abalone Quattro (Schmidt Spiele)  - Jahr 2011 –... ...

Samstag 11.05.2013

Top-Listen – Spiele für 2 (Version 1)

Nachricht von 10:42 Uhr, Jörg, 6 Kommentare

Seit einigen Wochen befassen wir uns mit den Top-Listen aus diversen Bereichen und gestartet sind wir mit den Würfelspielen, den Kartenspielen, den abstrakten Spielen, den kooperativen Spielen,... ...

Top-Listen – Geschicklichkeits-Spiele (Version 1)

Nachricht von 10:40 Uhr, Jörg, - Kommentare

Seit einigen Wochen befassen wir uns mit den Top-Listen aus diversen Bereichen und gestartet sind wir mit den Würfelspielen, den Kartenspielen, den abstrakten Spielen, den kooperativen Spielen,... ...

Montag 26.12.2011

Spieltest: Kosakenschubsen

Nachricht von 11:13 Uhr, Smuker, - Kommentare

Der Spielemarkt ist groß und es dauert eine Zeit lang, bis man Autoren und Verlage gut kennengelernt hat. Immer wieder trifft man aber auch neue 1-Mann-Verlage und Autoren, wie wir z.B. auf dem... ...

Donnerstag 09.06.2011

Herner Spielewahnsinn 2011: Kosakenschubsen (Historische Spiele Zander)

Nachricht von 08:36 Uhr, Smuker, 1 Kommentare

Gleich am ersten Tag entdeckte ich einen Stand den ich bisher noch nicht kannte und zwar den von Dieter Zander. Sein Kosakenschubsen hatte es mir gleich angetan und wir haben uns das Spiel mit ihm... ...

Weiter zu allen News